Fernseher

TCL QLED X8 mit Onkyo Soundbar vorgestellt

logo TCLTCL hatte auf der IFA 2018 ein breites Produktspektrum mit im Aufgebot was neu vorgestellt wurde. Dazu zählte u.a. der TCL C76 oder der TCL P66. Interessant wird es aber auch wieder mit einer neuen Serie, der TCL QLED X8 Modellreihe. Diese hat alle technische Raffinessen, wie eine Dolby Atmos Soundbar, und noch mehr optische Leckerbissen verpasst bekommen.

 

Das Thema 8K war auf der diesjährigen IFA 2018 eines der Leitthemen im TV-Bereich. Neben Samsung und LG präsentierte TCL auch ein finales Produkt. Der TCL QLED X8S stellt das Spitzenmodell aus dem TCL-Lineup dar und ist dem nicht zu verwechselnden TCL X8 optisch fast gleich. Lediglich die Rahmentiefe unterscheidet beide Modelle in diesem Punkt.

TCL QLED X8 8K 01
Optisch so gut wie identisch - der TCL X8S (8K-Gerät) und der TCL X8

Wie einige vielleicht schon wissen, gibt es eine (inoffizielle) Panel-Korporation mit TCL und Samsung, daher auch die Erklärung warum die Chinesen auf ein QLED-Display mit Quatum-Dot-Technologie setzen. Zudem ist man wieder der einzige Hersteller, der dieses Panel mit einem Android-Betriebssystem kombiniert. Auf technischer Seite will man mit einem Color Gamut-Wert von 157% punkten. Das Quantum-Dot-Display des Fernsehers soll „bis zu 60.000 Stunden ohne Ausbleichen“ – so der Hersteller. Ebenfalls unterstützt der TV den HDR-Standard Dolby Vision.

TCL QLED X8 8K 02 TCL QLED X8 8K 03

Neben dem sehr ansehnlichen und puristischen Design hat man der X8-Serie auch eine potente Soundbar verpasst, die sich über den kompletten Sockel hinweg zieht. Joint-Venture-Partner an dieser Stelle war das japanische Unternehmen Onkyo – bekannt aus dem AVR- und Stereo-Verstärker-Markt als auch im Lautsprecher-Segment. Nichts Geringeres als eine Dolby Atmos Freigabe will man hier realisiert haben. Wer will kann das ganze System auch via Sprachsteuerung Bedienung bzw. ansprechen.

TCL QLED X8 8K 07

Der X8 besticht durch sein minimalistisches Design, bei dem die schmalste Stelle nur 7,9 mm dünn ist. Man könnte hier schon fast Design-Vergleiche zu den aktuellen OLED-Modellen von LG oder anderen TV-Herstellern ziehen. Auffällig ist auch das aufgesetzte Glas-Design, was wir wie schon angesprochen, auch LG schon des Öfteren angetroffen haben (siehe auch LG OLED 2018 im Überblick).

TCL QLED X8 8K 06

Der X8 wird  in den 55-, 65- und 75-Zoll-Modellen erhältlich sein. Preise und eine etwaige Verfügbarkeit blieb man den Besuchern bislang aber schuldig.

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd Jung

      Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd JungWir waren vor kurzem bei Nubert am Firmensitz in Schwäbisch Gmünd zu Besuch. Neben einen ausführlichen Rundgang (weiterer Artikel), hatten wir auch die Gelegenheit mit dem neuen...

    • Test: Bowers & Wilkins Formation Flex

      Test: Bowers & Wilkins Formation FlexMultiroom, kabellose Soundbars bzw. Lautsprecher sowie aber auch Streaming-Geräte gehören heute zu fast jedem Portfolio eines Lautsprecher Herstellers. Das sieht auch die englische...

    • Firmenportrait: ELAC Electroacustic

      Firmenportrait: ELAC Electroacustic Audiohersteller gibt es wie Sand am Meer und die Vielzahl der Produkte ist mittlerweile schwer zu durchschauen. Aber es gibt nur wenige Firmen, die mit einer wirklichen langen und vor...

    • Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500W

      Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500WPanasonic steigt mit den RZ-S300W und RZ-S500W ebenfalls ins True Wireless Geschäft ein. Im vorliegenden Test werden beide Modelle genauer unter die Lupe genommen. Unterschiede gibt es bei der...

    • Test: Marshall Stockwell II

      Test: Marshall Stockwell IINachdem wir uns kürzlich das kleinste Modell aus der Marshall Bluetooth-Lautsprecher-Familie, den Emberton, angeschaut haben, folgt nun der Marshall Stockwell II, der sich zwischen dem...