Plattenspieler

MoFi MasterDeck Plattenspieler für 6000 US-Dollar

Kenner werden sich erinnern, vor rund sieben Jahren wurde von MoFi der erste Plattenspieler vorgestellt, wir berichteten. Mit diesem zeitlichen Abstand dazwischen bringt der Hersteller ein neues Gerät auf den Markt. Mit dem MoFi MasterDeck Plattenspieler möchte man in die hochpreisige Riege der Vinyldreher einsteigen.

 

 

Das neue MoFi MasterDeck verfügt über einen völlig neuen 10-Zoll-Tonarm mit doppeltem Drehpunkt aus Karbonfasern, der ein optimales Gleichgewicht zwischen Präzision, Kontrolle und reibungsfreier Abtastung bieten will. Dieser Tonarm verwendet eine abnehmbare Headshell und ermöglicht die Optimierung praktisch jedes Tonabnehmers, indem er die Einstellung des horizontalen Winkels (Azimut), des vertikalen Abtastwinkels (VTA), des Überhangs und der Anti-Skate-Funktion ermöglicht. Die gesamte interne Tonarmverkabelung wird von Cardas Audio bereitgestellt.

mofi masterdeck Plattenspieler

Das MasterDeck erreicht die präzise Wiedergabe unter anderem durch einen optisch geregelten Geschwindigkeitsregler mit einem dreiphasigen bürstenlosen Gleichstrom-Antriebsmotor, der in einem isolierten Gehäuse untergebracht ist. Der 1,75 Zoll dicke Plattenteller ist ein Hybridmaterial mit hoher Masse, das ausschließlich aus Aluminium und Delrin besteht. Dieser Plattenteller sitzt auf einem ultrahochwertigen gekapselten Spiralrillenlager. Das MasterDeck wird mit speziell angefertigten Harmonic Resolution Systems (HRS)-Isolationsfüßen ausgestattet und soll so perfekt entkoppelt agieren. Den gleichen Ansatz verfolgt man auch mit dem Massivholzrahmen in Walnuss- oder Eschenholzoptik.

mofi masterdeck Plattenspieler 3

Mit einem Preis von 6.000 Dollar dürfte auch dieses Gerät wohl eher eine kleinere Käuferschicht ansprechen, auch wenn optisch und technisch sicher vieles im Einklang steht. Verfügbar sein soll er ab Dezember 2023

mofi masterdeck Plattenspieler 2

 

Technische Merkmale

 

  • 33,33 / 45 / 78 RPM Riemenantrieb-Plattenspieler
  • Einzigartiges und hochgradig einstellbares 10-Zoll-Hybrid-Tonarmdesign = 1,75-Zoll-Plattenteller aus Aluminium und Delrin
  • Vierstellige Anzeige für die Feineinstellung der Geschwindigkeit
  • Cardas Audio interne Armverkabelung
  • Massivholzrahmen in schwarzer Esche oder Walnuss erhältlich
  • Speziell von HRS entwickelte Anti-Vibrationsfüße
  • Schwarze, gedämpfte Aluminiumplatte mit Zwangsschicht
  • Abmessungen (B x T x H): 20 x 14 x 8" / 50,8 x 35,6 x 20,3 cm.
  • Gewicht: 43 lbs. / 19,5 Kg.

 

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Canton Reference 2 - Standlautsprecher

      Test: Canton Reference 2 - StandlautsprecherWenn etwas im Audio-Segment in den vergangenen Monaten für Aufsehen gesorgt hat, dann sich die neue Canton Reference Lautsprecher-Serie, die der Hersteller final in den Handel eingeführt...

    • Test: Panasonic SoundSlayer SC-GNW10E

      Test: Panasonic SoundSlayer SC-GNW10E In den letzten Jahren gehen die meisten Hersteller nur wenige Risiken ein und setzen bei der Produktpalette für gewöhnlich auf erfolgreiche Konzepte, die sich als gut verkäuflich erwiesen und...

    • Test: Teufel Rockster Air 2

      Test: Teufel Rockster Air 2 Die Berliner haben es wieder getan und einen neuen Partykracher auf den Markt gebracht, die Rede ist vom Teufel Rockster Air 2. Wie der Name es schon vermittelt, handelt es sich dabei um...

    • Test: Canton Reference 5 - Standlautsprecher

      Test: Canton Reference 5 - StandlautsprecherWenn etwas im Audio-Segment in den vergangenen Monaten für Aufsehen gesorgt hat, dann sich die neue Canton Reference Lautsprecher-Serie, die der Hersteller final in den Handel eingeführt...

    • Test: JBL TOUR ONE M2

      Test: JBL TOUR ONE M2Seit letzten Sommer ist der JBL TOUR ONE M2 der neue Oberklasse-Kopfhörer der Traditionsmarke, die für seine mobile Bluetoothprodukte bekannt ist. Damit ist es an der Zeit, das Gerät unter die...