Blu-ray Player

Der Panasonic UB9004 UHD-4K-Bluray-Player bzw. das internationale Modell, genannt UB9000, hat schon länger ein paar Probleme bei der Verfügbarkeit zu vermelden. Hintergrund sei u.a. der Brand im Oktober bei AKM, welche ja bekanntlich die Audio-Chips für den Player liefern. Nun kam zum Tragen, dass man mit dem Panasonic UB9000P1K wohl eine leicht abgewandelte Version auf den Markt bringen wird, die auf ESS Audio-Chips setzen wird.

Im Bereich der UHD 4K-Player war es in den letzten Jahren recht ruhig geworden, nicht auch wegen des Rückzuges einiger Hersteller aus diesem Segment. Nun kommen mit dem Reavon UBR-X100 und Reavon UBR-X200 gleich neue 4K Blu-Ray Player im gehobenen Preissegment auf den Markt. Die Geräte sollen ab April zu den Preisen von 799 und 1599 Euro (jeweils UVP) in den Läden stehen.

Die Samsung Blu-Ray-Player welche am Markt existieren und ggf. in gebrauch sind, verweigerten im Juni schlagartig den Dienst – und das global gesehen – ein kleines „Desaster“ für Samsung und alle Beteiligten (Kunden). Jetzt hat man die Ursache dafür gefunden.

logo sonySony hat den 4K Ultra HD Blu-ray-Player UBP-X1100ES vorgestellt. Der neue Player bieten neue Fähigkeiten, wie z.B. die Dolby Vision HDR-Unterstützung, bewegliche Untertitel für die CinemaScope-Wiedergabe mit einem Bildseitenverhältnis von 2,35:1 sowie ein neues Menü mit einer angepassten Benutzeroberfläche.

logo sonyAuch einen neuen 4K Ultra HD Blu-ray Player hat Sony auf der CES im Gepäck. Der Ultra HD Blu-ray Player UBP-X800M2 unterstützt Dolby Vision und akzeptiert in seiner Schublade auch SACDs. 

logo PioneerUnd Pioneer bringt ihn doch. Viele Gerüchte kreisten um das eventuelle Flaggschiff im Netz und jetzt stellt Pioneer ihn vor. Nach dem kürzlich vorgestellten UDP-LX500 kommt jetzt der UDP-LX800. Ein Universalspieler, der alle optischen Disc-Medien – von der CD über SACD und DVD bis hin zur UltraHD Blu-ray nicht nur abspielen soll, sondern ihr Potential auf höchstem technischem Niveau wiedergeben kann.

logo PioneerEs ist rund 15 Jahre her, das Pioneer den ersten echten Universal-Disc-Player vorstellte und endlich gab es einen Player, der CD, DVD, DVD-Audio, DVD-Video und SACD gleichermaßen wiedergab. Da die Zahl der Disc-Formate seitdem deutlich gewachsen ist, war es Zeit für einen neuen Alleskönner. Der neue Pioneer UDP-LX500 kann neben der Ultra HD Blu-rays Wiedergabe, auch mit klassischen Audio-Disc-Formaten umgehen.

logo PanasonicIm Rahmen des zurückliegenden IFA IMB konnten wir bereits einen ausführlichen Blick auf den schon Februar angekündigten High End UHD-Player, den Panasonic DP-UB9000 werfen. Im Kern ging es dabei um die Menüführung, welche wir ausführlich dokumentiert haben. Mit einer breiten Verfügbarkeit des 1000 EUR teuren Geräts wird nach der IFA im September gerechnet.

logo sonyMit dem UBP-X500 stellt der Konzern einen neuen 4K HDR Blu-ray Player vor, der mit aktuellen Fimstandards umgehen kann und diese auf den direkten Weg an den Fernseher weiterleitet. So soll der kompakte Player Film-Highlights zu dem Bild und Ton, den sie wirklich verdienen verhelfen. Zudem unterstützt der Player zahlreiche Multimedia-Formate und soll laut Sony auch kinderleicht zu bedienen sein.

logo PanasonicDas Angebot an ultrahochauflösendem HDR-Content wächst zusehends und für alle Fans stellt Panasonic zwei neue Ultra HD Blu-ray Player vor. Neben dem neuen Top-modell Panasonic UB-9004 wurden noch zwei weiteren Player im preislichen Einstiegssegment präsentiert. Der DMP-UB824 und der DMP-UB424 sind mit modernster Prozessortechnik ausgestattet und unterstützen die HDR-Standards HDR10, HDR10+ und Dolby Vision.

logo PanasonicIm Rahmen des 100jährigen Firmenjubiläum und der Convention 2018 in Palma de Mallorca, stellte Panasonic mit dem UB-9000 einen neuen Stern im Ultra HD Blu-ray-Player-Himmel vor. Der Player unterstützt HDR10, HDR10+ und auch Dolby Vision. Wie für ein Flaggschiff üblich, möchte Panasonic auch mit bestmöglicher Bildqualität punkten und stattet den Player mit dem optimiertem Studio HCX Bildprozessor aus. Für die Audiophilen besitzt der UB-9000 auch eine besonders aufwändige Audiosektion, ähnlich der die man beim aktuellen UB-900 verbaut hat. 

logo Fire TVEs war schon lange ein offenes Geheimnis, nun wurde es offiziell verkündet. Amazon hat nun den neuen Fire TV vorgestellt. Dieser wird wie die kleineren Fire TV Sticks direkt am TV angeschlossen. Neu ist auch die Unterstützung für 4K Ultra HD bei Videocontent mit bis zu 60 FPS, HDR10 und Dolby Atmos. Der neue Fire TV (Stick) ist für den 25.10. 2017 angekündigt und wird 79,- EUR kosten.

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte