News

JBL BAR Soundbar-Serie präsentiert - alle Infos

Logo JBLNeben dem neuen Bluetooth-Lautsprecher mit LED-Show JBL Pulse 3 hat der Hersteller auch eine weitere Reihe an neuen Soundbars vorgestellt. In der Vergangenheit konnte uns die JBL SB450 überzeugen. Jetzt folgen weitere "Aufstockungen". Die Reihe namens „BAR“ bietet insgesamt vier Modelle an, darunter eine Soundbar mit abnehmbaren Satelliten-Lautsprechern. Wir haben alle Details und Informationen in Bild und Video zusammengetragen.

 

Die Serie besteht aus der JBL BAR STUDIO, JBL BAR 2.1, JBL BAR 3.1 sowie JBL BAR 5.1 und umfasst so neben einem Einsteiger-Modell auch eine Highend-Variante. Die Preise rangieren dabei zwischen 179 EUR und 749 EUR (UVP). Alle BARs haben den hauseigenen JBL Signature Sound integriert, der für ein qualitativ hochwertiges Klangbild sorgen soll. Als Audio Decoding setzt man bei der Reihe auf Dolby Digital bzw noch DTS bei der BAR 5.1.

JBL Bar Studio Hero
Einstiegsmodell - JBL Bar Studio

Während das Einsteiger-Modell keinen separaten Subwoofer besitzt, haben die drei höheren Varianten alle einen Wireless-Subwoofer mit 165mm/180W (BAR 2.1) bzw. 250mm/300W (BAR 3.1 & BAR 5.1).

JBL Bar 2.1
JBL Bar 2.1

JBL Bar 3.1
JBL Bar 3.1

Als Ausgangsleistung rangieren die Modelle bei 30W (BAR 2.1), 300W (BAR 3.1), 450W (BAR 3.1) sowie 510 Watt (BAR 5.1). Zudem ist Bluetooth 4.0, AUX, USB und Optical integriert. Je nach Modell bieten die BARs auch HDMI, HDMI ARC sowie 4K HDMI Pass-Through-Eingänge (BAR 3.1 & BAR 5.1) zum Anschluss weiterer Geräte wie Blu-Ray-Spieler, Spielekonsolen etc. Das Flaggschiff der Serie hat noch ein Zusatzfeature: zwei abnehmbare, kabellose Rücklautsprecher, die das System zu einem räumlicherem 5.1-Setup machen. Mit Akkus ausgestattet können die beiden Speaker bis zu 10 Stunden spielen und danach wieder an der Seite der Soundbar zum Laden angesteckt werden. Beide Rücklautsprecher können sowohl liegend als auch an der Wand montiert angebracht werden.

JBL Bar 5.1 06 JBL Bar 5.1 04

JBL Bar 5.1 01 JBL Bar 5.1 02

Im begrenzten Demo-Aufbau welchen uns JBL vorstellte, der nebenbei erwähnt klangliche Einschränkungen mit sich brachte, konnte vor allem die JBL Bar 5.1 schon andeuten, was für Potential in diesem Gehäuse steckt. Subjektiv empfunden, unter Berücksichtigung der Umstände, klang das kurzzeitig dargeboten recht vielversprechend.

JBL Bar 5.1 03 JBL Bar 5.1 05

Die JBL Bar 2.1 ist ab September 2017 verfügbar, die drei anderen Modelle BAR STUDIO, BAR 3.1 und BAR 5.1 sollen gegen Oktober 2017 auf den Markt kommen. Die Preise (UVP) werden wohl wie folgt aussehen:

  • JBL BAR STUDIO: 179 EUR
  • JBL BAR 2.1: 349 EUR
  • JBL BAR 3.1: 499 EUR
  • JBL BAR 5.1: 749 EUR

Quelle: Pressemitteilung, Eigene

Anmelden

Aktuelle News

    • Polk Audio Signature Serie vorgestellt

      Polk Audio Signature Serie vorgestelltMit Polk Audio wurde eine weitere Marke dem Audio-Konglomerat Sound United untergeordnet, die schon mit Brands wie Marantz und Denon zusammenarbeiten. Polk hat den Rahmen der diesjährigen...

    • Denon AVR-X2500H 7.2-Kanal-Receiver

      Denon AVR-X2500H 7.2-Kanal-ReceiverIm Rahmen der High End 2018 in München wurde ohne große Ankündigung auch der neue Denon AVR-X2500H auf dem Stand von Sound-United präsentiert. Dieser 7.1 AV-Receiver kann mit Dolby Atmos...

    • McIntosh zeigt MCD600 SACD/CD Player

      McIntosh zeigt MCD600 SACD/CD PlayerTrotz der Ähnlichkeit zum Vorgänger, soll der neue SACD/ CD-Player mit einem komplett neuen Innenleben überzeugen können. Der McIntosh MCD600 AC ist ein Audio CD- und auch Super Audio...

    • Cyrus One HD Verstärker vorgestellt

      Cyrus One HD Verstärker vorgestelltDer im Jahr 2016 vorgestellte Cyrus ONE bekommt ab sofort einen "Bruder" mit HD Ambitionen zur Seite gestellt. Der neue Cyrus ONE HD bringt alle positiven Eigenschaften seines Kollegen...

    • beyerdynamic Amiron Wireless Kopfhörer (Video)

      beyerdynamic Amiron Wireless Kopfhörer (Video)Auch die Heilbronner Audioschmiede beyerdynamic nutze den Rahmen der High End Messe in München um ihre neuen Kopfhörer vorzustellen. Darunter auch der beyerdynamic Amiron wireless, der die...

Aktuelle Testberichte

    • Test: Nubert AS-250

      Test: Nubert AS-250Nachdem wir uns schon vom größerem Modell, der Nubert nuPro AS-450 überzeugen konnten, möchten wir uns natürlich auch die kleinere Version nuPro AS-250 einmal genauer anschauen. Ob das...

    • Test: JBL BAR 3.1

      Test: JBL BAR 3.1Mit Teufel, Nubert und Denon hatten wir in den letzten Wochen schon ein paar Soundbar-Lösungen in unserer Redaktion begrüßen dürfen. Dazu gesellt sich heute auch der amerikanische...

    • Test: XTZ Edge A2-300 Endstufe

      Test: XTZ Edge A2-300 EndstufeDass die digitale Technik im Verstärkersegment in den letzten Jahren stark aufgeholt hat, sieht man schon alleine in der massiven Unterbringung im High-End-Aktiv-Lautsprecher-Segment. Das...

    • Test: AKG N5005 In-Ear-Kopfhörer

      Test: AKG N5005 In-Ear-KopfhörerAKG hat ihn während der CES 2018 vorgestellt und vor kurzem konnten wir schon einen detaillierten Blick auf den neuen 1000 EUR High-End Kopfhörer werfen - und hatten unseren Eindruck in...

    • Test: Denon HEOS Bar + HEOS Sub

      Test: Denon HEOS Bar + HEOS SubMit der HEOS Bar und dem dazugehörigen HEOS Sub möchten wir euch heute eine Soundbar aus dem Hause Denon vorstellen. Diese 3.1 Konfiguration verspricht einen ausgeprägten Virtual-Surround Sound und...

Benutzerprofil