Marantz NR1608 und NR1508 AV-Receiver

logo marantzMit den beiden neuen Marantz NR1608 und NR1508 AV-Receivern wurden pünktlich zur High End 2017 zwei neue und zugleich schlanke Geräte vorgestellt, die den „vollen“ AVR-Umfang bieten, platzsparender sind und zugleich auch mit der HEOS-Streaming-Funktionalität ausgestattet sind. Beide sollen ab Juni 2017 zu UVP-Preisen von 749€ (NR1608) und 579€ (NR1508) erhältlich sein und Dolby Vision, Dolby Atmos, HDR und HLG unterstützen.

 

Marantz NR1608 02
Voll ausgestattet - der Marantz NR1608

Unter der Haube steckt der volle Funktionsumfang, den man anno 2017 von einer Neuvorstellung erwartet. 7.2- (NR1608) bzw. 5.2-Kanal-Wiedergabe mit HEOS-Multiroom-Support, Diskreter Aufbau mit 85W (NR1508) und 90W (NR1608) Leistung pro Kanal, 4K-UHD/60-Wiedergabe mit 4:4:4-Farbauflösung, HDR und BT.2020 sowie Dolby Vision und HLG (Hybrid Log Gamma – wird per Firmware-Update nachgereicht). Der NR1608 kommt zusätzlich mit einem 4K-Upscaler von SD/HD daher.

Marantz NR1608 01 Marantz NR1608 03
Marantz NR1608 04

Bei den Tonformaten knausert man ebenfalls nicht, so stehen Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio bereit. Der NR1608 hat darüber hinaus auch noch eine Dolby Atmos Freigabe und DTS:X 3D erhalten. Für die Zuspielung etwaiger Inhalte kann man dies mittels Dual-Band-WLAN umsetzen (2,4 / 5 GHz). Des Weiteren stehen mit AirPlay und Bluetooth noch weitere Möglichkeiten bereit. Bei den Streaming-Diensten kommen wieder die üblichen Verdächtigen wie TIDAL, Deezer, Napster, SoundCloud und Spotify ins Spiel. Hi-Res-Audio-Files können in DSD (2.8 und 5.6 MHz), FLAC, ALAC und WAV wiedergegeben werden.

Marantz NR1508 04
Marantz NR1508 03
Der Marantz NR1508 - kleinere und Version mit weniger Ausstattung und günstiger

Die Hauptunterschiede beider Geräte sind wie im Text schon zu erkennen sind, marginale Ausstattungsunterschiede, die sich schlussendlich im Preis bemerkbar machen. So soll der Kunde die Wahl haben abzuwägen, was er braucht oder nicht. Beide Geräte sollen im Juni 2017 im Handel verfügbar sein und werden mit einer jeweiligen UVP von 749€ (NR1608) und 579€ (NR1508) ausgewiesen. Bei den Farben stehen entweder Silber-Gold oder Schwarz zur Auswahl. 

 

Anmelden

Aktuelle News

    • DALI Lautsprecher mit eigenem YouTube-Kanal

      DALI Lautsprecher mit eigenem YouTube-KanalInteraktion und Social-Media sind für jedes Unternehmen wichtige und nicht mehr wegzudenkende Faktoren geworden. Nun hat das dänische Lautsprecherunternehmen DALI seine Aktivitäten in...

    • Sennheiser HD 25 Robin Schulz Edition

      Sennheiser HD 25 Robin Schulz EditionSeit vielen Jahren nutzt Robin Schulz seinen schwarzen Sennheiser HD 25 bei seinen Gigs. Er selber sagt: „Der Kopfhörer ist ein treuer Begleiter während meiner gesamten Karriere“. Die...

    • Magnat Humidor Regallautsprecher

      Magnat Humidor RegallautsprecherNormalerweise enthalten Humidors edle Zigarren und regulieren die Luftfeuchtigkeit. Im Falle des neuen Magnat Humidor sind das allerdings keine Zigarren, sondern hochwertige...

    • Cambridge Audio zeigt tragbare Bluetooth-Systeme

      Cambridge Audio zeigt tragbare Bluetooth-SystemeDer britische Hersteller Cambridge Audio hat mit den kompakten YOYO M und YOYO S zwei portable Systeme für die kabellose Wiedergabe von Musik vorgestellt. Diese sollen durch ein...

    • HiFi-Journal Adventskalender 2017

      HiFi-Journal Adventskalender 2017In diesem Jahr werden wir nicht nur den passenden Lesestoff bieten wohin die Weihnachtsinvestitionen gehen könnten, sondern direkt die entsprechenden Preise in einem Adventskalender...

Aktuelle Testberichte

    • Test: Nubert nuPro A-700 Aktiv-Lautsprecher

      Test: Nubert nuPro A-700 Aktiv-LautsprecherIm vorliegenden Artikel wollen wir die Nubert nuPro A-700 vorstellen. Ein aktiver 3-Wege Standlautsprecher der die Stärken traditioneller Lautsprecher mit den Vorzügen von...

    • Test: DALI Epicon 2

      Test: DALI Epicon 2 Das dänische Lautsprecherunternehmen DALI hatten wir schon das eine oder andere Mal als redaktionellen Gast begrüßen dürfen. Zuletzt erst mit der Vorstellung der Einstiegslautsprecher...

    • Test: Marantz PM6006 Verstärker & CD6006 CD-Player

      Test: Marantz PM6006 Verstärker & CD6006 CD-PlayerMit dem Vollverstärker PM6006 und dem CD-Player CD6006 aus dem Hause Marantz möchten eine Combo vorstellen, die im Preissegment um die 800,- Euro rangiert und nicht nur optisch gut...

    • Test: Numan Reference 802

      Test: Numan Reference 802Das im Lautsprecher-Segment es sehr hochpreise Variationen an Lautsprechern gibt muss man niemanden erzählen, der sich diesem Bereich umschaut. Im Einstiegsbereich gibt es aber leider viel...

    • Test: Yamaha MusicCast Chorus

      Test: Yamaha MusicCast Chorus Wer in die Welt der Multiroom-Systeme einsteigen möchte, hat erstmal die Qual der Wahl für welches System man sich entscheiden soll. Schließlich sind die am Markt erhältlichen Plattformen...

kalender klein