News

LEAK Stereo 130 und LEAK CDT vorgestellt

Ein Refresh scheint aktuell für vieles sehr interessant zu sein (…) Nun betritt die Traditionsfirma Leak wieder in das Rampenlicht. Mit dabei sind der Leak Stereo 130 Verstärker, sowie der Leak CD-Transport CDT. Seit der Gründung im Jahre 1934 kann das Unternehmen bereits auf eine lange Geschichte zurückblicken und zählt mit zu den Urgesteinen in der HiFi-Branche.

 

 

Leak Linton Stereo 139 CDT

Um mal nochmal einen kleinen Rückblick zu wagen, Leak konnte unter anderem mit Röhrenverstärkern, Tunern sowie auch Tonabnehmersystemen von sich aufmerksam machen und im Jahr 1961 auch mit dem „Sandwich“-Lautsprecher international Maßstäbe setzen. Zunächst gibt es zwei neue Produkte: den Verstärker Stereo 130 und den CD-Transport CDT. Die Lautsprecher wollen nicht nur klanglich mit den Leak Komponenten harmonieren, sondern sich auf Grund des edlem Walnussfurniers auch optisch perfekte in Szene setzen.

Leak Stereo 130 Silver

Als Leak 1963 den legendären Stereo 30 vorstellte, wurde dieser schnell zu einem der beliebtesten Verstärker Englands. Nun 57 Jahre später stellt Leak mit dem Stereo 130 einen Vollverstärker vor, der damalige Design seines legendären Vorgängers anknüpft und zugleich alle Features aufweist, die audiophile Musikliebhaber im Jahr 2020 erwarten. Ob Vinylwiedergabe oder hochwertiges Streaming via Bluetooth – der Leak Stereo 130 ist für alle modernen Anforderungen gerüstet. Die in elegantem Schwarz und Silber gehaltene Frontplatte versprüht zeitlose Eleganz. Das optional erhältliche Nussbaumgehäuse stellt dabei eine geschmackvolle Reminiszenz an den klassischen Vorgänger Stereo 30 dar.

Leak Stereo 130 Back

Herzstück des Leak Stereo 130 ist ein analoger Class A/B-Verstärker, mit einer RMS-Leistung von 2x65 Watt (4 Ohm). Für Vinylenthusiasten ist ein JFET-basierter Phono MM-Vorverstärker an Bord. Der Kopfhörerverstärker ist in Current Feedback Technologie mit schnellsten Anstiegszeiten aufgebaut und bietet damit alle klanglichen Vorzüge von hochwertigen Standalone-Kopfhörerverstärkern. Neben analoger Schaltungstechnik in bester Tradition der goldenen HiFi-Ära ist der Leak Stereo 130 auch mit modernen digitalen Schnittstellen ausgestattet. Drei digitale Audioeingänge (1 x RCA; 2 x Toslink optical) sorgen zusammen mit einem USB-Eingang und Bluetooth® aptX™ für zeitgemäße Konnektivität. Der ESS Sabre32 Reference ES9018K2M gehört zu den besten verfügbaren D/A-Wandlerchips und unterstützt über USB PCM-Auflösungen mit bis zu 384 kHz sowie DSD 256.

Leak CDT Silver

Der CDT ist das erste volldigitale Gerät, das den Namen Leak trägt. Auch hier basiert das Design – perfekt passend zum Stereo 130 Vollverstärker – auf dem klassischen britischen Styling vergangener HiFi-Tage. Bei der technischen Umsetzung wurden laut Hersteller keiner Kompromisse gemacht: Das CD-Laufwerk ist in einem eigenen, elektromagnetisch entkoppelten Gehäuse untergebracht. Laufwerk und digitale Audioelektronik werden zudem über jeweils eigene Netzteile mit Strom versorgt, um gegenseitige Beeinflussungen zu minimieren.

Leak CDT Back

Der Leak CDT ist darüber hinaus mit einem permanent temperaturkompensierten hochpräzisen Quarz ausgestattet, der für minimale Verzerrungen (Jitter) an den digitalen Ausgängen sorgen soll. Über ein USB-Schnittstelle lassen sich auch externe Datenträger anschließen, diese müssen aber in FAT32 formatiert sein.

 

Preise und Verfügbarkeit

Die beiden neuen Produkte werden exklusiv durch die IAD GmbH vertrieben und sind ab sofort im Fachhandel verfügbar. Die Variante mit Walnussholz kann zudem vorbestellt werden und wird voraussichtlich ab August lieferbar sein. Der Preis für den Leak Stereo 130 betrgt 778,86 EUR (16% MwSt.), die Nussbaumausführung kann man für 876,34 Euro erwerben und der Leak CDT schlägt mit 535,16 Euro zu Buche bzw. 632,64 Euro mit Nussbaumholzgehäuse. Weitere Informationen finden sich auch auf der Landingpage vom deutschen Vertrieb: https://www.leak-deutschland.de/

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Marshall Stockwell II

      Test: Marshall Stockwell IINachdem wir uns kürzlich das kleinste Modell aus der Marshall Bluetooth-Lautsprecher-Familie angeschaut haben, folgt nun der Marshall Stockwell II, der zwischen dem Emberton und Tufton...

    • Test: Denon Home 150 - klein, aber oho

      Test: Denon Home 150 - klein, aber ohoEnde letztens Jahres wurde die neue Denon Home Serie vorgestellt. Diese soll bei Denon im Bereich der Multiroom-Lautsprecher eine neue Ära einläuten. Aktuell gibt es drei Modelle: Home...

    • Test: Marshall Emberton

      Test: Marshall EmbertonMit dem Marshall Emberton möchten wir uns heute wieder einem mobilen Lautsprecher vom besagten Label genauer anschauen, nachdem bereits letztens mit dem Marshall Uxbridge Voice ein...

    • Test: Adam Audio T8V Studio Monitore

      Test: Adam Audio T8V Studio MonitoreWer sich mit Studioausstattungen im professionellen Bereich beschäftigt, dem wird der Name Adam Audio sicherlich schon lange geläufig sein. Die Berliner Audioschmiede hat mit der T-Serie...

    • Test: DALI Katch One Soundbar

      Test: DALI Katch One SoundbarVor etwas mehr als einem Jahr hat die dänische Lautsprecher-Firma DALI neues Terrain betreten und mit der KATCH ONE Soundbar, dass erste Produkt dieser Art aus dem eigenen Hause...