Test: Technics F70N Noise Cancelling Kopfhörer

Technics F70 Kopfhoerer newsSchon Anfang des Jahres im Rahmen ihrer Roadshow 2019 stellte Panasonic einige neue Produkte vor, darunter auch neue Kopfhörer ihrer Marke Technics. Neben dem „einfachen“ EAH-F50B ohne NC, wurde auch der Technics EAH-F70N mit dreistufigen Noise Cancelling vorgestellt und genau diesen möchten wir uns heute näher anschauen. Viel Spaß beim Lesen!

 

 

Wie einleitend schon erwähnt, wurde der neue Technics F70 schon auf der Frankfurter Produktshow Anfang des Jahres der breiten Öffentlichkeit vorgestellt, worüber wir auch umfassend berichteten: Link zur Vorstellung

Technics F70 Kopfhoerer 03k

Technics F70 Kopfhoerer 03k

Unser Interesse wurde dort auch geweckt und so ist es naheliegend, dass wir uns den Noise Cancelling Kopfhörer aus dem Hause Technics in die Redaktion kommen lassen. Bevor wir uns diesem ausführlich widmen, eine kurze Übersicht der technischen Fähigkeiten.

Technics F70 Kopfhoerer 04k

 

TECHNICS EAH-F70N  - Technische Details
 Bezeichnung  Technics EAH-F70N
 Preis   399,- EUR 
 Hersteller-Homepage  www.technics.com
 Gewicht  292 Gramm
 Daten
 Design  kabellose Over-Ear-Kopfhörer
 Anschluss  Bluetooth 4.2 aptX, aptX-HD und LDAC
 Treiber  40mm dynamischer Treiber mit Neodymium Magnet
 Frequenzbereich  4 Hz - 40 kHz
 Akkulaufzeit
 bis zu 20 Stunden 

 

Detailansicht

Ausgepackt fällt sofort auf, dass der Technics F70 ein wirklich hübsch gestalteter Kopfhörer ist. Die verwendeten Materialen ergänzen sich gut und hinterlassen dabei einen wertigen Eindruck. Das gilt für alle hier abgebildeten Farbvariationen gleichermaßen, wobei mir persönlich die rote Version am besten gefällt, da man solche Farbkonstellationen eben nicht so oft sieht. Aber auch auf dem zweiten, genaueren Blick halten die Technics F70 stand. Metallische Elemente aus gebürstetem Aluminium auf der Ohrmuschel, gepaart mit einem matten Kunststoff stehen dem Kopfhörer exzellent und auch die Materialauswahl für die Polsterung ist meinen Augen nach sehr gelungen.

Technics F70 Kopfhoerer 13k

Dabei sieht das Material nicht nur gut aus, sondern vermittelt diesen hochwertigen Charakter auch bei der haptischen Prüfung. Denn das Kunstleder fühlt sich auf der Haut sehr angenehm an, bietet einen hohen Tragekomfort und erzeugt auch nach Stunden keinen unangenehmen Druck auf den Ohren, optimal somit für das angepeilte Einsatzgebiet. Denn der Over-Ear-Kopfhörer ist klar für unterwegs gedacht, schließlich ist eine dreistufige Noise Cancelling Funktion mit an Bord, aber auch ein Klappmechanismus der Ohrmuscheln unterstreichen diesen mobilen Charakter.

Technics F70 Kopfhoerer 15k 

Sehr praktisch ist auch der integrierte Tragesensor. Nimmt man den Kopfhörer vom Kopf, wird dies automatisch vom Sensor erkannt und der Kopfhörer geht in den Stand By, um den Akku nicht weiter zu belasten. Möchte man jetzt wieder Musikhören und setzt man den F70 wieder auf, startet automatisch der letzte Wiedergabepunkt. Funktioniert im Alltag problemlos.

Technics F70 Kopfhoerer 05k

Wer kennt es nicht, man hört entspannt Musik und verpasst eine Durchsage auf dem Bahnhof oder schaut einen fragenden Passanten nur komisch an, weil man einfach nichts versteht. Dafür verantwortlich ist das effektive Noise Cancelling, welches eine perfekte Abschirmung von der „Außenwelt“ ermöglicht. Aber auch für solche Fälle hat sich Technics etwas einfallen lassen. Ähnlich wie beim kürzlich vorgestellten JBL Live 400BT, kann auch der F70N Geräusche durchlassen, ohne den Kopfhörer abnehmen zu müssen.

Technics F70 Kopfhoerer 07k Technics F70 Kopfhoerer 07k

Hierfür muss nur die Hand auf die linke Ohrmuschel platziert werden und bspw. Durchsagen am Flughafen werden nicht mehr verpasst oder auch Interaktion mit Leuten trotz aufgesetzten Kopfhörers sind möglich. Ist im Alltag zwar etwas befremdlich, da der Gesprächspartner damit nicht rechnet und es meist eine kurze Erklärung bedarf. Aber technisch funktioniert das gut, mit leichter Verzögerung rückt die Musik in den Hintergrund und die Außenwelt wird durch außen integrierte Mikrofone in die Hörmuschel geleitet. An den Ohrmuscheln sind auch die einzelnen Bedienelemente untergebracht, welche zugleich die nötigen Funktionen wie z. B. Lautstärkeregelung oder das Skippen durch die Musiktitel bieten.

Technics F70 Kopfhoerer 08k

Technisch setzt Technics ihr Vertrauen in einen 40mm großen dynamischen Treiber mit einem Neodymium-Magneten. Dieser soll einen Frequenzbereich von 4 Hz - 40000 Hz abbilden können und überträgt die Audiosignale mittels Bluetooth oder Kabel. Über Bluetooth können zwei Geräte gleichzeitig verbunden werden, um eventuell einen Film über das Tablet zu genießen, aber trotzdem keinen Anruf über das Smartphone zu verpassen. Neben aptX und aptX-HD ist auch LDAC mit an Bord, welches bei Sony entwickelt wurde und unter optimalen Bedingungen den aktuell besten Übertragungstandard, mit bis zu 96 kHz/990 KBit/s darstellt. Die Akkulaufzeit beziffert der Hersteller mit bis zu 20 Stunden bei eingeschalteten Noise Cancelling, das werde ich im Praxischeck prüfen, zu dem wir jetzt kommen.


 

Praxis- und Klangcheck

Im Alltag stellt sich der Technics F70 als praktikabler Begleiter heraus. Dafür sorgt das hervorragende Noise Cancelling, welches in drei Intensitätsschritten gewählt werden kann und stellt für jeden Einsatzzweck die nötige Ruhe dem Hörer zur Verfügung. Wie schon auf der vorherigen Seite angesprochen, werten der intelligente Tragesensor und der Interaktionsmodus die mobile Nutzbarkeit auf, gerade letzteres stellt sich für Vielreisende als sinnvolles Feature heraus. Durch einfaches Auflegen der Hand auf die linke Ohrmuschel, wird automatisch die Musik sehr leise gestellt und die äußerlich integrierten Mikrofone leiten z. B. das Gesprochene vom Gegenüber direkt in den Kopfhörer, so dass man diesen sehr klar und deutlich versteht, ohne den Kopfhörer abnehmen zu müssen. Sollte man den Kopfhörer nicht nutzen, hilft der Klappmechanismus dabei, den F70 würdevoll im schicken mitgelieferten Case unterzubringen wo er auch sicher verwahrt wird. Bei der Akkulaufzeit hat Technics nicht zu viel versprochen, ich bin mit der zweiten Ladung auf knapp 18 Stunden Laufzeit gekommen, dass mit aktivierten Noise Cancelling und mittlerer Lautstärke, was einen wirklich guten Wert darstellt.

Technics F70 Kopfhoerer 11k

Um die klanglichen Qualitäten des Technics F70N beurteilen zu können, kam ein Huawei P30 Pro mit LDAC-Schnittstelle zum Einsatz. Somit erreiche ich kabellos die höchste Wiedergabegüte und habe kein Flaschenhals in der Audioübertragung. Aufgrund der technischen Specs waren die Erwartungen hoch an den F70, der mit seinem breit aufgestellten Frequenzband auch audiophile Enthusiasten zufriedenstellen sollte. Aber auch hier enttäuschte der Kopfhörer nicht.

Technics F70 Kopfhoerer 12k

Mit Dmitri Kabalevskys Ouvertüre aus Colas Breugnon möchten ich einsteigen. Mit wunderbar inszenierten Blasinstrumenten und einer feinen Portion Streichinstrumente steigt der Technics ein und verleiht dem Geschehen einen epochalen Auftritt. Sobald das Stück etwas an Tempo zulegt, macht auch der F70 Vollgas mit und liefert ein Arrangement aus fein aufgegliederten Instrumenten, welches den Hörer das Gefühl von „mittendrin statt nur dabei" vermittelt. Die einzelnen Elemente werden in einem sortierten Bühnenbild gestaffelt und verleiht dem Musikstück die nötige Tiefe für einen plastischen Eindruck beim Hörer.

Technics F70 Kopfhoerer screen
unterstützt LDAC - somit HiRes bis zu 990kBit/s Datenrate / 96kHz / 24Bit

Etwas elektronischer wird es mit Wien von Syberian Beasts und auch das Tempo nimmt etwas Fahrt auf. Hier spielt der F70 seine dynamischen Fähigkeiten erstklassig aus, präsentiert einen Beat der präsent im Geschehen sitzt, tiefe Frequenzen den nötigen Nachdruck verleiht und dabei aber immer seriös und zeitkorrekt agiert. Das Timing sitzt bedingungslos und die Effekte bringen eine schöne, hörbare Räumlichkeit in ihrer Abbildung. Eigenschaften die dem Kopfhörer ein Verständnis für Zeitgefühl, Dynamik und Detailwiedergabe attestieren.

Technics F70 Kopfhoerer 14k
schickes und sehr stabiles Case liegt dem Lieferumfang bei

Für den Höhepunkt des Klangchecks sorgt Mein Herz brennt von Rammstein, viele Instrumente, kraftvolle Passagen und eine deutliche Sprachwiedergabe sind die Anforderungen an den F70. Sobald das etwas über einminütige Intro vorbei ist, zeigen sich die Technics von ihrer „dunklen“ Seite und der 40mm Treiber hämmert was das Zeug hält, liefert einen sehr satten, gut strukturierten Aufbau und strotzt vor Energie. Vielleicht musikalisch nicht die audiophilste Produktion, aber das juckt den F70 nicht. Er zeigt auch hier seine Qualitäten und kann den Hörer neben zarten Klängen auch mit pegelfreudiger Musik begeistern. Der Pegel spielt dabei auch keine Rolle, selbst bei hohen Lautstärken liefert der F70 immer noch eine klare, verständliche Klangkulisse. Nur der Bassbereich übersteuert minimal im absoluten Grenzbereich, aber das ist aufgrund der unangenehmen Lautstärke zu vernachlässigen. Damit wäre unser Höreindruck auch am Ende angelangt und wir lassen alles nochmal im Fazit abschließend Revue passieren.


 

Fazit

Technics ist mit dem neuen Noise Canclling Over-Ear-Kopfhörer F70N ein großer Wurf gelungen. Verwendete Materialen und die Verarbeitung bewegen sich auf einem hohen Niveau. Besonders gut hat mir das Aluminium auf der Hörmuschel und das verwendete Kunstleder gefallen, welches für einen hohen Tragekomfort sorgt und auch stundenlanges Musikhören völlig entspannt ermöglicht. Dazu gesellt sich ein wirklich gut funktionierendes, dreistufiges Noise Cancelling, welches gerade die hohe Grundlautstärke eines Bahnhofs, monotone Geräusche wie z. B. von Straßen oder bei einer Bahnfahrt sehr gut herausfiltert und fast die perfekte Ruhe erschafft. Aber auch die smarten Funktionen wie der Tragesensor, Multi-Point-Verbindung und der Interaktionsmodus überzeugen im Alltag und bieten dem Nutzer einen praktikablen Mehrwert. Wäre das nicht genug, so klingt der neue Technics auch noch wirklich gut und der Bluetooth-Over-Ear-Kopfhörer überzeugt mit hoher Detailgenauigkeit und kraftvoller Basswiedergabe.

Technics F70 Kopfhoerer 01k

Der Technics EAH-F70N kostet 399,- Euro und liegt damit in einem fairen Preisgefüge für die gebotenen Qualitäten. Für uns ein klares Top-Produkt. 

 

TECHNICS EAH-F70N Kopfhörer

schicker Kopfhörer mit effizienten Noise Cancelling und smarten Funktionen, 15.08.2019
Pro
  • wertige Materialen / moderne Optik 
  • drei Farbvariationen
  • Klappmechanismus / stabiles Case
  • effizientes Noise Cancelling
  • praktischer Tragesensor und Interaktionsmodus 
  • überzeugendes Klangbild (Details, Dynamik, Bass)
  • Akkulaufzeit
Contra
Technics F70 Kopfhoerer 03k

 

Technics F70 Kopfhoerer award

 

Anmelden