News

Pylon Audio Diamond Monitor

logo pylon audioVon Pylon Audio gab es auf der High End 2017 nicht nur die neue Ruby Linie zu sehen, sondern mit den Diamond 28 Monitor jetzt die passende „Kompakterweiterung“ zu den großen Diamond 28, die wir vor kurzen hier im Testbericht vorgestellt haben. Die Maserung bzw. das finish ist an dieser Stelle eher als Platzhalter zu verstehen, kann man doch aus dem kompletten RAL-Farbprogramm auswählen.

 

Pylon Audio Diamond Monitor 02

Markant bei diesem Lautsprecher sind die verbauten Chassis, hierbei setzen die Polen auf hochwertige und weit bekannte Komponenten. Beim Hochtöner hat man wieder auf den Scanspeak D 2010/851100 zurückgegriffen. Der Tiefmitteltöner wird wieder von Seas zugesteuert. In Kombination mit dem Gehäuse hat man alle Komponenten nun an das veränderte Volumen angepasst.

Pylon Audio Diamond Monitor 01 Pylon Audio Diamond Monitor 04

Für einen guten Stand sorgt der extrovertiert anmutende Ständer, der ausschließlich in Matt-Schwarz erhältlich sein wird. Bei den Lautsprechern hat man, wie einleitend angesprochen, die Auswahl aus dem kompletten RAL-Farbprogramm. Also lässt sich auch ein schwarzes Hochglanz-Finish wie bei den Diamond 28 aus unserem Testbericht anlegen. Genaue Technische Angaben werden in Kürze folgen, da die Lautsprecher auf der High End das erste Mal der Öffentlichkeit gezeigt wurden.

Pylon Audio Diamond Monitor 03 Pylon Audio Diamond Monitor 05

Preislich wird das Paar inkl. Standfüße sich ebenfalls wieder in einem interessanten Gefüge wiederfinden. So veranschlagt der Hersteller dafür 899,- EUR was gemessen an den verbauten Komponenten und der potentiellen Leistung, wieder durchaus als fair bezeichnet werden kann. Weiteren Informationen auch hinsichtlich der Verfügbarkeit, folgen in Kürze.

Quelle: eigene

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd Jung

      Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd JungWir waren vor kurzem bei Nubert am Firmensitz in Schwäbisch Gmünd zu Besuch. Neben einen ausführlichen Rundgang (weiterer Artikel), hatten wir auch die Gelegenheit mit dem neuen...

    • Test: Bowers & Wilkins Formation Flex

      Test: Bowers & Wilkins Formation FlexMultiroom, kabellose Soundbars bzw. Lautsprecher sowie aber auch Streaming-Geräte gehören heute zu fast jedem Portfolio eines Lautsprecher Herstellers. Das sieht auch die englische...

    • Firmenportrait: ELAC Electroacustic

      Firmenportrait: ELAC Electroacustic Audiohersteller gibt es wie Sand am Meer und die Vielzahl der Produkte ist mittlerweile schwer zu durchschauen. Aber es gibt nur wenige Firmen, die mit einer wirklichen langen und vor...

    • Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500W

      Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500WPanasonic steigt mit den RZ-S300W und RZ-S500W ebenfalls ins True Wireless Geschäft ein. Im vorliegenden Test werden beide Modelle genauer unter die Lupe genommen. Unterschiede gibt es bei der...

    • Test: Marshall Stockwell II

      Test: Marshall Stockwell IINachdem wir uns kürzlich das kleinste Modell aus der Marshall Bluetooth-Lautsprecher-Familie, den Emberton, angeschaut haben, folgt nun der Marshall Stockwell II, der sich zwischen dem...