AV Receiver/ Verstärker

Test: Teac NT-503 DA-Wandler/Netzwerk-Player

 

Technische Ausstattung

Was beim dem positiven Erscheinungsbild von Teac so konsequent verfolgt wurde, möchte man auch auf der technischen Seite weiterführen. Mit Spotify, Deezer und TuneIn ist einiges an Bord, was für aktuelles und modernes Musik hören von Nöten ist. Auch bietet der NT-503 die Unterstützung für DLNA 1.5 und kann somit problemlos, im heimischen Netzwerk, vorliegende Musikdateien streamen. Unterstützt werden alle gängigen Sound-Formate wie MP3, WMA (Lossless), WAV, AAC, FLAC, Ogg Vorbis, LPCM, Apple Lossless und DSD. Zuständig dafür sind zwei DA-Wandler des Typs VERITA AK4490 aus dem Hausee Asahi Kasei Microdevices Corporation. Diese beiden Wandler aus der Audio4pro Reihe des Herstellers bieten eine native Unterstützung für 11,2-MHz DSD Dateien und 384 kHz/32- Bit PCM Audiomaterial. Bluetooth wurde in der 3.0 Version verbaut ist kompatibel mit den A2DP und AVRCP Profilen. Des Weiteren wird eine Unterstützung der Codecs SBC, AAC und aptX geboten. 

Teac NT 503 6k Teac NT 503 12k

Nach dem Öffnen des stabilen Gehäuses, kann man sich von dem ordentlich aufgeräumten Innenleben ein Überblick verschaffen. Die Verkabelung und das Platinenlayout im Inneren des Netzwerk-Players wirken durchdacht und unterstreichen den sehr guten Eindruck weiter.  

Teac NT 503 7k Teac NT 503 8k

Der NT-503 setzt auf ein Dual-Mono-Aufbau der sich durch zwei Ringkern-Transformatoren, doppelte DAC-Chipsätze und symmetrisch angeordnete Endstufen auszeichnet. Hierdurch soll gewährleistet sein, dass auf dem rechten und linken Kanal eine präzise und unabhängige Wiedergabe stattfinden kann. Teac bietet auch eine Aufwärtskonvertierung aller eingehenden digitalen Audiosignale an. Diese lassen sich, hängt natürlich auch von dem Quellmaterial ab, bis auf 12.2 MHz oder 384 kHz PCM umwandeln.

Teac NT 503 9k Teac NT 503 10k

Trotz der kompakten Maße bietet der Teac Player Ringkern-Leistungstransformatoren jeweils für den linken bzw. rechten Kanal. Somit soll eine stabile Spannungsversorgung beider Kanäle gewährleistet sein, ohne Beeinträchtigung des jeweiligen anderen Kanals bei einer sich ändernden Stromaufnahme.  

Teac NT 503 11k

Wie schon erwähnt, setzt Teac bei dem NT-503 auf zwei DA-Wandler aus dem Hause Asahi Kasei Microdevices. Die verbauten AK4490 bieten ein sehr gutes Rauschverhalten von S/(N+D) von 112 dB und unterstützen hochauflösende Dateien wie DSD bis zu 11,2MHZ und PCM bis zu 384 kHz/32Bit. Auf der nächsten Seite geht es weiter mit der Smartphone-App und der Weboberfläche des Players.

 


Anmelden

Aktuelle News

    • DALI, NAD und Bluesound bei Die Stereoanlage

      DALI, NAD und Bluesound bei Die StereoanlageAm 1. & 2. Februar 2020 lädt „Die Stereoanlage“ herzlich zu einem Spezial-Event ein. Im Mittelpunkt stehen die drei Marken DALI, NAD und Bluesound und der deutsche Vertrieb der Produkte ist mit...

    • Advance Paris MyConnect 150

      Advance Paris MyConnect 150 Mit dem neuen MyConnect 150 möchte die Traditionsschmiede aus Frankreich Advance Paris ein Universaltalent für den HiFi-Enthusiasten bieten. Der neue MyConnect 150 soll audiophile...

    • McIntosh MC901 AC - Monoblock

      McIntosh MC901 AC - MonoblockDie neue MC901 AC aus dem Hause McIntosh, ist eine Monoblock-Endstufe mit Bi-Amping-Fähigkeiten. Der MC901 AC arbeitet mit zwei Verstärkern, dabei weist jeder Verstärker ein...

    • Dynavox TV-50 kompakter Digitalverstärker

      Dynavox TV-50 kompakter DigitalverstärkerDa die Tonqualität der modernen bzw. flachen TVs über die Zeit immer mehr dem Design weichen musste, hat Dynavox mit dem Digitalverstärker TV-50 nun einen kompakten Signal-Verstärker...

    • Notiz: Disney+ startet am 24. März

      Notiz: Disney+ startet am 24. MärzWie Disney nun jüngst in einer Pressemitteilung verlauten ließ, wird der Einführungstermin für die eigene App bzw. den Dienst um einige Tage nach vorn vorgezogen. Der Streaming-Service...

Letzte Receiver / Verstärker Testberichte

    • Video: Denon DRA-800H Stereo Receiver

      Video: Denon DRA-800H Stereo Receiver Denon stellt mit dem DRA-800H seinen ersten Musik-Streaming-fähigen Stereo-Netzwerk-Receiver vor. Der DRA-800H richtet sich an Nutzer der klassischen Stereo Musikwiedergabe, die trotzdem...

    • Test: NAD D3045 Verstärker

      Test: NAD D3045 VerstärkerMit dem M10 Streaming-Verstärker sorgte NAD kürzlich für Furore in unserer Redaktion. Ausgestattet mit dem BluOS als auch einem Touch-Display  überzeugte dieses Verstärker-Gesamtpaket auf...

    • Test: ELAC Alchemy Serie

      Test: ELAC Alchemy Serie Seit der Übernahme im Jahre 2017, hat sich die Alchemy Serie durch einige Evolutionsstufen entwickelt und dieses Jahr auf der High End war es dann soweit. ELAC zeigte die finale Fassung...

    • Test: Onkyo TX-8270 Stereo-Receiver

      Test: Onkyo TX-8270 Stereo-ReceiverZwar ist es mittlerweile schon über zwei Jahre her, wo der Onkyo TX-8270 sich erstmals der Öffentlichkeit zeigte. Trotzdem möchten wir uns den Stereo-Receiver mit HDMI-Anschlüssen in einem Review...

    • Kurztest: ELAC DS-A101 Verstärker

      Kurztest: ELAC DS-A101 VerstärkerFast still und heimlich hat die Kieler Audioschmiede ELACihren ersten eigenen Verstärker EA101EQ-G um eine Netzwerkschnittstelle erweitert und schimpft die neue Kreation jetzt DS-A101...

    < 1 2 3 4 5 >

kalender klein