HiFi-Kompaktanlagen

Test: XOUNTS Soundsystem

XOUNTS Soundsystem newsDas XOUNTS Soundsystem – klingt im ersten Moment etwas ungewohnt (…) und ja, das ist es auch. Dabei handelt es sich nicht um einen gewöhnlichen Lautsprecher, wie man ihn kennt oder sich vorstellen mag. Es ist ein Mix aus Rundumbeschallung, Ambientebeleuchtung und Lifestyle-Produkt. Was es damit auf sich hat, klärt unser umfangreicher Artikel dazu.

 

 

Das Konzept, welches das Unternehmen mit Sitz in Hamburg anbietet, erscheint ausgefallen, durchdacht und vor allem sehr clever zu sein. Zunächst haben wir einen Pyramiden-artigen Korpus vor uns, der darunter einiges Spannendes zu bieten haben will. Das verbaute Schallwandlerkonzept agiert mittels Resonanzprinzip, was in der Praxis dann in einem 360° Klang münden möchte. Wie das genau funktioniert, werden wir im Laufe des Artikels nochmal genauer erörtern.

Das XOUNTS System, wie es sich selbst tauft, möchte aber nicht nur der X-te Lautsprecher mit diesen Attitüden sein, sondern ein komplett vernetzbares, intelligentes und individualisierbares Komplettsystem, welches auch Multiroom-Fähigkeiten mitbringt. Der Hersteller wirbt hier mit einem Komplettpaket, welches aber nicht unnötig den Preis nach oben treibt, man kann als Kunde hier gewisser Maßen Bausteine kaufen, die perfekt auf den eigenen Anspruch und Nutzungsverhalten zugeschnitten sind. Der umfangreiche Shop-Konfigurator ist dazu der perfekte Ort, um sich sein Produkt zusammenzustellen.

Zum Lieferumfang des Starterpakets gehören gleich die wichtigsten Elemente bzw. Bestandteile. Der Lautsprecher wird mit einem Bluetooth-Modul mitgeliefert, des Weiteren befindet sich eine mehrfarbige und per App steuerbare LED mit E27 Gewinde im Lieferumfang, sowie ein Stoff-Cover. Wie heißt es in einer weit entfernten Galaxis so schön? „This where the fun begins“. Denn XOUNTS bietet gerade im Bereich der Cover eine schier endlose Auswahl an Motiven, die sich stark mit dem Rock-Genre identifizieren und zudem verdammt cool aussehen. Zu den Bands zählen unter anderem Iron Maiden, AC/DC, Sammy Hagar oder die Mötley Crüe. Die komplette Auswahl lässt sich auf der Webseite ansehen. Wer es etwas dezenter mag, der findet auch zurückhaltendere Ausführungen.  

Der Lautsprecher respektive Design-Lampe kann man sich wie eine Art modulares System vorstellen. Der Bluetooth-Empfänger kann einzeln erworben werden, sowie auch weitere Receiver und Transmitter, die es ermöglichen, bis zu acht XOUNTS in Reihe zu schalten, sodass sie als Multiroom-System. Wer möchte, kann hier nämlich auch eine Philips HUE LED einsetzen und diese mit bspw. einem Echo Dot verbinden, sodass die Musik- und Lichtsteuerung per Sprachbefehl funktioniert. In der „Basisversion“ bringt der Lautsprecher ebenfalls eine eigene App mit, die auch zahlreiche Funktionen zu bieten hat.

Die in diesem Artikel vorgestellte Ausführung ist das Starterpaket in der schwarzen Farbausführung, der Sockel, mit der verbauten Technik, ist auch noch als weißes Modell verfügbar. Der Preis beträgt 579 Euro und alles, was abgebildet ist, wird auch in dieser Form auch geliefert. So viel können wir an diesem Punkt schon verraten, das Kundengefühl, welches man erwecken will, geht uneingeschränkt auf. Es ist durchdacht, trickreich, absolut genial in Szene gesetzt und bereitet als Anwender einfach nur Freude – aber dazu auf der nächsten Seite mehr.

 

Musiksystem im Überblick
 Bezeichnung  XOUNTS Soundsystem
Preis  579,- EUR (Starterpack)
Garantie  2 Jahre
Hersteller-Homepage  https://xounts.de/
Maße  102,5 x 39 x 39 cm
Gewicht  6,5 Kg
 
Design   2.1 Aufbau
  Subwoofer: 1x 165 mm (mit Bass-Reflex-Kanal)
  Hochtöner: Breitbandlautsprecher
Frequenzband  35 Hz bis 22.000 kHz (-6 dB)
 
Sonstige Features
 Bluetooth 4.0 (aptX)
 RJ45-Anschluss
 AUX-In und AUX-out
 Line-In
 Klinke Ein- und Ausgang 3,5 mm


Prev Next »

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Canton Reference 2 - Standlautsprecher

      Test: Canton Reference 2 - StandlautsprecherWenn etwas im Audio-Segment in den vergangenen Monaten für Aufsehen gesorgt hat, dann sich die neue Canton Reference Lautsprecher-Serie, die der Hersteller final in den Handel eingeführt...

    • Test: Panasonic SoundSlayer SC-GNW10E

      Test: Panasonic SoundSlayer SC-GNW10E In den letzten Jahren gehen die meisten Hersteller nur wenige Risiken ein und setzen bei der Produktpalette für gewöhnlich auf erfolgreiche Konzepte, die sich als gut verkäuflich erwiesen und...

    • Test: Teufel Rockster Air 2

      Test: Teufel Rockster Air 2 Die Berliner haben es wieder getan und einen neuen Partykracher auf den Markt gebracht, die Rede ist vom Teufel Rockster Air 2. Wie der Name es schon vermittelt, handelt es sich dabei um...

    • Test: Canton Reference 5 - Standlautsprecher

      Test: Canton Reference 5 - StandlautsprecherWenn etwas im Audio-Segment in den vergangenen Monaten für Aufsehen gesorgt hat, dann sich die neue Canton Reference Lautsprecher-Serie, die der Hersteller final in den Handel eingeführt...

    • Test: JBL TOUR ONE M2

      Test: JBL TOUR ONE M2Seit letzten Sommer ist der JBL TOUR ONE M2 der neue Oberklasse-Kopfhörer der Traditionsmarke, die für seine mobile Bluetoothprodukte bekannt ist. Damit ist es an der Zeit, das Gerät unter die...