News

59 Denon und Marantz Produkte - Roon Tested

logo sound unitedDas Unternehmen Sound United gibt heute bekannt, das 59 Produkte von ihren Marken Denon und Marantz jetzt die Roon Tested Zertifizierung erhalten haben. Somit können ab sofort Besitzer der aufgelisteten Produkte, ihre Lieblingstitel vom Roon-Server oder von Roon-Core-Geräten nahtlos auf Denon- und Marantz-Produkte streamen.

 

 

Die Marke Sound United, die Muttergesellschaft von Denon, Polk Audio, Marantz, Definitive Technology, Classé und Boston Acoustics, gab heute bekannt, dass 59 Produkte von den Audioschmieden Denon und Marantz die Roon Tested-Zertifizierung erhalten haben. Neben diversen AV-Receivern, sind auch drahtlose Lautsprecher, Soundbars, Netzwerk-Verstärker oder Stereo.-Receiver unter den Modellen mit der Zertifizierung. 


unter den Geräten ist auch der Denon DRA-800H

Aber was ist Roon: Roon ist eine Software die eine umfangreiche Musikbibliothek dem Nutzer bietet und die eigenen Titel um z.B. Credits, Musikgenres, Musiktexten, Konzert-/ Tourneedaten der Künstler oder Bands, Meisterwerken, Portraits und mehr aufwertet. Somit lässt sich eine umfangreiche Audio-Dateien-Sammlung im Handumdrehen optisch schick aufarbeiten und macht diese über mittlerweile viele Plattformen abrufbar. 

Denon DRA 800H 07
unter den Geräten ist auch der Denon DRA-800H

Durch die Kombination von Roon Tested Denon und Marantz Geräten mit lokalen, digitalen Musikdateien und hochauflösenden Streaming-Diensten wie TIDAL und Qobuz können Nutzer auf ein plattformübergreifendes und vernetztes Musik-Ökosystem zurückgreifen, welches mit der Serveranwendungen für Roon Nucleus, Mac, Windows und Linux gespeist wird. Die Steuerung der Oberfläche bzw. der Software erfolgt dann über Apps die für die Plattformen Mac, Windows, iOS und Android zur Verfügung stehen.  


unter den Geräten ist auch der Denon DRA-800H

Ein weiterer Vorteil der Roon Schnittstelle ist die nahtlose Integration von TIDAL und Qobuz in die Oberfläche der Bibliothek. Neben der eigenen Musiksammlung werden alle Titel der beiden Streamingdienste auch gekonnt mit eingebunden bzw. in der Oberfläche grafisch aufgearbeitet. Dieses Feature stellt sich gerade im täglichen Umgang als äußerst praktisch heraus. 

Wer die Software Roon einmal ausprobieren möchte, für den bietet sich das kostenfreie 14-tägige Testabonnement an. Weitere Informationen zu Roon könnt ihr unter www.roonlabs.com nachlesen. 

 

Denon Modelle mit Roon Tested Zertifizierung: 

 Denon Roon Tested

 

Marantz Modelle mit Roon Tested Zertifizierung: 

Marantz Roon Tested

Quelle: Sound United / Schwartz Public Relations 

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: ELAC Solano BS 283

      Test: ELAC Solano BS 283Mit der ELAC Solano BS 283 schauen wir uns heute den Regallautsprecher aus der erst kürzlich neu vorgestellten Serie der Kieler an. Ob der kompakte Lautsprecher den sehr guten Eindruck des...

    • Test: JBL Bar 5.0 MultiBeam

      Test: JBL Bar 5.0 MultiBeamAuch wenn man das Portfolio an Soundbars bei JBL mittlerweile als umfangreich betiteln kann, hält es den Audiohersteller nicht davon ab, immer weitere Modelle vorzustellen. Mit der JBL Bar...

    • Test: Teufel Stereo M

      Test: Teufel Stereo MAuch wenn die Vorstellung der Teufel Stereo M schon 2017 war, sind die Streaming-Lautsprecher mit ihrem 3-Wege-System in einem Regallautsprecher sowie der Raumfeld--Streaming-Plattform immer noch sehr...

    • Test: LG AU810PW Forza - 4K Laser Beamer

      Test: LG AU810PW Forza - 4K Laser BeamerDer LG HU810 bzw. LG AU810 Forza ist der erste „echte“ Heimkino-Beamer im klassischen Sinne, so wie man diese Gattung kennt, den LG auf den Markt bringt und der zugleich einen Laser als...

    • Test: Monitor Audio Bronze 200

      Test: Monitor Audio Bronze 200Mit den Monitor Audio Bronze 200 hat der britische Hersteller einen Standlautsprecher im Portfolio, der nicht nur mit seiner sicheren Gestaltung auf Kundenfang geht, sondern zugleich dies mit...