Plattenspieler

TEAC Plattenspieler TN-5BB und Phono-Verstärker PE-505

Der japanische Hersteller Teac hat zwei neue Flaggschiffe aus dem Plattenspieler- und Vorverstärker-Segmentg angekündigt. Ab dem 01. Dezember heißt es Bühne frei für den TN-5BB als neues Flaggschiff unter den riemengetriebenen Plattenspielern und den PE-505 als neuen Phono-Verstärker mit vollsymmetrischem Schaltungsdesign.

 

 

TEAC Plattenspieler TN-5BB

Teac tn 5bb 1

Der TN-5BB ist das neue Spitzenmodell aus dem Hause TEAC. Die komplett neu entwickelte Hybrid-Chassis besteht aus synthetischem Marmor, Washi paper (traditionelles japanisches Papier) und MDF.

Teac tn 5bb 2 Teac tn 5bb 3

Diese Kombination aus Werkstoffen soll modernes Design mit den nötigen funktionalen Eigenschaften, um unerwünschte Vibrationen zu reduzieren. Der in Kooperation mit SEAC entwickelte Tonarm basiert auf einem Edelstahl-Messerscheidenlager (“Knife-Edge”).

Teac tn 5bb 4 Teac tn 5bb 7

Angetrieben wird der Teac Dreher von einem RPS3-Riemenantrieb und der massive Acryl-Teller gewährleistet höchste Präzision bei der Wiedergabe. Eine automatische Armhebefunktion rundet zusammen mit dem vorinstallierten Ortofon 2M RED MM-Tonabnehmer die Ausstattungliste des Teac TN-5BB ab.

Teac tn 5bb 6

 

 

TEAC Phono-Verstärker PE-505

Der neue Phono-Verstärker PE-505 ergänzt den vorgestellten Plattenspieler. Der PE-505 ist in der Reference Series angesiedelt und neben den fühl- und sichtbar hochwertigen Materialien wie massives Alumnium, sorgt der Vintage-Look für die richtige Stimmung.

Teac pe 505 1

Das vollsymmetrische Schaltungsdesign des PE-505 basiert auf einem Dual MonoSystem mit völlig differenzieller Ein-/Ausgangsschaltung auf der Vorderseite und ist sowohl auf symmetrische MM als auch unsymmetrische MC-Tonabnehmer-Systeme ausgelegt. Zusätzlich spendiert Teat dem Phono-Verstärker eine präzise RIAA Equalizer-Schaltung auch spezielle DECCA und COLUMBIA RIAA-Curves für Platten der zwei bekanntesten Plattenfirmen.

Teac pe 505 2

Wählbar sind außerdem unterschiedliche Impedanzen für MM- und Kapazitäten für MC-Systeme. Für der Seite der Konnektivität stehen am PE-505 XLR-Anschlüsse auf Input- sowie Output-Seite zur Verfügung, für eine komplett symmetrische Signalverarbeitung. Aber auch an Cinch-Anschlüsse hat Teat gedacht. 

 

Verfügbarkeit und Preis

Beide vorgestellten Modelle sollen ab dem 01.12.2020 im Fachhandel erhältlich sein. Den Teac PE-505 wird es sowohl in schwarz als auch silber geben, der TN-5BB nur in schwarz. Der UVP beider Komponenten liegt jeweils bei 1.599 Euro.

 

Quelle: TEAC

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: ELAC Uni-Fi 2.0 UB52 Regallautsprecher

      Test: ELAC Uni-Fi 2.0 UB52 RegallautsprecherIn diesem Beitrag stehen die neuen ELAC Uni-Fi 2.0 UB52 Regallautsprecher im Fokus. Bereits vor einigen Wochen direkt bei Kiel vor Ort konnten wir einen ersten ausführlichen Blick auf die komplette...

    • Test: Panasonic SC-HTB600 2.1 Soundbar

      Test: Panasonic SC-HTB600 2.1 SoundbarMit der Panasonic SC-HTB600 widmen wir uns nach der LG DSN7CY wieder einer Soundbar, aber diesmal einem Soundbar-Set auch mit Dolby Atmos und DTS-X Unterstützung aber mit einem separaten Subwoofer....

    • Test: Bose Companion 50

      Test: Bose Companion 50Ob Fernseher, PC oder Notebook - bei allen Einsatzwecken kann der Wunsch nach einer besseren Beschallung aufkommen. Mit dem Bose Companion 50 will der Hersteller all diese Einsatzfelder...

    • Test: LG DSN7CY 3.0.2 Soundbar

      Test: LG DSN7CY 3.0.2 SoundbarMit der 3.0.2 Soundbar DSN7CY von LG möchten wir uns heute einer beliebten Gattung, der Audioverbesserung des eigenen TVs widmen. Die kompakte Audio-Stange kommt mit eine Dolby Atmos und...

    • Test: Nubert nuPro X-6000 RC

      Test: Nubert nuPro X-6000 RCMit der Nubert nuPro X-6000 RC steht ein Modell aus der neuen Generation der aktiven Lautsprecher Serie der Schwaben auf dem Prüfstand. Aus der ersten Serie (ohne RC Suffix) hatten wir ja schon...