Verstärker (klassisch)

logo NubertMit dem Nubert nuConnect ampX stellten die Schwaben erst kürzlich ihren neuen Vollverstärker mit Streaming- bzw. Wireless-Fähigkeiten vor. Dieser wurde jetzt im Rahmen der High End Messe in München auch der Öffentlichkeit vorgeführt und wir haben uns den kleinen Kompakten einmal genauer angeschaut bzw. abgefilmt. 

logo NADEr wurde schon auf der diesjährigen CES vorgestellt und konnte auf der kürzlich stattgefundenen High End Messe in München begutachtet werden. Die Rede ist vom NAD M10 Streaming Verstärker, ein neuartiges High-End-Audiosystem mit vielen Funktionen, hoher Konnektivität und ein farbenfrohes Touch-Display für die Steuerung. Wir haben uns das Gerät auf der Messe genauer angeschaut und unseren Eindruck in Wort und Bild festgehalten.

logo hegelAuch die Norweger von Hegel nutzen die High End 2019 in München um ihren selbst getauften "Robin Hood" in ihrem Verstärkerportfolio vorzustellen. Der neue H390 Vollverstärker agiert mit der neuen SoundEngine 2, stellt satte zweimal 250 Watt Leistung zur Verfügung und unterstützt aktuelle Audioformate wie DSD und MQA. 

logo mark levinsonMark Levinson erweitert die eigene Vollverstärker-Serie um zwei 5000er Modelle. Der Vollverstärker № 5805 wurde jetzt auf der HighEnd 2019 in München der breiten Masse vorgestellt und im Zusammenspiel mit den JBL L100 Lautsprecher vorgeführt. 

logo TeacTeac stellt ihren neuen Sprössling, den AX-505 ein integrierter Stereo-Verstärker mit einer Ausgangsleistung von 2x 115 Watt vor. Er basiert auf Ncore Leistungsverstärkermodulen von Hypex, die von TEAC sorgfältig für den AX-505 angepasst wurden.

logo acoustic artsZum 1. April 2019 erweiterte der Vertrieb für HiFi-Komponenten IDC Klaassen sein Portfolio um die Produkte der süddeutschen Manufaktur ACCUSTIC ARTS. Passend zum Beginn der Kooperation ersetzt der baden-württembergische Hersteller die beiden seit Jahren etablierten Produkte der Top-Serie POWER I und PLAYER I um noch leistungs- und klangstärkere Nachfolger.

logo ELACAuch das Kieler Unternehmen Elac nutzt dieses Jahr wieder die HighEnd in München, um viele neue Produkte der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Darunter sind die neuen Elektronik-Komponenten der Alchemy Serie. Jede Komponente soll mit durchdachten Features den kritischen Hörer überzeugen können. 

logo TeacTeacs HiFi-Komponenten der 301 Reference Serie stechen im HiFi-Markt durch ihre besonders niedrige Bauhöhe und kleine Stellfläche heraus. Diese Serie wird jetzt erweitert bzw. einem Update unterzogen. Mit dem AI-301DA-X stellt TEAC nun eine aktualisierte des AI-301DA Stereo-Vollverstärkers vor. Der UD-301-X hingegen folgt als USB-D/A-Wandler mit Dual-Mono-Architektur und USB-Anschluss auf den UD-301. 

logo mark levinsonDer im HARMAN-Konzern integrierte Audiospezialist Mark Levinson erweitert die eigene Vollverstärker-Serie um zwei 5000er Modelle. Beide Vollverstärker № 5805 und № 5802 sollen der Marke Mark Levinson in Sachen Wertigkeit und Klangtreue gerecht werden und auf der HighEnd 2019 in München der breiten Masse vorgestellt. Die 5000er-Serie wurde in den USA entwickelt und auch konstruiert und soll mit einer hohen Präzision überzeugen können. 

logo TADNeben dem neu vorgestellten TAD E1TX Lautsprecher-Systems, erweitert das japanische Unternehmen auch ihren Endstufen-Sektion. Der Leistungsverstärker M1000 greift die Designssprache des bekannten D1000mk2 CD / SACD-Spielers und des DA1000 D/A-Wandlers auf und ist wie diese wahlweise in schwarz oder silber erhältlich. 

logo GoldnoteDie Softwarelösung ROON ist in aller Munde und immer mehr Hersteller statten ihre Geräte mit einer Unterstützung dieser praktischen Software aus. So auch Goldnote bei ihren aktuellen IS-1000 All-in-One-System mit Class A / B-Vollverstärker, einen Phono-Vorverstärker, einen DAC und einen Streamer.

logo YamahaYamaha erweitert ihr MusicCast Multiroom-System um den Multiroom-Streaming-Verstärker XDA-QS5400RK und dem Multiroom-Verstärker XDA-AMP5400RK im professionellen 19-Zoll-Rack-Format. Class-D-Endstufen, bis zu vier Zonen und acht Lautsprecher je Einheit machen die die XDA-Serie zur idealen Basis für anspruchsvolle Streaming-Installationen im Home-Audio-Bereich. Das Web-Setup bietet zudem Konfigurations- und Steuerungsmöglichkeiten für jede einzelnen Zone.

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte