Fernseher

TCL C73 und C63 QLED TV-Modelle für 2022 auch in 98 Zoll

Neben den neuen Top-TV-Modellen von TCL, dem TCL C93 und C83 Mini-LED Geräten, hat das Unternehmen auch noch etwas weiter darunter angesiedelte Ableger für das Jahr 2022 präsentiert. Mit dem TCL C73 und TCL C63 kommen zwei sehr gut ausgestattete und preislich attraktive Modelle in den Handel. Der C73 bietet u.a. ein 144 Hz Panel sowie zahlreichen Gaming-Funktionen (VRR, ALLM). Wir haben alle Informationen zu den Geräten zusammengetragen.

 

 

Die beiden größeren Versionen C93 und C83 sind die Top-Modelle für das Jahr 2022 und kommen mit Mini-LED und QLED-Technologien daher. Die kleineren Abstufungen sind etwas „abgeschwächt“ aufgestellt, bieten aber dank eines attraktiven Preis-Leistungsverhältnisses und zahlreicher Panel-Größen eine hohe Flexibilität in der Kaufentscheidung. Die C73- und C63-Reihen kommen ebenfalls als QLED-TVs daher, die mit zahlreichen interessanten und sinnvollen Features aufwarten.  

TCL C73 01 TCL C73 02 TCL C73 03 TCL C73 04 TCL C73 05 TCL C73 06

TCL C73 - mit zentralem und massiven Standfuß ausgestattet

Den größten Impact sieht TCL hier im Gaming-Bereich, denn mit einer Bildwiederholrate von 144 Hz, einer Game-Bar und die im Jahre 2022 notwendigen Funktionen wie VRR und ALLM sind ebenfalls mit an Bord. Dies wird über die HDMI 2.1 Schnittstelle realisiert. Der C73 ist zusätzlich auch mit FreeSync Premium zertifiziert. Beim C63 bekommt man „lediglich“ eine 60 Hz Bilddarstellung. Die detaillierten Produktseiten lassen sich inzwischen auch schon auf der Hersteller-Homepage für den TCL C73 und TCL C63 nachlesen.

TCL C73 98 Zoll 04 TCL C73 98 Zoll 03 TCL C73 98 Zoll 02 TCL C73 98 Zoll 05

TCL C73 - ebenfalls in einer riesigen 98-Zoll-Variante im Aufgebot

Der C73 wird in fünf Größen angeboten. Dazu zählen 55, 65, 75, 83 und 98 Zoll. Beim C63 sind es ebenfalls fünf Varianten, die zur Auswahl stehen. 43, 50, 55, 65 und 75 Zoll. Demnach bekommt man als Interessierter ein riesiges Panel zum annehmbaren Preis geboten. Bei den HDR-Standards bekommt man auch hier wieder das volle Programm geboten. Mit HDR10, HLG, HDR10+ und Dolby Vision werden alle wichtigen Bildstandards für den erweiterten Farbraum unterstützt.

TCL C63 01 TCL C63 02 TCL C63 03 TCL C63 04 TCL C63 05

Auch optisch präsentieren sich die Geräte inzwischen sehr erwachsen und stilbewusst. Das Erscheinungsbild der neuen TCL C-Serie zeigt sich in einem eleganten, aber auch funktionalen rahmenlosen Design, das mit einem passenden Metallständer geliefert wird. Die Geräte verfügen über einen eleganten zentralen Metallständer, der sich leicht aufstellen, aber nicht drehen lässt. Die Position ist fest. Der C63 kommt hingegen mit außen verschrauben Standfüßen daher. Für die klangliche Unterstützung setzt man einmal mehr auf die Expertise von Onkyo und verbaut entsprechende Komponenten. Beim C73 ist hier die Rede 2 x 20 Watt, gleiches trifft auch für den C63 zu. Große akustische Sprünge sollte man also nicht unbedingt erwarten.

TCL Game Bar 02

TCL Game Bar 01

Gaming-Funktionen der neuen Geräte (u.a. für TCL C73)

Alle neuen TCL-Fernseher der C-Serie sind mit Google TV in der aktuellsten Version (11.0) ausgestattet und ermöglicht es den Nutzern, ihre Lieblingsinhalte (Filme, Shows, TV-Episoden usw.) ganz einfach an einem Ort zu genießen, ebenso wie die neuesten von TCL entwickelten smarten Funktionen. Unter der Haube steckt zudem ein Quad-Core-Prozessor, der aber nicht weiter spezifiziert wurde. Wer möchte, der kann auch „Hands Free“ die Geräte per Sprachbedienung steuern und mit dem TV sprechen. Eine entsprechende Ton- oder Bildausgabe wird dann mittels des Google Betriebssystem realisiert.

 

Details, Preise und Verfügbarkeiten

Zu konkreten Preisen liegen uns aktuelle noch keine Informationen vor. Auch wann genau die Geräte in den Handel kommen sollen. Sobald es ein Update zu vermelden gibt, werden wir es an dieser Stelle ergänzen.

  • TCL 55C735
  • TCL 65C735
  • TCL 75C735
  • TCL 83C735
  • TCL 98C735
  • TCL 43C635
  • TCL 50C635
  • TCL 55C635
  • TCL 65C635
  • TCL 75C635

Quelle: Pressemitteilung, eigene

 

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Sennheiser AMBEO Soundbar Mini + AMBEO Sub

      Test: Sennheiser AMBEO Soundbar Mini + AMBEO SubDie Sennheiser AMBEO Soundbar Mini verspricht als Soundbar eine 7.1.4 Anlage in einem zu sein, ohne dabei zwingend auf einen Subwoofer zu setzen. Mit zahlreichen verbauten Chassis,...

    • Test: Argon Audio SA2 - Stereo-Verstärker

      Test: Argon Audio SA2 - Stereo-VerstärkerDer neue Argon Audio SA2 Streaming Verstärker, kann jetzt auch als solcher bezeichnet werden. Er stellt die weitere Ausbaustufe des kompakten Gerätes mit viel Ausstattungsmerkmalen dar,...

    • Test: PIEGA ACE Wireless - die neue Art des kabellosen Surround

      Test: PIEGA ACE Wireless - die neue Art des kabellosen SurroundEine wirklich einfache und innovative Mehrkanaleinrichtung dürfte bei der Zielgruppe mit großer Sicherheit ein hohes Maß an Interesse hervorrufen. Mit dem PIEGA Ace Wireless und dem...

    • Test: Marshall Middleton

      Test: Marshall MiddletonDer Marshall Middleton stellt eine Nachfolger-Version des Marshall Emberton dar und wurde vor kurzem präsentiert. Dieser kleine kompakte und zugleich auch in den Proportionen gewachse,...

    • Test: Yamaha True X-Bar 50A + WS-X1A

      Test: Yamaha True X-Bar 50A + WS-X1AMit der Yamaha True X Plattform hat das Unternehmen im vergangenen Jahr eine neue Modellgeneration an Soundbars vorgestellt, die sich clever erweitern lassen und natürlich auch noch...