Soundbars

Das Sony HT-A9 ist ein neues kabelloses, flexibles Heimkinosystem, welches mit der 360 Spatial Sound Mapping-Technologie ausgestattet ist. So soll es dem System möglich sein, einen räumlichen Surround Sound zu bieten. Wie genau das in der Praxis funktioniert und wie einfach die Anwendung ist, das haben wir uns bei Sony direkt einmal vorführen lassen. Die Auflösung gibt es in Videoform im Artikel präsentiert.

Bereits im September 2020 hatten wir u.a. von den seiner Zeit neuen Loewe OLED-TVs, sowie auch den weiteren Klanglösungen berichtet. Nun folgte eine weitere offizielle Produktankündigung, die bisweilen noch ausstand. Die Loewe Klang bar5 mr und der Loewe sub5 haben nun den Weg in den Handel gefunden. Die Dolby Atmos zertifizierte Soundbar kann auch DTS:X, DTS Play-Fi, Atmos virtual und Virtual X. In Kombination mit dem Subwoofer kommt man hier auf eine Gesamtleistung von 800 Watt.

Mit der Bose Smart Soundbar 900 präsentiert das US-Unternehmen einen weiteren Ableger in diesem Segment, dessen Boom wohl immer noch nicht abreißen will. Der Preis (UVP) dafür beträgt 950 Euro, wohlgemerkt ohne Subwoofer, ohne Rear-Lautsprecher. Zur weitere Ausstattung zählen dem Dolby Atmos Batch, u.a. Apple AirPlay 2, auch die beiden Sprachassistenten Google Chromcast und Amazon Alexa. Des Weiteren kann man gegen Aufpreis das Set zu einem Surround-System weiter aufstocken.

Mit der Sony HT-A5000 präsentiert das Unternehmen eine weitere Soundbar, die eben jene 5.1.2-Kanal-Ausstattung mitbringt, um als Dolby Atmos Soundbar durchzugehen. Den Preis (UVP) gibt Sony mit ca 900 Euro an. Wer einen Subwoofer möchte, der muss diesen aber separat nachkaufen. Hinsichtlich etwaiger Streaming-Dienste ist wieder Chromecast Audio, AirPlay 2 und mit dabei Spotify Connect. Gleiches gilt auch für die Bluetooth-Konnektivität.

Mit der zweiten Generation der Canton Smart Soundbar 10 und Smart Soundbox 3 ist jetzt auch Apples AirPlay 2 in den Geräten angekommen. So lässt sich zum Einrichten nicht mehr nur die Chromecast Schnittstelle nutzen, sondern auch ein iOS-Gerät. 

Mit der neuen Sony HT-A7000 stellt das Unternehmen eine 7.1.2 Soundbar vor, welche dem Nutzer einen immersiven Sound in Perfektion erleben lassen soll. Dafür verfügt die Soundbar über zwei Upfiring-Lautsprecher, zwei Beam-Hochtöner und fünf Front-Lautsprecher sowie einen integrierten Dual-Subwoofer.

Mit der LG Eclair DQP5 bietet das Unternehmen die vermutlich kleinste Dolby Atmos Soundbar der Welt an. Bereits vor kurzem wurde ja das aktuelle Soundbar-Lineup für 2021 von LG präsentiert. Diese kleine hier befindet sich rein von der Ausrichtung her, mitten im gesamten Portfolio wieder. Das 3.1.2 Set ist zusätzlich mit DTS:X ausgestattet und kommt in zwei Farben. Die weiße Ausführung ist nun erhältlich, die schwarze ab August. Die UVP beträgt 699 Euro.

LG komplettiert das Soundbar Line-Up 2021 und zeigt drei neue Modelle. Neben der 360 Watt starken 3.1 LG Soundbar DG1, zeigt der Hersteller noch die Soundbar DQP5 ein 3.1.2 Soundsystem und die Soundbar DSP2 mit 100 Watt und integrierten Subwoofer. 

Die Teufel Cinebar ONE bzw. Cinebar ONE+ bekommen eine runderneuerte Revision. Wie schon bei der Vorstellung der Erstausführung im Jahre 2018 (zum Testbericht), wird es auch wieder zwei Versionen geben. Eine ohne mitgelieferten Wireless-Subwoofer T6 (Cinebar ONE) und eben jene, mit Subwoofer (Cinebar ONE+). Der Preis für beide Modelle steigt hingegen auf 299 Euro bzw. 399 Euro. Hier nochmal alle Details zur neuen Ausführung.

Mit der Panasonic SC-HTB496 erweitert das Unternehmen sein eigenes Portfolio in diesem Segment und präsentiert eine besonders schlanke 2.1 Soundbar, welche sich so noch besser vor den eigenen TVs (oder anderen) ins Gesamtbild einfügen, aber keinesfalls bei der Leistung nachgeben will. Das Set versteht sich als Sound-Upgrade zum bestehenden TV und geht für 299 Euro (UVP) an den Start.

Mit der LG Eclair DQP5 bietet das Unternehmen die vermutlich kleinste Dolby Atmos Soundbar der Welt an. Bereits vor kurzem wurde ja das aktuelle Soundbar-Lineup für 2021 von LG präsentiert. Diese kleine hier befindet sich rein von der Ausrichtung her, mitten im gesamten Portfolio wieder. Das 3.1.2 Set ist zusätzlich mit DTS:X ausgestattet, wird in zwei Farben erhältlich sein und soll ab Juni 2021 zu einer UVP 699 Euro am Markt erhältlich sein.

LG Soundbars 2021 hatten wir bereits vor einiger Zeit im Fokus bzw. auch die Preisstaffelung der neuen Modelle. Nun hat der Hersteller diese offiziell bestätigt, sowie auch weitere technische Details dazu verraten. So sind diese alle mit Dolby Atmos und DTS:X zertifiziert. Zudem sollen die 2021er Version ab Ende bei den Händlern verfügbar sein.

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte