Fernseher

Panasonic LZW2004 OLED-TV - Top-Modell jetzt auch in 77 Zoll

Mit dem Panasonic LZW2004 OLED-TV hat das japanische Unternehmen nun das aktuelle Top-Modell aus dem eigenen OLED-Programm präsentiert. International eher unter dem Kürzel LZW2000 bekannt, kommt diese Modellreihe nun erstmals in 55, 65 und 77 Zoll daher und hat auch nun einen Game-Mode bzw. Menü, sowie auch einige andere Verbesserungen spendiert bekommen. Wir haben alle wichtigen Informationen dazu zusammengetragen.

 

 

Panasonic kündigt die  Markteinführung seines Flaggschiff-OLED-Fernsehers für 2022 an. Auch im Das im LZW2004 kommt wieder das „Master OLED Pro Panel“ zum Einsatz. Der Hersteller verschweigt an dieser Stelle aber, ob sich dabei explizit um die potenten LG-Panels der neuesten Generation handelt. Laut Panasonic werden diese von den Forschungs- und Entwicklungsteams eigens selektiert und optimiert, was zu einer noch besseren Kontrolle der einzelnen Bildparameter führt. Insbesondere will man die Spitzenhelligkeit sowie die durchschnittliche Helligkeit nochmals verbessert haben. Weitere Verbesserungen sollen besonders Gamer ansprechen, wie das Informations- und Einstellungs-Overlay namens Game Control Board. Ebenso machen eine automatische NVIDIA-GPU-Erkennung, die verbesserte 60-Hz-Latenz und die HDMI2.1-Unterstützung den LZW2004 zu einem echten Gaming-Kraftpaket.

Panasonic OLED TV LZW2004 overview

Im LZW2004 kommen jetzt neu Sensoren zum Einsatz, um die Farbtemperatur des Umgebungslichts zu erkennen und das Bild feinfühlig anzupassen. So lässt sich sowohl tagsüber als auch beim nächtlichen Filmeschauen eine natürlichere Bilddarstellung erreichen. Diese neue Funktion baut auf dem im letzten Jahr eingeführten Auto AI-Modus von Panasonic auf, der mithilfe von künstlicher Intelligenz die wiedergegebenen Inhalte in Echtzeit erkennt, um sowohl die Bild- als auch die Tonqualität für jede Quelle automatisch optimieren zu können. Das Ziel ist, allen Benutzern die bestmögliche Bild- und Tonqualität zu liefern, unabhängig von der Art des abgespielten Materials und ohne dass der Benutzer die Einstellungen jedes Mal ändern muss.

Diese akribische Erfassung der Farbtemperatur des Umgebungslichts ist wichtig, da Menschen „Weiß“ je nach Umgebungslicht unterschiedlich wahrnehmen. So verwenden die meisten europäischen Haushalte abends eher warmes Licht, was bedeutet, dass die weißen Farben auf dem Bildschirm als bläulich und zu kalt wahrgenommen werden können. Der neue Sensor im LZW2004 arbeitet mit dem HCX Pro AI-Prozessor zusammen, um jeden Farbton individuell dem Umgebungslicht anzupassen und so ein realistischeres und angenehmeres Seherlebnis bei Nacht zu bieten. Der HCX Pro AI Chip will dabei sehr clever und nuanciert arbeiten und Farben aussparen, die das menschliche Auge sehr gut kennt. So werden zum Beispiel Hauttöne nicht verändert, um ein natürliches Bild zu gewährleisten.

Panasonic OLED TV LZW2004 lifestyle 02 Panasonic OLED TV LZW2004 lifestyle 01 Panasonic OLED TV LZW2004 Front Lautsprecher Panasonic OLED TV LZW2004 Top Lautsprecher

Die Leistungsangaben der Soundsysteme unterscheiden sich zudem bei den jeweiligen Panel-Größen. So hat das 77 Zoll Modell 170W, der 65 Zoll 160W und der 55 Zöller eine klangliche Gesamtleistung von 150W vorzuweisen.

 

 

Mit Penta Tuner für alle Empfangswege gewappnet

Panasonic macht den Fernsehempfang beim LZW2004 extrem flexibel und setzt den komfortablen Penta-Tuner mit Twin-Funktion ein, den es so nur bei Panasonic gibt. Er ist für alle heute denkbaren TV-Empfangswege gerüstet. Eine externe Set-Top-Box, auch bei einer Änderung des Empfangsweges, beispielsweise durch einen Umzug, ist nicht notwendig. Für den Empfang von Kabel, Satellit und Antenne bietet das Twin-Konzept erstklassigen Komfort. So kann ein Programm live geschaut werden, während ein zweites auf eine verbundene externe USB-Festplatte aufgezeichnet wird. Zwei CI-Slots erlauben die Entschlüsselung von Pay TV-Programmen. Während der Installation erkennt der TV automatisch, welche Signalquelle angeschlossen ist und wählt nur diejenige, für die ein Sendersuchlauf Sinn macht.

 

My Home Screen 7.0

Der LZW2004 verfügt über die neueste Version von Panasonics hoch gelobten Smart-TV-Betriebssystem My Home Screen 7.0, welches alle wichtigen Video-Streaming-Dienste unterstützt und einige Verbesserungen in Bezug auf die Zugänglichkeit und auch die "myScenery"-Funktion enthält. Panasonic hat mit dem Deutschen Blinden- und Sehbehindertenbund zusammengearbeitet, um die Barrierefreiheit für sehbehinderte Menschen zu verbessern. Über ein Schnellmenü kann auf alle zugehörigen Einstellungen für die Barrierefreiheit zugegriffen werden, das dann automatisch eine Menüführung per Sprachausgabe ermöglicht. Das neue Eingabehilfe-Menü bietet eine Vielzahl weiterer, nützlicher Funktionen wie Sprachsteuerung, Audiobeschreibungen, Audiodialogverbesserung oder Untertitel für Hörgeschädigte, die einfach konfiguriert werden können. Neben diesen wichtigen Verbesserungen der Barrierefreiheit hilft der LZW2004 auch beim Entspannen. Die "myScenery"-Funktion, mit der eine Auswahl an erholsamen Bildern und Videos ausgewählt werden kann, bietet eine Vielzahl an Standbildern und auch eine Reihe entspannender Naturgeräusche der Joy Foundation, Inc.2 Diese wurden auf der ganzen Welt gesammelt, unter anderem auf Hawaii, Madagaskar und auch in Nepal. Ebenfalls wurden die wichtigsten Sprachassistenten im LZW2004 integriert, sodass Benutzer verschiedene TV-Funktionen nur mit der Stimme bedienen können.

Die LZW2004-Serie unterstützt eine Vielzahl von HDR-Formaten, darunter Dolby Vision IQ, Dolby Vision, Filmmaker Mode, HDR10+ Adaptive als auch HLG Photo – ein Fotoformat, welches die Kunst der Fotografie in die HDR-Welt bringt. Die HDMI 2.1 Schnittstellen sind sofort „voll nutzbar“ und nicht erst per Firmware-Update und bieten eine Bandbreite von 40 Gbit/s.

 

Game Control Board - bei Panasonic wird Gaming jetzt auch fokussiert

Eine hohe Bandbreite gibt es im Gamging-Bereich zu vermelden. Denn hier hat man nun erstmals ein Game-Menü mit integriert. Das sog. "Game Control Board" sammelt alle relevanten Spieleinstellungen und Informationen an einem Ort und präsentiert sie als Overlay über dem Spiel. Darüber hinaus lässt es sich dem frei programmmierbaren Fernbedienungs-Knopf „my App“ zuweisen, sodass es mit nur einem Klick aufgerufen werden kann. Das Game Control Board-Overlay bietet Zugriff auf die folgenden Hauptfunktionen und Informationen in Echtzeit:

 

  • Informationen – Diese Option zeigt alle Informationen aus dem Quellspiel an, wie Bildrate,   HDR-Metadaten und Chroma-Subsampling-Daten.
  • Dark Visibility Enhancer – ermöglicht es dem Spieler, fast völlig schwarze Teile dunkler Szenen in der Helligkeit anzupassen, wodurch es einfacher wird, die Route nach vorne zu sehen oder Feinde zu erkennen, die sich in den Schatten verstecken.
  • HDR Tonemap – zeigt die aktuellen HDR Tone-Mapping-Einstellungen, einschließlich „Aus“ (Spielkonsole verwaltet das Tone-Mapping); „Ein“ (der Fernseher verwaltet das Tone-Mapping); oder Dynamisch (TV analysiert eingehende Frames in Echtzeit und erstellt dynamisches Tone-Mapping auf einer Szene-für-Szene-Basis, selbst wenn die Quelle statisches HDR ist).
  • Input Lag und VRR – Anzeigen und Anpassen der Input Lag- und VRR-Einstellungen.
  • Anzeigemodus – ermöglicht es dem Spieler, den Anzeigemodus in Echtzeit zu ändern und den Effekt live zu sehen, um das bevorzugte Erscheinungsbild auszuwählen.

 

Zu den weiteren neuen Funktionen gehört der „SPD Auto Game Mode“, eine automatische Erkennung von HDMI2.1 kompatiblen 4K HFR/VRR-unterstützenden NVIDIA-Grafikkarten (z.B. RTX30-Serie). Damit ist der LZW2004 in der Lage, sowohl die Eingangsverzögerung als auch die VRR-Einstellungen automatisch für eine perfekte Spiellleistung zu optimieren. Panasonic hat zudem auch den Input-Lag für 60-Hz-Spiele weiter reduziert, die von den meisten Spielekonsolen durch den neuen "60-Hz-Refresh-Modus" unterstützt werden. Ab Werk unterstützt der LZW2004 wichtige HDMI2.1-Funktionen wie High Frame Rate (HFR) und auch Variable Refresh Rate (VRR) bei 120 Hz in voller 4K-Auflösung. Damit ist der LZW2004 die ideale Ergänzung zu den neuesten Spielekonsolen. Dank VRR-Unterstützung kann der LZW2004 viele der konsolenseitigen Probleme wie Ruckeln und Tearing lösen, wenn die gerenderte Auflösung und der LOD (Level of Detail) zu hoch sind oder zu viele Effekte oder Objekte gleichzeitig gerendert werden. Bei eingeschaltetem VRR synchronisieren der Fernseher und die Konsole die Bildfrequenz, um ein flüssigeres Erlebnis zu bieten.

Panasonic OLED TV LZW2004 Front Lautsprecher

Panasonic OLED TV LZW2004 Front Lautsprecher

Der LZW2004 bietet zusätzlich zum 360°-Soundscape-All-in-One-TV-Audiopaket von Panasonic direktionalen Sound, der zugleich mit Dolby Atmos aufwartet. Durch mehrere nach oben, seitlich und nach vorne abstrahlenden Lautsprecher wird eine räumliche Klangbühne bei Dolby Atmos-Inhalten reproduziert. In diesem Jahr hat Panasonic die nach vorne abstrahlenden Lautsprecher komplett überarbeitet und durch mehrere in Reihe angeordnete Array-Lautsprecher ersetzt.  Diese erstrecken sich unsichtbar über die gesamte Breite des Fernsehgeräts hinter dem Frontgitter. Mit dieser Lautsprecheranordnung will der LZW2004 eine Reihe von Vorteilen bieten, darunter eine breitere Klangbühne und auch einen präziseren, klareren Klang. Mit einer sehr intuitiven und einfach zu bedienenden Benutzeroberfläche ermöglicht es der LZW2004, mit drei unterschiedlichen Modi die relative Lautstärke des Fernsehtons in verschiedenen Bereichen des Wohnraums einzustellen. Mit dem „Pinpoint“-Modus ist es möglich, den Ton auf einen bestimmten Punkt zu lenken, während der „Area“-Modus den Ton zu einer Gruppe von Personen in einem bestimmten Bereich des Raums verschieben kann. Der „Spot“-Modus erhöht die Lautstärke nur für eine eng begrenzte Stelle im Raum.

Die Möglichkeit der ausgerichteten Tonwiedergabe erschließt weitere Vorteile, so können zum Beispiel Eltern mit kleinen Kindern, die auf einer Seite des Zimmers hinter einer Wand schlafen, den Schall von sich weglenken, damit die Kinder ruhig schlafen können, während die Eltern dennoch einen guten Klang genießen können. Eine weitere praktische Anwendung besteht darin, für einen schwerhörigen Zuschauer in einer Gruppe die Lautstärke speziell zu erhöhen.

Panasonic OLED TV LZW2004 Fernbedienung

Ebenfalls neu ist auch die deutlich überarbeitet Fernbedienung, welche sich vom gewohnten Pansonic Design abwendet. Ob hier nun auch eine Beleuchtung mit integriert wurde, ließ sich bis dato noch nicht klären.

 

Preis und Verfügbarkeit

Wie von Pasasonic gewohnt gibt es aktuell noch keine Preisangaben. Wie in der Vergangenheit gewohnt, ist mit einer Verfügbarkeit im Sommer diesen Jahres zu rechnen. Erfahrungsgemäß ist dies immer im Juni / Juli der Fall. Bis dahin werden auch sicher finale Preise kommuniziert werden.

  • TX-77LZW2004, voraussichtlich erhältlich ab Sommer 2022
  • TX-65LZW2004, voraussichtlich erhältlich ab Sommer 2022
  • TX-55LZW2004, voraussichtlich erhältlich ab Sommer 2022

Quelle: Panasonic

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Yamaha YH-L700 Kopfhörer

      Test: Yamaha YH-L700 KopfhörerMit dem YH-L700 schauen wir uns heute den neuen Flaggschiff-Kopfhörer aus dem Hause Yamaha an, wenn es um kabellose Bluetooth-Ohrhörer geht mit aktiven Noise Cancelling. Mit solchen...

    • Test: Technics SA-C600 und SB-C600

      Test: Technics SA-C600 und SB-C600Mit dem Technics SA-C600 CD- und Netzwerkreceiver sowie die dazu passenden SB-C600 Lautsprechersteht eine Komplettlösung aus dem Hause Technics auf dem Prüfstand, welche sich als...

    • Test: JBL Live Pro 2 TWS

      Test: JBL Live Pro 2 TWSIm Test die nagelneuen JBL Live Pro 2 TWS. Auch die Neuauflage der True-Wireless-Kopfhörer mit Noise Cancelling agiert mit dem JBL typischen Sound. Ob sie nur ein Aufguss des...

    • Test: LG OLED C2 - Gaming- und Filmreferenz auf 42 Zoll

      Test: LG OLED C2 - Gaming- und Filmreferenz auf 42 ZollMit dem LG C2 auf 42 Zoll (OLED42C27LA) springt das koreanische Unternehmen in das nächste Level, wenn es um die Darstellung von Content auf OLED-Panel geht. Das kompakte Gerät kommt nicht...

    • Test: LG HU715QW - Ultrakurzdistanz-Beamer

      Test: LG HU715QW - Ultrakurzdistanz-BeamerDer LG HU715QW ist ein neuer Kurzdistanzprojektor aus dem Hause LG und beerbt zusammen mit dem LG HU915QE den HU85LS. Der Laser-Beamer kommt mit einer Lichtleistung von 2500 ANSI-Lumen daher...