News

Panasonic DMR-UBS90 - UBC90 UHD-Recorder

logo PanasonicDas Thema „4K“ und „UHD“ findet mittlerweile nicht mehr nur in Fernseh-Geräten einen Platz, sondern auch bei den Abspielmedien. Panasonic hat das bereits bestehende Lineup um den Panasonic DMP-UB404 nach unten hin erweitert, sowie zwei „UHD-Recorder“ (Panasonic DMR-UBS90 und DMR-UBC90) präsentiert. Wir haben alle Informationen in Bild und Video festgehalten.

 

Während der UBS90 für Satellit-TV gedacht ist, wird der UBC90 seine Verwendung im Kabel-Fernsehen finden. Den Unterschied signalisiert hier an dieser Stelle der Buchstabe im Namensschema. Beide Geräte sind für DVB-C und DVB-T2 HD bereit und können daraus Videomaterial empfangen, aufnehmen und archivieren. Hierfür steht jeweils eine integrierte 2 TB Festplatte zur Verfügung, auf der die Recorder bis zu drei Sendungen parallel aufzeichnen können. So sind insgesamt bis zu 151 Stunden UHD-Material möglich. Zur Speichererweiterung kann eine externe HDD per USB angeschlossen werden. Mit TV>IP kann der Nutzer die Aufnahmen zuhause in jedem Raum ansehen, über TV Anywhere können die Sendungen dann sowohl aufgenommen oder live außer Haus auf einem internetfähigen Mobilgerät gesehen werden.

Panasonic UHD Player Lineup 01
In Szene gesetzt - das komplette UHD-Player Lineup von Panasonic

Auch DLNA (Server/Client) wird von den Panasonic Recordern dieser Baureihe unterstützt. Neben WAV, FLAC, MP3, AAC und WMA können die Geräte auch DSD (5.6 MHz/2.8 MHz) und ALAC verarbeiten. Das Blu-Ray Laufwerk kann zwar UHD-Blu-Rays wiedergeben, die Aufnahme erfolgt aber allein auf die Festplatte. Zur Langzeit-Archivierung können die Daten auf eine (normale) Blu-Ray oder DVD gebrannt werden. Das Laufwerk ist voll abwärtskompatibel bis zu CD. Für die neuen HDR-4K-TVs sind die Recorder außerdem durch die Integration von Multi-HDR vorbereitet. Der eingebaute HCD-Chip sorgt für eine flüssige UHD-Wiedergabe und bessere Farbabstufungen sowie HDR-Inhalte.

Panasonic DMP UBC90 UBS80 01

Panasonic DMP UBC90 UBS80 02 Panasonic DMP UBC90 UBS80 03 Panasonic DMP UBC90 UBS80 05 Panasonic DMP UBC90 UBS80 05

Darunter sortiert sich der DMR-UBS/UBC80 ein, der bei vielen Eigenschaften mit den Top-Modellen übereinstimmt. Unterschiede sind ein Twin Tuner für die Aufnahme von zwei Sendungen, eine 1 TB Festplatte sowie das Verzichten auf den zweiten HDMI-Anschluss für Audio und den Eingang für SD-Karten. Preislich liegen die beiden Top-Modelle der 90er-Serie bei rund 999 EUR UVP, die 80er-Modelle liegen bei 849 EUR UVP und die unteren Varianten bei 529 EUR UVP.

 

Panasonic DMP-UB404

Ebenfalls neu im Programm wird der kleinste Ableger der UHD-Player-Riege sein, der Panasonic DMP-UB404. Dieser kommt zwar mit eingeschränktem Funktionsumfang daher, bietet aber die gleiche Wiedergabetechnologie mit dem HCX-Prozessor (Hollywood Cinema Experience), der auch in den größeren Modellen verbaut ist. Des Weiteren hat man die Abmaße nochmal deutlich reduziert, so dass dieser sich auch einfacher verstauen oder verstecken lässt. Die UVP für diesen Player wird 349,- EUR betragen. Mit einer Verfügbarkeit wird gegen April gerechnet.

Panasonic DMP UB404 01

Panasonic DMP UB404 02 Panasonic DMP UB404 03 Panasonic DMP UB404 04

 

 

Lesezeichen - weitere Berichte von der Panasonic Convention 2017

News: Panasonic zeigt transparentes OLED-TV-Gerät (Video)

News: Panasonic TX65EZW1004 - 4K-OLED TV mit Technics-Soundbar (Video)

News: Panasonic SC-HC1040 Micro HiFi-System vorgestellt

 News: Panasonic präsentiert SC-PMX152 Micro HiFi-Anlage mit Hi-Res-Audio

 

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: NAD C 558

      Test: NAD C 558Mit dem NAD C 558 möchten wir an dieser Stelle den Einstieg in die Vinyl-Welt der kanadischen Schmiede vorstellen. Ein Massives MDF-Chassis, gerader Tonarm und ein bereits vorinstallierter...

    • Test: Soundcore Motion+

      Test: Soundcore Motion+Nachdem sich der Soundcore Flare Mini in seiner Preisklasse im Test recht stark aufgestellt zeigte, kommt diesmal aus selben Hause ein doppelt so teures Gerät zum Einsatz. Der Soundcore...

    • Test: Focal Listen Wireless

      Test: Focal Listen WirelessNachdem wir von den Franzosen zwei Modelle der Kanta-Serie uns genauer angeschaut haben, möchten wir in diesem Artikel uns den Kopfhörern der Firma Focal widmen. Den Einstieg in die...

    • DALI, NAD und Bluesound Angebote

      DALI, NAD und Bluesound AngeboteDer Oktober bzw. November hat es in sich. Mit interessanten Angeboten locken aktuell die etablierten HiFi-Marken Bluesound, DALI und NAD. Ob Lautsprecher für das eigene Multiroom-System,...

    • Vorstellung: Nubert nuPro X-6000 & Bluesound

      Vorstellung: Nubert nuPro X-6000 & BluesoundNachdem wir euch in den vergangenen Wochen bei den Systemvorstellungen analoge oder passive Systeme präsentiert hatten, stellt das heute vorgestellte System das aktuell machbare in Sachen...