News

Technics EAH-F70N Noise Cancelling Kopfhörer

logo TechnicsMan könnte meinen Technics hat man mit den neuen Plattenspielern SL-1210MK7 und SL-1500C noch nicht genug aus allen Rohren gefeuert, präsentiert man nun unter diesem Brand gleich zwei neue kabellose Kopfhörer. Der Technics EAH-F70N kommt mit einer Active Noise Cancelling Funktion daher. Die kleinere Ausführung, der Technics EAH-F50B kommt ohne diese Funktion aus, was sich am Ende auch beim Preis bemerkbar machen soll.

 

 

Die Marke Technics zeigte im Rahmen der Panasonic Produktshow in Frankfurt auch ihren neuen Noise-Cancelling Kopfhörer EAH-F70N. Neben edlen Materialien wie Aluminium, ist auch hochwertiges (Kunst?!) Leder am Kopfband zu finden bzw. besitzen die Ohrmuscheln eine komfortable Lederpolsterung. Dort sitzen auch die Steuerelemente. Neben einem einen Micro-USB-Ladeanschluss, findet man hier die Lautstärkeregelung und den Schalter für die dreistufige Nose-Cancelling-Funktion. 

 Technics EAH F70N 04

Damit auch den audiophilen Enthusiasten ein würdiges Klangbild präsentiert werden kann, bietet der neue Kopfhörer eine Unterstützung für LDAC- und apt-X HD-Codecs bis zu 96 kHz/24 bit (LDAC). Für den Sound ist ein dynamischer 40-mm Treiber mit Composite Performance Film-Membran und präziser Luftströmungskontrolle zuständig, der eine kräftige Basswiedergabe mit hoher Klarheit im oberen Frequenzband kombinieren können soll. 

Technics EAH F70N 01 Technics EAH F70N 02

Der Integrierte Akku soll bis zu 25 Stunden mit einer Akkuladung durchhalten und in kurzer Zeit wieder voll geladen sein. Technics setzt beim EAH-F70N auf ein Hybrid Active Noice Cancelling, bei der verschiedene Mikrofone verwendet werden, die sich an der Außenseite, wie auch in der Nähe der internen Treibers des Kopfhörers befinden. Die Intensität dieser Geräuschunterdrückung kann in drei Stufen geregelt werden. Wer möchte, kann eine totale Abschirmung erreichen oder eine geringe Intensität wählen, die den Durchlass wichtiger Signale vom z. B. Straßenverkehr sicherstellt. 

Technics EAH F70N 03 

Der EAH-F70N kann mit Hilfe des Sprachassistent das gekoppelte Smartphone steuern und mit Multi-Point lassen sich zwei Zuspieler gleichzeitig verbinden. Das bietet die Möglichkeit unterschiedlichster Szenarien, u.a. kann mit einem Bluetooth-Gerät ein Film geschaut und parallel auch ein Anruf vom Smartphone angenommen werden. Zusätzlich bietet der EAH-F70N einen Tragesensor, der die Musik automatisch stoppt, wenn man den Hörer abnimmt bzw. an der zuvor pausierten Stelle wieder startet sobald man den Kopfhörer wieder aufsetzt. Für Leute die viel unterwegs sind, bietet sich der Ambient Sound Enhancer des F70N an. Durch dieses Features lassen sich Durchsagen im Flugzeug oder am Bahnhof im Musikbetrieb einfach eingeblendet werden, indem man die Hand auf die Ohrmuschel legt.

 

 

Verfügbarkeit und Preis

Der Technics EAH-F70N soll im Mai diesen Jahres für 399 Euro im Handel landen. 

 

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: JBL Flip 6

      Test: JBL Flip 6Wie fast schon jedes Jahr aufs Neue durfte in 2021 auch nicht die Neuauflage eines der beliebtesten JBL Produkte fehlen. Der JBL Flip 6 wurde erst vor kurzem vorgestellt. Er soll eine...

    • Test: Nubert nuBoxx B-60

      Test: Nubert nuBoxx B-60Mit der Nubert nuBoxx B-60 haben wir ein weiteres aktuelles Modell des schwäbischen Unternehmens vor der Brust. Dabei handelt es sich um einen doch vergleichsweise sehr kompakten...

    • Test: XGIMI Halo

      Test: XGIMI HaloNeben stationären, lichtstarken Beamern die einen festen Aufstellort erfordern, gibt es mittlerweile auch einen recht großen Markt an mobilen Geräten. Mit dem XGIMI Halo möchten wir uns...

    • Test: Braun Audio LE02

      Test: Braun Audio LE02Schon 2019 auf der IFA wurden sie vorgestellt, die Rede ist von Braun Audios Lautsprechermodelle LE01, LE02 und das Topmodell LE03, welche der lang vergessenen Sparte neues Leben...

    • Test: Teufel RADIO One

      Test: Teufel RADIO OneRadio ist nicht gleich Radio, dass sollte inzwischen hinlänglich bekannt sein. Wie so oft ist es aktuell immer wichtiger, möglichst viele Möglichkeiten und Funktionen in einem Gerät zu...