Soundbars

Bluesound PULSE SOUNDBAR+ kann auch Dolby Atmos

Mit der Bluesound PULSE SOUNDBAR+ wird nun als überarbeitete Version präsentiert, die zum einen mehr Rechenleistung innehat, sowie aber auch nochmals mehr Funktionen, als die Vorgängergeneration. Federführend ist natürlich wieder BluOS als Streaming-Plattform, jetzt aber auch die Mehrkanalansteuerung die zugleich Dolby Atmos unterstützt. Der bekannte Preis von 999 Euro bleibt bestehen, die Verfügbarkeit soll ab Mai 2021 gewährleistet werden.

 

 

bluesound pulse soundbar weiss lifestyle1

Selbstredend ist der größte Bestandteil an einem Bluesound-Produkt wohl das Streaming-Modul. Das hiesige BluOS Betriebsystem respektive Streaming-Modul, ist jetzt im Vergleich zur vorherigen Version, mit einer achtmal höheren Rechenleistung und eine viermal schnelleren Speichergeschwindigkeit ausgestattet. Dazu unterstützt die PULSE SOUNDBAR+ nun Dolby Atmos, wobei die kabellosen Surround-Lautsprecher über eine dedizierte WLAN-Verbindung angesteuert werden. Auch beim Bedienkonzept hat man Anpassungen vorgenommen. So lassen sich die wichtigsten Funktionen jetzt über ein Touch-Panel an der Gerätefront steuern. So wird quasi eine Platz raubende Technikkette aus AV-Receiver und weiteren Baugruppen, quasi obsolet.

bluesound pulse soundbar weiss lifestyle1

Die hochauflösenden 24 Bit-Audioverarbeitung ist ebenfalls wieder mit an Bord. Zudem sorgen acht Lautsprecherchassis und 120 Watt Ausgangsleistung bei der PULSE SOUNDBAR+ für eine vermeintlich potente Audiowiedergabe. Wie wir bereits aus früheren Tests (zum Artikel) wissen, ist dieser Klang sehr audiophile und gemessen an den kompakten Abmessungen, erstaunlich tief und klar konturiert im Bassfundament. Gerade für Heimkino-Fans dürfte die neue Version einen Mehrwert bieten, da sie kabellos mit dem ebenfalls neuen PULSE SUB+ koppeln lässt.

bluesound pulse soundbar weiss lifestyle1

Es steht eine Vielzahl von kabellosen, digitalen und analogen Anschlussmöglichkeiten dem Anwender zur Verfügung. Ob nun TV-Gerät oder Spielekonsole über HDMI eARC, Smartphones oder Laptops per Apple AirPlay 2 und bidirektionales Bluetooth aptX HD, externe Audioquellen über Toslink, Cinch oder USB sowie Musikstreaming-Dienste und die eigene Musikbibliothek können kabellos wiedergegeben werden.

bluesound pulse soundbar weiss lifestyle1

 

Preis und Verfügbarkeit

Ab Mai 2021 soll die neue Bluesound PULSE SOUNDBAR+ zu einem Preis von 999 Euro in den Handel kommen. Als Farbtöne stehen wieder Weiß und Schwarz zur Auswahl. Im Bundle zusammen mit dem Wireless Subwoofer PULSE SUB+ werden 1749 Euro fällig.

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Canton GLE 80 Standlautsprecher

      Test: Canton GLE 80 StandlautsprecherMit der Canton GLE 80 schauen wir uns heute einen Standlautsprecher aus der Einstiegsserie der in Weilrod ansässigen Audio-Manufaktur genauer an. Ein dezenter Auftritt gepaart mit viel...

    • Test: Teufel Cinebar 11 - 2.1 Soundbar

      Test: Teufel Cinebar 11 - 2.1 SoundbarDie Teufel CInebar 11 ist im Produktportfolio des Berliner Unternehmens ein unbestrittener Dauerbrenner, der auch schon ein technisches sowie optisches Refresh erhalten hatte. Dennoch ist...

    • Test: Bluesound Pulse Soundbar+ mit Pulse Flex 2i im Surround

      Test: Bluesound Pulse Soundbar+ mit Pulse Flex 2i im SurroundMit der Pulse Soundbar+ schauen wir uns heute die Neuauflage der Soundbar aus dem Hause Bluesound näher an und gehen neben den technischen Neuerungen, auch auf die jetzt integrierte...

    • Test: Nubert nuGo! One

      Test: Nubert nuGo! OneDer Nubert nuGo! One ist der erste portable Bluetooth Lautsprecher vom besagten Unternehmen. Jener wurde bereits vor einigen Monaten angekündigt und gelangt nun final in den Verkauf bzw....

    • Test: Teufel Real Blue TWS 2

      Test: Teufel Real Blue TWS 2Mit den Teufel Real Blue TWS 2 stellen die Berliner neue In-Ear-Kopfhörer vor, die im nachfolgenden Artikel einmal genauer auf die Probe gestellt werden sollen. Mit aktivem...

Letzte Soundbar Testberichte