Kopfhörer

Test: JBL Live 400BT Kopfhörer

JBL Live 400BT newsErst im Juni diesen Jahres hat JBL die neue Live-Kopfhörerserie vorgestellt. Das Lineup umfasst vier Modelle, ein In-Ear, ein On-Ear und zwei Over-Ear-Modelle. Wir schauen uns heute aus dieser Serie den JBL Live 400BT On-Ear Kopfhörer an, der mit Sprachassistenten daherkommt und auch andere spannende Features bereithält.

 

 

JBL meldet sich mit einer neuen kabellosen Kopfhörerserie zurück und will mit dieser Modellreihe das Hörerlebnis auf die nächste Stufe heben. Die neue Serie umfasst aktuell vier Modelle, die Kopfhörer JBL LIVE 650BTNC und JBL LIVE 500BT sind als Over-Ear ausgeführt, der JBL LIVE 400BT verfügt über ein On-Ear-Design und der JBL LIVE 220BT stellt das In-Ear-Modell dar. Alle Geräte unterstützen Bluetooth und verfügen über TalkThru und Ambient Aware (außer der 650BTNC nicht). Mit TalkThru wird die Musiklautstärke reduziert und nach außen gerichtete Mikrofone werden aktiviert. Dies ermöglicht eine Unterhaltung mit Freunden, ohne den Kopfhörer dabei abnehmen zu müssen. 

JBL Live 400BT 02k JBL Live 400BT 02k

Im Ambient Aware Modus, können die Hintergrundgeräusche so dosiert werden, dass der Kontakt zur Umgebung aufrechterhalten wird. Der JBL LIVE 650BTNC, ist mit integriertem aktivem Noise-Cancelling ausgestattet, welches Umgebungsgeräusche ausblendet. Zusätzlich zum Urban Noise Control, verfügt die gesamte JBL LIVE-Serie über eingebaute Sprachassistenten Google Assistant und Amazon Alexa, um mit Antworten direkt in den Kopfhörer zu helfen. Aus dieser Serie schauen wir uns heute den Live 400BT genauer an aber bevor wir uns dem Kopfhörer widmen, eine kurze Übersicht seiner technischen Fähigkeiten. 

 

JBL Live 400BT  - Technische Details
 Bezeichnung  JBL Live 400BT
 Preis   129,- EUR 
 Hersteller-Homepage  www.harmanaudio.com
 Gewicht  185,8 Gramm
 Daten
 Design  kabellose On-Ear-Kopfhörer
 Anschluss  Bluetooth 4.2
 Treiber  40mm  dynamischer Treiber
 Frequenzbereich  20 Hz - 20 kHz
 Akkulaufzeit
 20 Stunden 

 

Detailansicht

In der schicken Verpackung des JBL Live 400BT befindet sich neben dem Kopfhörer selbst, eine ausführliche Schnellanleitung, ein in JBL-Farben gehaltenes Ladekabel und ein Audiokabel für den Betrieb ohne Strom bzw. wenn der Akku mal keinen Saft mehr besitzt. Somit liegt dem Lieferumfang alles bei um direkt mit dem Kopfhörer loslegen zu können, setzt aber einen USB-Adapter zur Stromversorgung voraus. Da die Kopfhörer zu 99% mit einem Smartphone betrieben werden, kann man das vorhandene Ladegerät dafür aber nutzen, spart nämlich Ressourcen.

JBL Live 400BT 03k

Beim Kopfhörer entschied sich der Hersteller hauptsächlich für den Einsatz von Kunststoff, was wir aber nicht negativ auslegen möchten. Ganz im Gegenteil, der Live 400BT ist sehr wertig in seiner Fertigungsqualität, bietet ein schickes und elegantes Design und ist optisch eher zurückhaltend gestaltet. Wo manche Hersteller lieber bunte oder grelle Farben einsetzen, ist unser Kopfhörer komplett in schwarz gehalten. Wem das zu bieder ist, der kann aber auch eine andere Farbe wählen, zur Verfügung stehen ein dunkelblau, ein weinrot oder ein weißer Farbton.

JBL Live 400BT 13k

JBL Live 400BT 05k JBL Live 400BT 05k

Wie schon angesprochen, ist der Kopfhörer größtenteils aus Kunststoff gefertigt und nur das verstellbare Kopfband besteht aus dünnem Metall. Die Ohrmuscheln besitzen eine matte Oberfläche mit dem bekannten Firmenlogo und die Ohrauflage ist mit Kunstleder bezogen, ausreichend gepolstert und angenehm zu tragen. Auf der rechten Seite sitzen einige Funktionstasten wie An/Aus, eine Musiksteuerung, Bluetooth-Funktion und die Taste zur Aktivierung der TalkThru- sowie Ambient Aware-Funktion. Die linke Ohrmuschel besitzt eine berührungsempfindliche Oberfläche auf dem JBL-Logo und durch Tippen oder Halten aktiviert man den gewünschten Sprachassistenten.

JBL Live 400BT 08k

Hier kann der Nutzer mittels App zwischen Google und Alexa auswählen, aber dazu im Praxisteil dann mehr. Beide Ohrmuscheln sind klappbar und somit optimal für den mobilen Transport geeignet. Leider sind die Scharniere aus Kunststoff gefertigt, im täglichen Umgang sollte man also etwas gediegener mit den Kopfhörer umgehen. Das dünne Kopfband ist mit einem textilen Geflecht bezogen, welches sehr robust wirkt und einen schönen Kontrast zu den glatten Oberflächen bildet. Der Tragekomfort ist durch die großzügige Verstellmöglichkeit auch gegeben,  der Druck der Ohrmuscheln ist gut definiert und so sollten auch längere Tragezeiten kein Problem darstellen. Die knapp 186 Gramm des Kopfhörers unterstreichen den positiven Eindruck.

JBL Live 400BT 09k

Technisch setzt man bei JBL auf einen dynamischen Treiber mit einem Durchmesser von 40mm in jeder Seite, die einen Frequenzgang von 20-20.000 Hertz abbilden können. Die Impedanz gibt der Hersteller mit 32 Ohm an, somit steht auch einem kabelgebundenen Betrieb an einem mobilen Player nichts im Weg. Bei der Bluetooth-Schnittstelle setzt man auf Version 4.2, auf Hi-Res-Datenprotokolle wie aptX-HD oder LDAC wurde verzichtet. Somit wären wir auch bereit für den Praxischeck, den wir auf der nächsten Seite ausführlich dokumentiert haben.


Prev Next »

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: ELAC Solano BS 283

      Test: ELAC Solano BS 283Mit der ELAC Solano BS 283 schauen wir uns heute den Regallautsprecher aus der erst kürzlich neu vorgestellten Serie der Kieler an. Ob der kompakte Lautsprecher den sehr guten Eindruck des...

    • Test: JBL Bar 5.0 MultiBeam

      Test: JBL Bar 5.0 MultiBeamAuch wenn man das Portfolio an Soundbars bei JBL mittlerweile als umfangreich betiteln kann, hält es den Audiohersteller nicht davon ab, immer weitere Modelle vorzustellen. Mit der JBL Bar...

    • Test: Teufel Stereo M

      Test: Teufel Stereo MAuch wenn die Vorstellung der Teufel Stereo M schon 2017 war, sind die Streaming-Lautsprecher mit ihrem 3-Wege-System in einem Regallautsprecher sowie der Raumfeld--Streaming-Plattform immer noch sehr...

    • Test: LG AU810PW Forza - 4K Laser Beamer

      Test: LG AU810PW Forza - 4K Laser BeamerDer LG HU810 bzw. LG AU810 Forza ist der erste „echte“ Heimkino-Beamer im klassischen Sinne, so wie man diese Gattung kennt, den LG auf den Markt bringt und der zugleich einen Laser als...

    • Test: Monitor Audio Bronze 200

      Test: Monitor Audio Bronze 200Mit den Monitor Audio Bronze 200 hat der britische Hersteller einen Standlautsprecher im Portfolio, der nicht nur mit seiner sicheren Gestaltung auf Kundenfang geht, sondern zugleich dies mit...