Fernseher

Hisense 55A8G und 55A85G - neue günstige OLED-Serie kommt

Nach der Vorstellung der ersten OLED-TVs der Typenreihe A9 (wir berichteten) aus dem 2021 Line Up erweitert Hisense nun abermals sein Portfolio um zwei weitere OLED TV-Modelle in 55 Zoll (139 cm). Namentlich handelt es sich um die neue A8-Reihe mit ihren beiden Modellen Hisense 55A85G und Hisense 55A8G. Der grundlegende Unterschied dürfte hier einmal das 60 Hz Panel (55A8G) und das 120 Hz Panel beim 55A85G sein, sowie auch das verschiedene Standfußdesign sein.

 

 

Eine Spitzenhelligkeit von bis zu 800 Nits gibt Hisense für beide A8 OLED-TVs mit an. Des Weiteren werben die Produkte mit einer Ultra HD Premium-Zertifizierung. Ebenfalls integriert ist die UHD AI Upscaling-Technologie. Sie optimiert mit dem Einsatz künstlicher Intelligenz Full HD-Signale auf  nahezu  4K-(UHD)Qualität. Anstatt einfach jedes Pixel 4-fach hochzurechnen, analysiert die Hisense UHD AI Upscaling-Technologie das Farbspektrum angrenzender Pixel und optimiert so die Farbgebung Szene für Szene.

Hisense 55A85 03

Eine weitere Besonderheit will der Hisense Software-Algorithmus sein, der Pixeleinbrenneffekten entgegenwirkt und so für eine längere Produktlebensdauer des OLED-Displays sorgen soll. Für einen angenehmen TV-Genuss steht Hisense Low Blue Light. Diese Software-Lösung sorgt für eine optimierte Farbdarstellung mit geringerer Blaulichtemission, was für das menschliche Auge gesünder ist.

Hisense 55A85G 01
Hisense-55A85G - 120 Hz Panel und zentraler Standsockel

Besonders für Sportfans wollen die eingebauten Features für glatte und kristallklare Sportszenen sorgen: MEMC-Technologie, Ultra Motion und der Sport-Modus stehen hier als Marketing-Buzzwords auf der Habenseite, ohne genau zu sagen, was sie denn machen. Einzig bei MEMC ist davon auszugehen, dass hier eine Bildinterpolation betrieben wird. Bei der Tonwiedergabe wirbt Hisense mit einem Dolby Atmos-System, was in beiden Fällen eine Systemleistung von 60 Watt vorzuweisen hat.

Hisense 55A8G 02
Hisense-55A8G - 60 Hz Panel und außen liegende Standfüße

Für die Bedienung steht Betriebssystem VIDAA U5 bereit. Egal, ob Lieblingssender, favorisierte Apps oder Inhalte, dank der individuell anpassbaren Benutzeroberfläche können die Nutzer diese nach Belieben anordnen und vermeiden so umständliches Scrollen und Suchen. Streaming-Apps (Prime Video, Netflix, Youtube, Maxdome, Rakuten TV, DAZN), lassen sich beispielsweise in das Favoriten-Menüband einordnen, sodass man mit wenigen Klicks auf der Fernbedienung zwischen Anwendungen und TV-Sendern wechseln kann. Für weiteren Bedienkomfort sorgen auch die Sprachassistenten Alexa Built-In, Google Assistant oder VIDAA Voice, die nach dem Knopfdruck auf der Fernbedienung Sprachbefehle entgegennehmen. Eine weitere Komfort-Funktion bieten die neuen Hisense OLED-TV mit ihrer USB-Aufnahmefunktion (USB-Recording und TimeShift): Mit ihr können Sendungen aufgenommen und so unabhängig vom Sendeplan angesehen werden.

 

Preise und Verfügbarkeit

Beide TV-Geräte sind aktuell schon bei diversen Online-Händler gelistet und tragen ein vergleichsweise attraktives Preisschild. Der Hisense 55A85G wird aktuell bei rund 1100 Euro geführt. Hier dürfte es zu Angebotszeiten sicher noch etwas Spielraum nach unten geben. Der mit dem 60 Hz Panel ausgestattete Hisense 55A8G wird aktuell (30.11.) sogar schon für 800 Euro in den Preissuchmaschinen gelistet. Hier dürften etwaige Angebote sicher interessant werden, sofern man sich genau für dieses Gerät interessiert.

 

Hisense OLED TV 55A8G:

  • 4K OLED
  • 60 Hz Bildwechselfrequenz
  • 800 Nits-Spitzenhelligkeit
  • Nahezu perfekter Blickwinkel
  • Modernste HDR Technologie (Dolby Vision, HDR10, HDR10+, HLG)
  • Extraweiter Farbraum
  • Hoher Dynamikumfang
  • Dolby Atmos 
  • VIDAA U5 Smart TV Betriebssystem 
  • Prime Video, Netflix, YouTube, DAZN, Maxdome, Rakuten TV, Videociety, Plex Mediaserver, Mediatheken, Radio App, Gaming Apps, AppStore, VIDAA Free für kostenlose Inhalte 
  • Game Mode mit ALLM und geringster Latenz.
  • Low Blue Light für optimierte Farbdarstellung bei geringerer Blaulichtemission
  • UVP: 1.199,- EUR


Hisense OLED TV 55A85G:

  • 4K OLED
  • 120 Hz Bildwechselfrequenz
  • 800 Nits-Spitzenhelligkeit
  • Nahezu perfekter Blickwinkel
  • Modernste HDR Technologie (Dolby Vision IQ, HDR10, HDR10+, HLG)
  • IMAX Enhanced, Filmmaker Mode
  • Extraweiter Farbraum
  • Hoher Dynamikumfang
  • Dolby Atmos 
  • VIDAA U5 Smart TV Betriebssystem 
  • Prime Video, Netflix, YouTube, DAZN, Rakuten TV, Videociety, Plex Mediaserver, Mediatheken, Radio App, Gaming Apps, AppStore, VIDAA Free für kostenlose Inhalte u. v. m. 
  • Game Mode mit ALLM und geringster Latenz
  • Low Blue Light für optimierte Farbdarstellung bei geringerer Blaulichtemission
  • UVP: 1.299,- EUR

 

 

 

 

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Canton B 30

      Test: Canton B 30 Mit der Canton B 30 möchten wir uns heute einen Regallautsprecher anschauen, den es nur exklusiv im Onlineshop der Weilroder Firma gibt. Das soll ein gutes Preis-Leistungsverhältnis ermöglichen und...

    • Test: WE by Loewe Hear 1 & Hear 2

      Test: WE by Loewe Hear 1 & Hear 2We by Loewe mag im ersten Moment etwas ungewöhnlich klingen, stellt aber die neue Lifestyle-Marke des Unternehmens aus Kronach dar. Zu dieser Marke zählen auch TV-Geräte, die hier aber...

    • Test: Nubert nuPro SP-500

      Test: Nubert nuPro SP-500Mit den Nubert nuPro SP-500 Standlautsprechern haben wir das zweite Modell der neuen Aktiv-Serie in unserer Redaktion und sind gespannt ob die positiven Eindrücke der kleineren Modelle die...

    • Test: OnePlus Buds Z2

      Test: OnePlus Buds Z2Auf die OnePlus Buds Pro folgen nun die OnePlus Buds Z2. Neue In-Ear-Kopfhörer welche mit effektivem Noise Cancelling, einer guten Akkulaufzeit und hoher Klangqualität punkten wollen. Ob das gelingt,...

    • Test: Nubert nuPro SP-200

      Test: Nubert nuPro SP-200 Mit den Nubert nuPro SP-200 schauen wir uns heute die neuesten Modelle aus dem Segment der Aktiv-Lautsprecher an, welche die Schwaben erst kürzlich vorgestellt haben. Wie sich das kompakte...