News

JBL BAR Soundbar-Serie präsentiert - alle Infos

Logo JBLNeben dem neuen Bluetooth-Lautsprecher mit LED-Show JBL Pulse 3 hat der Hersteller auch eine weitere Reihe an neuen Soundbars vorgestellt. In der Vergangenheit konnte uns die JBL SB450 überzeugen. Jetzt folgen weitere "Aufstockungen". Die Reihe namens „BAR“ bietet insgesamt vier Modelle an, darunter eine Soundbar mit abnehmbaren Satelliten-Lautsprechern. Wir haben alle Details und Informationen in Bild und Video zusammengetragen.

 

Die Serie besteht aus der JBL BAR STUDIO, JBL BAR 2.1, JBL BAR 3.1 sowie JBL BAR 5.1 und umfasst so neben einem Einsteiger-Modell auch eine Highend-Variante. Die Preise rangieren dabei zwischen 179 EUR und 749 EUR (UVP). Alle BARs haben den hauseigenen JBL Signature Sound integriert, der für ein qualitativ hochwertiges Klangbild sorgen soll. Als Audio Decoding setzt man bei der Reihe auf Dolby Digital bzw noch DTS bei der BAR 5.1.

JBL Bar Studio Hero
Einstiegsmodell - JBL Bar Studio

Während das Einsteiger-Modell keinen separaten Subwoofer besitzt, haben die drei höheren Varianten alle einen Wireless-Subwoofer mit 165mm/180W (BAR 2.1) bzw. 250mm/300W (BAR 3.1 & BAR 5.1).

JBL Bar 2.1
JBL Bar 2.1

JBL Bar 3.1
JBL Bar 3.1

Als Ausgangsleistung rangieren die Modelle bei 30W (BAR 2.1), 300W (BAR 3.1), 450W (BAR 3.1) sowie 510 Watt (BAR 5.1). Zudem ist Bluetooth 4.0, AUX, USB und Optical integriert. Je nach Modell bieten die BARs auch HDMI, HDMI ARC sowie 4K HDMI Pass-Through-Eingänge (BAR 3.1 & BAR 5.1) zum Anschluss weiterer Geräte wie Blu-Ray-Spieler, Spielekonsolen etc. Das Flaggschiff der Serie hat noch ein Zusatzfeature: zwei abnehmbare, kabellose Rücklautsprecher, die das System zu einem räumlicherem 5.1-Setup machen. Mit Akkus ausgestattet können die beiden Speaker bis zu 10 Stunden spielen und danach wieder an der Seite der Soundbar zum Laden angesteckt werden. Beide Rücklautsprecher können sowohl liegend als auch an der Wand montiert angebracht werden.

JBL Bar 5.1 06 JBL Bar 5.1 04

JBL Bar 5.1 01 JBL Bar 5.1 02

Im begrenzten Demo-Aufbau welchen uns JBL vorstellte, der nebenbei erwähnt klangliche Einschränkungen mit sich brachte, konnte vor allem die JBL Bar 5.1 schon andeuten, was für Potential in diesem Gehäuse steckt. Subjektiv empfunden, unter Berücksichtigung der Umstände, klang das kurzzeitig dargeboten recht vielversprechend.

JBL Bar 5.1 03 JBL Bar 5.1 05

Die JBL Bar 2.1 ist ab September 2017 verfügbar, die drei anderen Modelle BAR STUDIO, BAR 3.1 und BAR 5.1 sollen gegen Oktober 2017 auf den Markt kommen. Die Preise (UVP) werden wohl wie folgt aussehen:

  • JBL BAR STUDIO: 179 EUR
  • JBL BAR 2.1: 349 EUR
  • JBL BAR 3.1: 499 EUR
  • JBL BAR 5.1: 749 EUR

Quelle: Pressemitteilung, Eigene

Anmelden

Aktuelle News

    • TCL Living-TV-Serie zeigt sich künstlerisch

      TCL Living-TV-Serie zeigt sich künstlerischNeben dem TCL X8S mit einem 8K QLED Panel hat der chinesische Hersteller auf der vergangenen IFA 2018 noch eine sogenannte „Living Window“ Modellreihe präsentiert, welche absehbarer Zeit...

    • Neuer Trailer zu GLASS veröffentlicht

      Neuer Trailer zu GLASS veröffentlichtM. Night Shyamalans Figuren aus den Filmen „Unbreakable – Unzerbrechlich“ und „Split“ treffen in ihrer Fortsetzung endlich aufeinander. So hat es Psychiaterin Dr. Ellie Staple,...

    • Jess Glynne zweites Album “Always In Between”

      Jess Glynne zweites Album “Always In Between” Ende dieser Woche veröffentlicht Jess Glynne mit “Always In Between” ihr zweites Album und liefert damit den mit Hochspannung erwarteten Nachfolger ihres fulminanten 2015er Debütalbums...

    • Onkyo mit eARC und Amazon Music Update

      Onkyo mit eARC und Amazon Music UpdateOnkyo kündigt heute die Verfügbarkeit neuer Firmware-Updates an. Neben der Integration von Amazon Music in viele Komponenten, integriert der Hersteller auch eARC in 9.2-Kanal-AV-Receiver von Onkyo und...

    • Dynavox Cube i3 - kleiner Audioplayer

      Dynavox Cube i3 - kleiner Audioplayer Die Marke Dynavox würde mit dem Leitsatz gegründet "Gutes HiFi günstig anzubieten" und das verfolgt die Marke Dynavox seit nunmehr über 20 Jahren. Das möchte man jetzt auch mit dem neuen...

Aktuelle Testberichte

    • Test: DALI Oberon 7 Standlautsprecher

      Test: DALI Oberon 7 StandlautsprecherWer dieses Jahr aufmerksam unsere Berichterstattung verfolgt hat oder vielleicht selbst auf der IFA 2018 in Berlin sich umschauen konnte, dem ist am Stand von DALI sicherlich die neue...

    • Test: Denon AH-D5200

      Test: Denon AH-D5200 Wir hatten im April dieses Jahrs über ihn berichtet und jetzt konnten wir uns einen eigenen Eindruck verschaffen. Die Rede ist vom AH-D5200 Kopfhörer aus dem Hause Denon. Mit Zebra-Holz...

    • Test: Polk MagniFi Mini Soundbar-System

      Test: Polk MagniFi Mini Soundbar-SystemNachdem wir mittlerweile einige Vertreter von Soundbars bzw. Sounddecks in unseren Redaktionsräumen begrüßen durften, gehört das Modell welches wir euch heute vorstellen möchten, zusammen...

    • Test: ELAC Vela FS 407

      Test: ELAC Vela FS 407Auf der High-End diesen Jahres vorgestellt und schon bei uns in den Redaktionsräumen. Die Rede ist von der nagelneuen ELAC Vela-Serie. Wir schauen uns heute aus dieser Serie den...

    • Kurzvorstellung: LAB12 gordian Stromfilter

      Kurzvorstellung: LAB12 gordian StromfilterWer seine heimische HiFi-Anlage mit dem letzten Quäntchen Audio-Performance ausstatten möchte, sollte beim grundlegenden schon anfangen, nämlich dem Strom. Viele Hersteller versprechen...

Benutzerprofil