News

Sharp Audio - Design by Pininfarina

logo SharpDer japanische Elektronikkonzern Sharp nutze auch den Rahmen der IFA um einige Produktneuheiten bzw. Entwicklungen der breiten Masse vorzustellen. Neben den schon bekannten 8K AQUOS LCDs des Unternehmens, wurde auch das Audio-Portfolio deutlich ausgebaut. Niemand geringeres als die Designschmiede Pininfarina kümmerte sich um die neuen Produkte. Wir haben einen kurzen Blick auf der noch im Prototyp-Status befindlichem Produkte geworfen.

 

 

 Sharp TV Audio Pininfarina Lineup
geplantes Lineup der Pininfarina Design-Linie

Neben diversen TV-Geräten konnten man dieses Jahr auf der IFA am Stand von Sharp auch neue Audio-Produkte entdecken. Neben den mittlerweile wichtigen Soundbars, konnte man auch Microanlagen mit vielen geplanten Features auf dem Stand entdecken.

Sharp Audio Pininfarina 01

Das komplette Produkt-Lineup befindet sich aber noch im Prototyp-Status und die gezeigten Modelle sind so noch nicht final. Man kann aber gut die Handschrift Pininfarinas erkennen, denn Sharp hat sich mit dem Designstudio aus Italien zusammengetan und einige wirklich gut aussehenden Modelle präsentiert.

Sharp Audio Pininfarina HT S8W850 Prototype 01

Sharp Audio Pininfarina HT S8W850 Prototype 020 Sharp Audio Pininfarina HT S8W850 Prototype 04

Den Anfang macht die 5.1.2 Dolby Atmos Home Theatre Bar (HT-S8W850) mit einem kabellosen Subwoofer (nicht ausgestellt). Dieser Soundbar-Prototyp soll mit Hilfe von seitlichen und nach oben abstrahlenden Lautsprecherchassis einen immersiven 3D Surround Sound erschaffen können und dank des kabellosen Subwoofers das auch druckvoll untermauern. Neben Bluetooth soll diese Soundbar 4K pass trough über ihren HDMI-Anschluss bieten, Geräte können an einen AUX und optischen Eingang angeschlossen werden und ein LED-Display zeigt den aktuellen Status der Bar an. 

 Sharp Audio HT SBW270 Prototype 01

Sharp Audio HT SBW270 Prototype 02 Sharp Audio HT SBW270 Prototype 03

Der 3.1 Soundbar Prototyp mit der derzeitigen Bezeichnung HT-SBW270 kommt auch mit einem kabellosen Subwoofer daher und besitzt eine sehr schöne optische wie auch haptische Gestaltung. Technisch, laut aktuellem Datenblatt, besitzt die Soundbar eine Bluetooth- und HDMI-Schnittstelle, aber auch auf einen AUX- und Toslinkeingang kann man zurückgreifen. Das System soll eine maximal Leistung von ungefähr 300 Watt bereitstellen können, wie sich diese genau zusammensetzt konnten wir aber noch nicht herausfinden. 

Sharp Audio XL B850D Prototype 01

Aber auch kompakte Microanlagen konnte man auf dem Sharp-Stand entdecken, auch wenn diese noch nicht final sind, konnten sie mit einer hochwertigen Verarbeitung und ansehnlichen Erscheinung schon bei uns punkten. Wir finden optisch jedenfalls hat es sich schon mal gelohnt mit dem Designstudio Pininfarina sich zusammen zu tun. 

Sharp Audio XL B850D Prototype 02

Die hier gezeigte 2.1 Anlage ( XL-B850D) arbeitet mit einem eingebauten Subwoofer und kann neben üblichen CD-Medien auch mit USB-Medien umgehen. Dazu integriert Sharp noch einen DAB / DAB+ bzw. UKW-Tuner, auch auf Internet-Radio soll der Zugriff möglich sein und Bluetooth ist auch mit von der Partie. Bei der Gesamtleistung gibt Sharp aktuell 100 Watt an. 

 Sharp Audio XL B800D Prototype

Das etwas kleinere Modell XL-B800D bietet die gleiche technische Ausstattung wie DAB+, Bluetooth, CD-Player, USB-Port und einen eingebauten Subwoofer. Optisch ist das hier gezeigte Modell in der gleichen ansprechenden Optik gehalten, wie es schon die 3.1 Soundbar zeigte. Somit soll später ein breites Spektrum an Audio-Geräten erhältlich sein, die mit der gleichen hochwertigen Optik daherkommen und sich somit einfach in die heimische Umgebung integrieren lassen.

 

Verfügbarkeit und Preise

Wie einleitend schon erwähnt, handelt es sich bei den gezeigten Produkten noch um Prototypen. Wann diese erscheinen werden und zu welchen Preisen steht noch in den Sternen. Wir halten euch aber auf den Laufenden.

 

Pininfarina H2 Speed Concept Car 

Kleines Highlight der Messe, auch wenn es nicht unbedingt mit Audio zu tun hat, war das ausgestellte H2 Speed Concept Car von Pininfarina. 

Pininfarina H2 Speed concept 01

Pininfarina H2 Speed concept 02 Pininfarina H2 Speed concept 04

Pininfarina H2 Speed concept 03

Weitere Infos zu dem Concept Car könnt ihr hier finden: http://www.pininfarina.com/en/h2_speed/h2_speed.htm

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Bluesound Pulse Flex 2i

      Test: Bluesound Pulse Flex 2iErst Oktober 2018 unterzog Bluesound seinem Produktportfolio ein großes und umfangreiches Update. Im Februar dann ein weiterer Paukenschlag, mit der Bekanntgabe der Vertriebsübernahme durch...

    • Test: Philips OLED903

      Test: Philips OLED903Einmal mehr haben wir uns einen OLED TV vor die Brust genommen. Dabei handelt es sich um den Philips OLED 903, der bereits zur IFA 2018 vorgestellt wurde. Besonders hier dran zu erwähnen ist...

    • Test: NAD M10 Streaming-Verstärker

      Test: NAD M10 Streaming-VerstärkerMit dem NAD M10 Streaming-Verstärker sorgte die Hifi-Schmiede aus Kanada kürzlich für Furore auf dem Audiomarkt. Denn mit dem BluOS "Betriebssystem" ausgestattet, einem Touch-Display und die...

    • Test: Naim Mu-so 2

      Test: Naim Mu-so 2Im Mai auf der High End in München stellte Naim das Musiksystem Mu-so in der zweiten Generation vor. Genau genommen handelt es sich um das neue kabellose Musiksystem Naim Mu-so 2 des...

    • Test: Cambridge Audio Melomania 1

      Test: Cambridge Audio Melomania 1Seit es die AirPods von Apple gibt, liegen kabellose In-Ear Kopfhörer voll im Trend. Auch Cambridge Audio versucht sich mit den Melomania 1 in diesem Bereich. Viel Erfahrung kann der...