Kopfhörer

Test: Monster DNA Laser Blue

 

Der Lieferumfang

Schon vorab lässt sich sagen, dass die Verpackung des Kopfhörers sehr hochwertig gestaltet ist. Die Dicke des verarbeiteten Kartons ist stabil und fühlt sich gut an. Das Äußere zeigt sich in Form von Produktbildern, Features und weiteren Hinweisen. Öffnen lässt sich das Ganze durch eine magnetische Klappe auf der rechten Seite. Auf der Innenseite der Klappe befinden sich dann in einem Fach einige Bedienungsanleitungen und Garantiehinweise. Im eigentlichen Inneren des Kartons erwartet einen erstmal ein schwarzes Schaumstoffteil. Unter dem zeigt sich dann eine englische Notiz von Noel Lee, dem "Head Monster", an den Käufer. Für unsere französischen Freunde gibt es diese Nachricht auch nochmal auf der Unterseite.

 

DNA-0 DNA-1 DNA-2

DNA-4 DNA-7

Zum leichteren Entpacken kann man diese auch einfach herausziehen und kommt somit an den Kopfhörer. Das Schmuckstück befindet sich zusammengeklappt in einer Kunststofffassung. Darüber und darunter sind zwei weitere Verpackung aus Karton, die zwei Klinkenkabel, ein Reinigungstuch und eine Transporttasche enthalten.

 

Typ:

Bügelkopfhörer

System:

OnEar

Frequenzbereich:

20 - 20.000Hz

Weitere Features:

ControlTalk-Kabel für Apple-Geräte

3,5mm "MusicShare"-Kabel

 

Der erste Eindruck

Als wir schon die Verpackung vom Monster DNA in den Händen hatten, waren wir positiv gestimmt. Nicht oft sieht man so eine massive Kartonverpacklung, die zudem schick aussieht, top verarbeitet ist und mit dem Magnethalter sowie der kleinen Lasche toll zu Öffnen ist. Im Inneren geht das Spiel dann weiter, die Bedienungsanleitungen sind in einem extra Fach deponiert und fallen nicht sofort aus der Verpackung. Durch den Schaumstoffeinsatz ist im eigentlichen Karton alles gut geschützt. Zwar ist der sich darunter befindende Brief auf Englisch, die Wendung an den Käufer finden wir jedoch lobenswert und ein Zeichen von Qualität. Das eigentliche Produkt befindet sich nochmals darunter und lässt sich einfach herausnehmen. Man muss keine lästigen Plastikfolien entfernen oder irgendwelche Tüten aufreißen. Das passiert dann jedoch in den beiden Kartonagen mit den Klinkenkablen und dem weiteren Zubehör. Hierbei reißen die Verpackungen schnell ein, auch die Folien lassen sich eher zerreißen als behutsam mit dem Klebeband öffnen.

DNA-5 DNA-6 DNA-9

Als wir die volle Montur jedoch in den Händen hatten, wollten wir die Sachen gar nicht mehr loslassen. Zwar ist der DNA Laser Blue kein High En+d-Kopfhörer, für den ein oder andenren Nutzer jedoch ein sytlisches Accessoire mit gutem Sound. Dem Trend von Dr Dre und seinen "Beats" folgend, wird auch beim DNA auf Design und hohe FUnktionalität geachtet.

DNA-10 DNA-20

Matter Bügel, glänzende Treiberabdeckung, knallige Farben, einklappbare Höhrer, zwei Klinkeneingänge, Mikrofaser-Putztuch und eine Transporttasche aus Stoff. Umgesetzt mit dem Slogan auf der Vepackungsrückseite: "Your Tracks. Your Sound. Your Style. Your DNA.". Nun wollen wir jedoch nicht zu euphorisch werden, denn eigentlich geht es um den Sound und die Funktionalität, den der DNA-Kopfhörer abliefert. Dazu mehr im folgenden Praxistest.

 


Anmelden

Aktuelle News

    • McIntosh mit neuen Heimkino-Modellen

      McIntosh mit neuen Heimkino-ModellenDie US-amerikanische HiFi-Schmiede McIntosh stellt für den Heimkino-Enthusiasten gleich vier Neuheiten vor. MX170 AC und MX123 AC heißen die beiden Heimkino-Vorverstärker und die neuen...

    • Harman Kardon Surround - 5.1 Anlage (Update)

      Harman Kardon Surround - 5.1 Anlage (Update)Neben einigen Neuheiten ihres Brands JBL, zeigte Harman Kardon auch selbst etwas neues auf der IFA in Berlin. Das Harman Kardon Surround Set bildet ein 5.1 System ab, wo alle Lautsprecher...

    • TCL präsentiert 3.1 Dolby Atmos Soundbar

      TCL präsentiert 3.1 Dolby Atmos SoundbarMittlerweile ist der News-Schwung der zurückliegenden IFA 2019 deutlich abgeebbt und die neuen Produkte drängen in den Markt. Eine davon ist u.a. die TCL RAY DANZ Soundbar, welche nicht...

    • DALI erhöht Preise leicht - Garantiezeit deutlich

      DALI erhöht Preise leicht - Garantiezeit deutlichDer dänische Hersteller kündigt zum 1. November 2019 eine Erhöhung einiger Verkaufspreise und eine längere Garantie für Aktivlautsprecher an. Betroffen sind allerdings ausschließlich die...

    • IsoAcoustics zeigt neues Zubehör

      IsoAcoustics zeigt neues ZubehörIsoAcoustics stellt mit DELOS ein neues System zur Entkopplung von HiFi-Komponenten vor. Ebenfalls neu im Programm von IsoAcoustics ist der F1 Speaker Jack, ein Zubehör, das die Montage von...

Letzte Kopfhörer Testberichte

    • Test: Focal Listen Wireless

      Test: Focal Listen WirelessNachdem wir von den Franzosen zwei Modelle der Kanta-Serie uns genauer angeschaut haben, möchten wir in diesem Artikel uns den Kopfhörern der Firma Focal widmen. Den Einstieg in die...

    • Test: Technics F70N Noise Cancelling Kopfhörer

      Test: Technics F70N Noise Cancelling KopfhörerSchon Anfang des Jahres im Rahmen ihrer Roadshow 2019 stellte Panasonic einige neue Produkte vor, darunter auch neue Kopfhörer ihrer Marke Technics. Neben dem „einfachen“ EAH-F50B ohne...

    • Test: JBL Live 400BT Kopfhörer

      Test: JBL Live 400BT KopfhörerErst im Juni diesen Jahres hat JBL die neue Live-Kopfhörerserie vorgestellt. Das Lineup umfasst vier Modelle, ein In-Ear, ein On-Ear und zwei Over-Ear-Modelle. Wir schauen uns heute aus...

    • Test: Cambridge Audio Melomania 1

      Test: Cambridge Audio Melomania 1Seit es die AirPods von Apple gibt, liegen kabellose In-Ear Kopfhörer voll im Trend. Auch Cambridge Audio versucht sich mit den Melomania 1 in diesem Bereich. Viel Erfahrung kann der...

    • Test: nura nuraphone

      Test: nura nuraphoneDer nura nuraphone ist aktuell einer der innovativsten Kopfhörer am Markt. Durch die spezielle Bauweise lässt er sich zum Beispiel nicht einmal als Over-Ear oder In-Ear abstempeln, sondern...

    < 1 2 3 4 5 6 7 >