Lautsprecher

Test: Nubert nuPro X-3000

Nubert nuPro X 3000 newsNachdem im September letzten Jahres die nuPro X-8000 bei uns so erfolgreich überzeugen konnten, soll natürlich die Betrachtung der „Kleinsten“ aus der Serie nicht fehlen. Die Nubert nuPro X-3000 sind im Gegensatz zu den kabelgebundenen A-100 etwas größer und bieten auf dem Papier auch mehr Leistung. Wie sich der kompakte Vertreter aus Nuberts kabelloser Linie bei uns geschlagen hat, erfahrt ihr auf den folgenden Seiten. Viel Spaß beim Lesen!

 

 

 

Nubert nuPro X 3000 14k

Die schon seit 2014 vorgestellte Aktiv-Serie nuPro ist ein absolutes Zugpferd der schwäbischen Manufaktur, nicht ohne Grund hat die Aktiv-Serie aus dem Hause Nubert eine eigene Website bekommen. Dort wird u.a. auch der Einsatz im professionellen Studiomonitoring erläutert. Aber die Modelle der A-Serie müssen trotz aktiver Ausrichtung, weiterhin untereinander per Kabel kommunizieren und bieten keine drahtlose Zuspielmöglichkeit. Zudem ist das Design mit den sichtbar verschraubten Chassis auch eher technisch angehaucht und bedingt Wohnzimmer tauglich. Das soll sich mit der X-Serie ändern.

Eine etwas gediegene Optik und mit neuen technischen Fähigkeiten, u.a. eine drahtlose Verbindung untereinander, möchte die X-Serie die bestehende nuPro Klasse teilweise ergänzen bzw. ersetzen. Wir haben die technischen Features und üblichen Daten in einer Tabelle zusammengetragen:

 

Nubert nuPro X-3000 - Technische Details
 Bezeichnung  Nubert nuPro X-3000
 Preis   ~ 585,- EUR Stückpreis 
 Hersteller-Homepage  www.nubert.de
 Maße  185 x 300 x 230mm (Breite x Höhe x Tiefe) 
 Gewicht  6,6 kg Stück
 Daten
 Design  2-Wege-System (Bassreflex)
 Nennleistung  2 x 150 Watt
 Frequenzbereich  38 Hz - 22.000 Hz 
 Anschlüsse   AES / XLR, Cinch, 2x S/PDIF, 2x Toslink, USB 
 Chassis  1 x Hochtöner 25mm Gewebekalotte
 1
 x Tieftöner 148mm

  

Lieferumfang

Wie von Nubert gewohnt, liegt jedem Aktiv-Lautsprecher eine Kiste mit diversen Zubehör bei. Somit fällt der Lieferumfang immer großzügig aus, da man alles doppelt bekommt bei einem Pärchen, u.a. auch die Fernbedienung und der HDMI-Wandler. Folgendes ist in einer Zubehörbox enthalten: 

Nubert nuPro X 3000 umfang k

  • Magnetische Frontabdeckung
  • Fernbedienung mit Batterie
  • HDMI-ARC-Adapter
  • Netzkabel ca. 1,75 Meter
  • Klinken-Cinch-Adapterkabel ca. 1,5 Meter
  • elektrisches Digitalkabel ca. 3 Meter
  • optisches Digitalkabel ca. 1,5 Meter
  • USB-Kabel (Typ A/Typ B) ca.1,5 Meter

Prev Next »

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd Jung

      Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd JungWir waren vor kurzem bei Nubert am Firmensitz in Schwäbisch Gmünd zu Besuch. Neben einen ausführlichen Rundgang (weiterer Artikel), hatten wir auch die Gelegenheit mit dem neuen...

    • Test: Bowers & Wilkins Formation Flex

      Test: Bowers & Wilkins Formation FlexMultiroom, kabellose Soundbars bzw. Lautsprecher sowie aber auch Streaming-Geräte gehören heute zu fast jedem Portfolio eines Lautsprecher Herstellers. Das sieht auch die englische...

    • Firmenportrait: ELAC Electroacustic

      Firmenportrait: ELAC Electroacustic Audiohersteller gibt es wie Sand am Meer und die Vielzahl der Produkte ist mittlerweile schwer zu durchschauen. Aber es gibt nur wenige Firmen, die mit einer wirklichen langen und vor...

    • Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500W

      Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500WPanasonic steigt mit den RZ-S300W und RZ-S500W ebenfalls ins True Wireless Geschäft ein. Im vorliegenden Test werden beide Modelle genauer unter die Lupe genommen. Unterschiede gibt es bei der...

    • Test: Marshall Stockwell II

      Test: Marshall Stockwell IINachdem wir uns kürzlich das kleinste Modell aus der Marshall Bluetooth-Lautsprecher-Familie, den Emberton, angeschaut haben, folgt nun der Marshall Stockwell II, der sich zwischen dem...