News

High End HiFi-Möbel von Roterring

logo roterringWer große Investitionen im Audio-Bereich tätigt, vergisst oft die ansprechende Präsentation seiner neu erworbenen Schätze. Dabei müssen konfigurierbare Möbel nicht unbedingt unbezahlbar sein. Die Firma Roterring aus dem Münsterland möchte genau dieses bieten und kann auf einen großen Erfahrungschatz zurückgreifen.

 

Das familiengeführte Unternehmen Roterring kann auf viel Erfahrung mit einer langer Firmengeschichte zurückblicken. Die kleine Tischlerei aus dem Gründungsjahr 1932 ist mittlerweile zu einem erfolgreichen mittelständischen Unternehmen angewachsen. 2016 erfolgte die Gründung der Roterring Möbelmanufaktur GmbH und die Entwicklung und Herstellung von Möbeln unter eigenen Namen. Aktuell kann der HiFi-Enthusiast aus drei Möbelserien Amitara, Belmaro und Scaena wählen, die sich auf den TV-, Medienmöbel und HiFi-Rackbereich konzentrieren. Ein paar Beispiele aus dieser Serie waren dieses Jahr auf der High End in München ausgestellt und wir haben sie bildlich festgehalten. 

Roterring Scanea Protekt 260k
Roterring Scanea Protekt 260 in einer Beispielfarbe - hinter der Stoffbespannung Nubert nuPro AS-450 Sounddeck

Scaena bildet die Einstiegsserie der münsterländer Manufaktur und ist im Online-Shop in diversen Variationen konfigurierbar. Die Optik hält der Hersteller schlicht, die Oberflächen der Regalböden sind entweder Melamin beschichtet, hochwertig lackiert oder furniert. Bei den Verbindungsrohren und Füßen setzt die Traditionsschmiede auf Aluminium. Zur persönlichen Anpassung lassen sich die Füße in der Höhe verstellen oder können auch mit Spikes versehen werden. Um störende Resonanzen von vornerein zu unterbinden, werden die Aluminiumrohre vom Werk aus schon mit feinem Quarzsand gefüllt.

 

 Roterring Amitara 03k
Roterring Möbelstück aus der Amitara-Serie

Roterring Amitara 01k Roterring Amitara 02k
weiteres Beispiel aus der Amitara-Serie

Die Amitara-Serie soll sich durch eine klare Linienführung und zeitloses Design auszeichnen können und verzichtet deshalb auf Schnörkel und Verzierungen. Es stehen auch hier Furniere oder Lackierungen zur Auswahl bei den Oberflächen und auch bei den Beschlägen greift Roterring wieder auf Aluminium zurück. Das integrierte M8 Gewinde ermöglicht die leichte Montierung von Spikes, falls gewünscht und somit wäre das Möbelstück vom Boden optimal entkoppelt. Die Böden können bei Bedarf auch mit Quarzsand befüllt werden um unschöne Resonanzen des Möbelstücks zu unterbinden. Die Amitara-Serie ist auf hohe Belastungen ausgelegt und in unterschiedlichen Furnieren und in verschiedenen Lackierungen erhältlich. 

 

Roterring Belmaro 03k
Roterring Möbelstück aus der Belmaro-Serie

Roterring Belmaro 01k Roterring Belmaro 02k
weiteres Beispiel aus der Belmaro-Serie

Die Möbelserie Belmaro ist ideal für die Unterbringung der Musikanlage. Gegen störende Vibrationen sind alle Edelstahlrohre mit Quarzsand gefüllt. Die Oberflächen gibt es lackiert oder furniert und die Serie zeichnet sich durch viele individual anpassbare Möglichkeiten aus. Dank der modularen Bauweise stehen drei verschiedene Breiten, offene Elemente oder geschlossene Elemente mit Schubladen, Klappen- oder auch Blendenklappen mit Akustikstoff, zur Auswahl. Durch das integrierte M8-Gewinde im Edelstahlfuß können auch Spikes genutzt werden, um das Möbel an den Boden anzukoppeln. 

Wir konnten uns von der hochwertigen Verarbeitung und kleinen, aber feinen Details auf der Messe schon einen Eindruck verschaffen und waren positiv überrascht, wieviel Möbelstück man für den Preis bekommt. Die Lieferzeit der einzelnen Möbelstücke variert je nach Serie zwischen 10-14 oder 25-30 Werktagen, da die Fertigung des individuell zusammengestellten Stücks erst nach Auftragseingang erfolgt. 

Weitere Informationen findet ihr unter: https://www.roterring.eu/

 

Aktuelle News

    • Polk Audio Signature Serie vorgestellt

      Polk Audio Signature Serie vorgestelltMit Polk Audio wurde eine weitere Marke dem Audio-Konglomerat Sound United untergeordnet, die schon mit Brands wie Marantz und Denon zusammenarbeiten. Polk hat den Rahmen der diesjährigen...

    • Denon AVR-X2500H 7.2-Kanal-Receiver

      Denon AVR-X2500H 7.2-Kanal-ReceiverIm Rahmen der High End 2018 in München wurde ohne große Ankündigung auch der neue Denon AVR-X2500H auf dem Stand von Sound-United präsentiert. Dieser 7.1 AV-Receiver kann mit Dolby Atmos...

    • McIntosh zeigt MCD600 SACD/CD Player

      McIntosh zeigt MCD600 SACD/CD PlayerTrotz der Ähnlichkeit zum Vorgänger, soll der neue SACD/ CD-Player mit einem komplett neuen Innenleben überzeugen können. Der McIntosh MCD600 AC ist ein Audio CD- und auch Super Audio...

    • Cyrus One HD Verstärker vorgestellt

      Cyrus One HD Verstärker vorgestelltDer im Jahr 2016 vorgestellte Cyrus ONE bekommt ab sofort einen "Bruder" mit HD Ambitionen zur Seite gestellt. Der neue Cyrus ONE HD bringt alle positiven Eigenschaften seines Kollegen...

    • beyerdynamic Amiron Wireless Kopfhörer (Video)

      beyerdynamic Amiron Wireless Kopfhörer (Video)Auch die Heilbronner Audioschmiede beyerdynamic nutze den Rahmen der High End Messe in München um ihre neuen Kopfhörer vorzustellen. Darunter auch der beyerdynamic Amiron wireless, der die...

Aktuelle Testberichte

    • Test: Nubert AS-250

      Test: Nubert AS-250Nachdem wir uns schon vom größerem Modell, der Nubert nuPro AS-450 überzeugen konnten, möchten wir uns natürlich auch die kleinere Version nuPro AS-250 einmal genauer anschauen. Ob das...

    • Test: JBL BAR 3.1

      Test: JBL BAR 3.1Mit Teufel, Nubert und Denon hatten wir in den letzten Wochen schon ein paar Soundbar-Lösungen in unserer Redaktion begrüßen dürfen. Dazu gesellt sich heute auch der amerikanische...

    • Test: XTZ Edge A2-300 Endstufe

      Test: XTZ Edge A2-300 EndstufeDass die digitale Technik im Verstärkersegment in den letzten Jahren stark aufgeholt hat, sieht man schon alleine in der massiven Unterbringung im High-End-Aktiv-Lautsprecher-Segment. Das...

    • Test: AKG N5005 In-Ear-Kopfhörer

      Test: AKG N5005 In-Ear-KopfhörerAKG hat ihn während der CES 2018 vorgestellt und vor kurzem konnten wir schon einen detaillierten Blick auf den neuen 1000 EUR High-End Kopfhörer werfen - und hatten unseren Eindruck in...

    • Test: Denon HEOS Bar + HEOS Sub

      Test: Denon HEOS Bar + HEOS SubMit der HEOS Bar und dem dazugehörigen HEOS Sub möchten wir euch heute eine Soundbar aus dem Hause Denon vorstellen. Diese 3.1 Konfiguration verspricht einen ausgeprägten Virtual-Surround Sound und...

Benutzerprofil