News

JBL Pulse 4 bereits abgelichtet

Logo JBLDie IFA 2019 wirft bereits deutlich ihre Schatten voraus. So wurde bereits an etlichen Stellen vom neuen JBL Flip 5 berichtet (…)  Gleiches gilt nun auch für den „Beleuchtungslautsprecher“ JBL Pulse 4, der eben in besagter Ausführung erstmals das Licht der Öffentlichkeit erblickt hat und schon einige Details verrät.

 

Wer thematisch mit der Lautsprecher-Serie ein wenig verwurzelt ist, wird sich mit Sicherheit an die aktuelle Ausführung, dem JBL Pulse 3 (zum Testbericht) entsinnen können. Noch bereits vor der vermeintlichen Vorstellung auf der IFA im September, hat der Online-Shop Alternate bereits den Lautsprecher gelistet und zugleich das kommende Design offenbart.

JBL Pulse 4

Deutlich zu sehen ist das angepasste Design, sodass der Leuchtbereich sich nun über den gesamten Korpus erstreckt. Zugleich hat man auch den Formfaktor selbst ein wenig angepasst, was den Lautsprecher etwas graziler wirken lässt. Die Beleuchtung selbst erfolgt weiterhin in 360-Grad-Optik. Für den Klang sind 2,25 Zoll große Treiber mit 20 Watt RMS-Leistung vorgesehen. Die Akkuleistung betitelt man mit 12 Stunden Lautfzeit ehe der „Saft“ alle ist. Nachgeladen wird mittels USB Type-C-Schnittstelle – ein Novum bislang in diesem Segment! Zusätzlich ist der Lautsprecher nach Schutzklasse IPX7 gegen Spritzwasser geschützt und taugt damit auch zur Beschallung im Freien. Mit der JBL Connect-App können zugleich auch mehrere Lautsprecher miteinander gekoppelt werden. Verbunden wird der JBL Pulse 4 mittels Bluetooth 4.2.

 

JBL Pulse 4: Start im Oktober 2019?

Der aktuell dotierte Kurs von 279,- EUR sollte nicht unbedingt als Referenz angesehen. Aller Voraussicht nach wird dieser nach der offiziellen Vorstellung als auch breiten Verfügbarkeit weiter fallen. Wir rechnen mit einer Massenverfügbarkeit noch im Herbst 2019. Den JBL Pulse 4 wird es übrigens in Schwarz und in Weiß geben.

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: ELAC Uni-Fi 2.0 UB52 Regallautsprecher

      Test: ELAC Uni-Fi 2.0 UB52 RegallautsprecherIn diesem Beitrag stehen die neuen ELAC Uni-Fi 2.0 UB52 Regallautsprecher im Fokus. Bereits vor einigen Wochen direkt bei Kiel vor Ort konnten wir einen ersten ausführlichen Blick auf die komplette...

    • Test: Panasonic SC-HTB600 2.1 Soundbar

      Test: Panasonic SC-HTB600 2.1 SoundbarMit der Panasonic SC-HTB600 widmen wir uns nach der LG DSN7CY wieder einer Soundbar, aber diesmal einem Soundbar-Set auch mit Dolby Atmos und DTS-X Unterstützung aber mit einem separaten Subwoofer....

    • Test: Bose Companion 50

      Test: Bose Companion 50Ob Fernseher, PC oder Notebook - bei allen Einsatzwecken kann der Wunsch nach einer besseren Beschallung aufkommen. Mit dem Bose Companion 50 will der Hersteller all diese Einsatzfelder...

    • Test: LG DSN7CY 3.0.2 Soundbar

      Test: LG DSN7CY 3.0.2 SoundbarMit der 3.0.2 Soundbar DSN7CY von LG möchten wir uns heute einer beliebten Gattung, der Audioverbesserung des eigenen TVs widmen. Die kompakte Audio-Stange kommt mit eine Dolby Atmos und...

    • Test: Nubert nuPro X-6000 RC

      Test: Nubert nuPro X-6000 RCMit der Nubert nuPro X-6000 RC steht ein Modell aus der neuen Generation der aktiven Lautsprecher Serie der Schwaben auf dem Prüfstand. Aus der ersten Serie (ohne RC Suffix) hatten wir ja schon...