Film-Vorstellungen

Film der Woche: Feinde - Hostiles

Feinde Hostiles news2New Mexico, 1892: Der verdiente Offizier Joseph J. Blocker (Christian Bale) erhält den Auftrag, den kranken Cheyenne-Häuptling Yellow Hawk (Wes Studi), der die vergangenen sieben Jahre im Gefängnis verbrachte, in dessen Stammesland nach Montana zu begleiten. Der letzte Wunsch des als unerbittlich bekannten Indianers ist es, zu Hause zu sterben. Blocker und Yellow Hawk haben eine gemeinsame Vergangenheit, weswegen Blocker den Auftrag nur äußerst widerwillig annimmt(...)

 

 

 

Trailer Feinde - Hostiles 

1892: Weil Washington ein bisschen gute Schlagzeilen machen möchte, gewähren sie dem inhaftierten, aber schwer krebskranken Cheyenne-Häuptling Yellow Hawk, dass man ihn und seine Familie zu dessen Stamm in Montana geleitet. Mit der Aufgabe betreut man ausgerechnet den alten Haudegen Captain Blocker. Der hat nicht nur Jahre lang gegen die Native Americans gekämpft, sondern einige seiner Soldaten an Yellow Hawk und seine Männer verloren.

feinde hostiles 4K uhd blu ray review szene 1

Praktisch gibt es niemanden auf dem Planeten, der mehr Hass auf diesen Mann hat wie Blocker. Während ihrer langen Reise begegnen sie der schwer traumatisieren Rosalee, die just ihren Mann und die drei gemeinsamen Kinder in einem blutigen Gemetzel an Komantschen verloren hat. Weil die so erweiterte Gruppe unfreiwillig zusammen gewürfelter Teilnehmer auf dem weiteren Weg immer wieder von außen angegriffen wird, bleibt den ungleichen und sich misstrauenden Menschen nur, eine Zweckgemeinschaft zu bilden, um die Angriffe abzuwehren…

feinde hostiles 4K uhd blu ray review szene 2

Scott Cooper ist der Mann für die unbequemen Kinofilme. In Crazy Heart ließ er Jeff Bridges als abgehalfterten Ex-Country-Star durch die Tiefen der eigenen seelischen Wunden waten. In Auge um Auge schickt er Christian Bale und Casey Affleck ganz tief in die Abgründe des White Trash und in Black Mass lässt er Johnny Depp als legendären Gangster James J. Bulger zu Höchstform auflaufen.

Nun, in seinem vierten Langfilm Feinde – Hostiles ist es der Western und damit die uramerikanische Vergangenheit von Gewalt, Schuld und Sühne, die er sich zum Thema macht. Basierend auf seinem eigenen Drehbuch nutzt er die Geschichte um Vorurteile, Hass und Vergebung, um gleichzeitig mit der US-Vergangenheit UND Gegenwart abzurechnen. Denn man muss kein großer Analyst sein, um die Analogie zwischen der Situation, in der sich die indigene Bevölkerung mit den „zugereisten“ Weißen im 19. Jahrhundert befand, mit jenem Spalt und neu aufkeimendem Rassismus zu vergleichen, der sich durch das heutige Amerika zieht.

feinde hostiles 4K uhd blu ray review szene 3

Ein schmerzvoller Film ist Feinde geworden. Einer, der seine teils elegischen Bilder mit eben solchen Dialogen füllt. Letztere sind zudem um der Authentizität Willen teils in Cheyenne-Sprache gehalten. Der Respekt, den man nach und nach voreinander gewinnt, wird auch über die Kommunikation deutlich. Gleichzeitig hat man eine kongeniale Filmmusik erschaffen, die teils bleischwer über den Bildern liegt, teils unheilvoll im Hintergrund bleibt – Gänsehauterregend!

feinde hostiles 4K uhd blu ray review szene 7

Aber nicht nur Story(tiefe) und die Akustik überzeugen, auch die Inszenierung: Feinde – Hostiles beginnt mit einer Sequenz, die dem Zuschauer direkt mal die Kehle zuschnürt und ihn sprachlos zurücklässt. Die Schonungslosigkeit, mit der Cooper den Überfall der Komantschen auf Rosalees Familie in Szene setzt, macht augenblicklich nachvollziehbar, was die dreifache Mutter innerhalb weniger Minuten mitmachen muss. In der Folge gelingt es dem Regisseur außerdem durch eine Reduktion der Filmmusik und das intensive Spiel von Rosamund Pike eine Spannung aufzubauen, die manche Filme nicht mal auf ihrem Höhepunkt erreichen. Feinde – Hostiles begeht aber zu keiner Zeit den Fehler, einseitig zu schildern, was nun mal amerikanische Geschichte ist. Vom gewaltsamen Überfall der Komantschen geht es nahtlos über in eine über die Maßen brutale Aktion von Blocker und seinen Soldaten. Auch hier wird kaum ein Unterschied gemacht, ob man es mit Männern, Frauen oder Kindern zu tun hat. Kompromisslos inszeniert und ebenso eindringlich gespielt.

feinde hostiles 4K uhd blu ray review szene 8

Christian Bale fügt seiner Vita dann auch erneut eine bemerkenswerte Rolle hinzu, in der er weiß Gott kein Sympathieträger ist. Mit Walross-Schnauzbart, durch den ihm die Dialoge mehr rausgenuschelt entfahren, blickt er dauerhaft grimmig drein und trägt die Schwere eines Mannes auf den Schultern, der kurz vor seinem Ruhestand eigentlich nichts mehr zu verlieren hat. Ein Mann, der Gewalt gesehen und ausgeübt hat. Ein Mann, dessen Verbitterung in jeder Szene zu spüren ist. Bale macht das schlicht sensationell und sein Zusammenspiel mit Rosamund Pike raubt einem bisweilen den Atem. Wes Studi als Yellow Hawk ist der Ruhepol des Films. Der über die Jahre alt und weise gewordene Häuptling, der sich als erster zu einer Zusammenarbeit durchringen will.

feinde hostiles 4K uhd blu ray review szene 10

Und während die Inszenierung zu großen Teilen so behäbig gerät, dass man genug Zeit hat, sich mit den Figuren zu beschäftigen, sind die Gewaltausbrüche umso eruptiver und erbarmungsloser, umso überraschender und tödlicher. Feinde – Hostiles leistet sich dabei keinerlei Schwächen – ein Western, der in allen Belangen überzeugen kann. Was im Übrigen auch fürs Bild und den Ton gilt. Denn die Schusswechsel kommen äußerst effektvoll rüber und die Cinemascope-Aufnahmen der grandiosen Lanschaft sind scharf und kontrastreich.

feinde hostiles 4K uhd blu ray review szene 12

Fazit:

Wirklich jeder, der das Western-Genre mag, wird Feinde – Hostiles lieben. Famos gespielt, mit erlesenen Bildern fotografiert und intensiv erzählt, vergehen trotz bedächtiger Inszenierung die 130 Minuten wie im Flug – ein echtes Highlight. Die UHD liefert das durchweg intensivere und kontrastreichere Bild mit mehr Plastizität bei Close-ups und nur seltenem Absumpfen von Details in den ganz dunklen Available-Light-Szenen. Der Atmos-Sound der englischen Fassung ist auf der regulären Ebene der deutschen dts-HD-Version ebenbürtig, hat themenbedingt aber nur wenig Möglichkeit, sich mit 3D-Sounds bemerkbar zu machen. Die wenigen Geräusche, die es gibt, sind allerdings meist großartig.

    

 

Filminfos und Inhalt der Feinde - Hostiles UHD Blu-ray

  • Anbieter: Universum Film
  • USA 2017
  • O-Titel: Hostiles
  • FSK 16
  • Regie: Scott Cooper
  • Darsteller: Christian Bale, Rosamund Pike, Wes Studi, Jesse Plemons
  • Tonformate BD/UHD: Dolby Atmos: en // dts-HD-Master 5.1: de
  • Bildformat: 2,35:1

 Autor: Timo Wolters - Copyright Szenenfotos: Universum Film

Anmelden

Aktuelle News

    • Cayin HR Neuheiten vorgestellt

      Cayin HR Neuheiten vorgestelltDie Cayin Audio Distribution hat zwei Neuheiten kürzlich vorgestellt. Darunter der kompakte Hi-Res-Digital-Musik-Player N3 mit dem In-Ear-Monitorkopfhörer Sigmot EN 700 Pro, einem...

    • Norddeutsche HiFi-Tage 2019 - Termin merken

      Norddeutsche HiFi-Tage 2019 - Termin merkenEs ist bald wieder so weit! Das Hamburger Holiday Inn Hotel bereitet sich auf Norddeutschlands größtes HiFi-Treffen vor. Die Norddeutschen HiFi-Tage sind DIE Gelegenheit für einen...

    • Dynaudio neue Evoke Serie vorgestellt

      Dynaudio neue Evoke Serie vorgestelltDer dänische Lautsprecherhersteller Dynaudio präsentiert ihre Evoke Serie – eine neue, fünf Modelle umfassende Serie passiver Lautsprecher, die sich mit High-End-Chassistechnologie,...

    • Teufel Cinesystem Pro Soundbar-Set

      Teufel Cinesystem Pro Soundbar-SetLautsprecher Teufel bringt pünktlich zum Weihnachtsgeschäft noch eine neue Soundbar mit kabellosen Surround-Lautsprechern und einem Subwoofer. Die Kombination aus dem eigenen Top-Modell im...

    • DUAL CS 460 mit Phonovorverstärker

      DUAL CS 460 mit Phonovorverstärker DUAL kündigt mit dem CS 460 einen Plattenspieler im schwarzen Strukturlack und Phonovorverstärker an. Der Vollautomat sitzt in einer edel verarbeiteten Holzchassis und Teller, Mechanik und Tonarm sind...

Aktuelle Testberichte

    • Test: beyerdynamic DT 240 Pro

      Test: beyerdynamic DT 240 ProHeute gibt es wieder etwas auf die Ohren (…) Ein weiteres Modell vom Heilbronner Hersteller hat den Weg in unsere Redaktion gefunden und wiedermal ist es ein Over-Ear-Kopfhörer. Mit dem...

    • Test: Thorens TD 201

      Test: Thorens TD 201Einsteigergeräte auf dem Plattenspielermarkt tauchen aktuell wie Sand am Meer auf und auch die renommierte Manufaktur Thorens kann sich dem nicht verwehren. Mit dem TD 201 und TD 202...

    • Film der Woche: Ant-Man and the Wasp

      Film der Woche: Ant-Man and the WaspRezension des Films: Ant-Man and the Wasp. Was musste sich Scott Lang, aka Ant-Man, auch auf die Seite von Captain America schlagen und auf dem Flughafen in Leipzig gegen das...

    • Test: Cambridge Audio Yoyo S

      Test: Cambridge Audio Yoyo SNachdem der Cambridge Audio Yoyo L sich im Test beweisen musste, sollte diesmal der Cambridge Audio Yoyo S zeigen, was er auf dem Kasten hat. Der mobile und kleinste Ableger der Serie...

    • Film der Woche: Mandy mit Nicolas Cage

      Film der Woche: Mandy mit Nicolas CageRezension des Films: Mandy. Irgendwo in den Bergen der Shadow Mountains im Jahre 1983: Red Miller arbeitet als Holzarbeiter. Mit seiner Freundin Mandy lebt er zurückgezogen in einer Hütte im Wald. Dort...

kalender klein