Test: Nubert nuPro A-200

Nubert nuPro A 200 newsMit der nuPro X-Serie läutete Nubert eine neue Reihe ihrer aktiven Lautsprecher ein und ersetzte den größten Teil der eigenen nuPro A-Serie mit dieser Reihe. Neben der AS-250, einem Sounddeck, ist aber auch die Variante A-200 aus der nuPro-Serie weiterhin erhältlich und die wollten wir uns noch einmal genauer anschauen.

 

 

Nach der nuPro A-700 und A-100, die uns ebenfalls überzeugten, findet eine weitere „überlebende“ Variante der Aktiv-Lautsprecher der nuPro A-Serie bei uns den Einzug. Die nuPro A-200 der Schwaben stellt das Bindeglied zwischen der kompakten A-100 und der ausgewachsenen A-600 aus der A-Serie dar. Somit bildet die A-200 den optimalen Kompromiss aus leistungsfähiger Membrangröße und kompakten Abmessungen.

Nubert nuPro A 200 7k
umfangreicher Lieferumfang der keine Wünsche offen lässt

 

Detailansicht Nubert nuPro A-200 

Optisch gleicht die A-200 ihren Schwestermodellen und eben nur die einzelnen Proportionen der verbauten Technik bzw. die Maße des Gehäuses unterscheiden sich. So ist auch hier der exzellent aufgetragene weiße Schleiflack wiederzufinden, der mir schon bei den anderen Modellen sehr gut gefallen hat. Bei der Verarbeitung des massiven Gehäuses gibt auch die A-200 keinen Anlass zur Kritik und kann sogar mit der beiliegenden Frontabdeckung einen dezenten optischen Eindruck hinterlassen. Ohne diese Abdeckung ist die Erscheinung sehr technisch, dafür sorgt hauptsächlich die sichtbare Verschraubung und das gut lesbare Display mit den Steuerungstasten.

Nubert nuPro A 200 2k Nubert nuPro A 200 2k

Für die Schallwandlung ist eine 25mm große Seidenkalotte zuständig, die im Mittel- und Tieftonbereich von einem 150mm Tieftöner unterstützt wird und zusammen einen Frequenzgang von 39 – 22.000 Hertz ermöglichen sollen. Der verbaute Mitteltieftöner unterstreicht mit seinem Polypropylenmembran und der üppig dimensionierten Sicke: Hier sind hohe Auslenkungen möglich und das optimale an Bassbereich in dieser Größe umgesetzt. Unter den verbauten Treibern sitzt das schicke Display inklusive dem Steuerungsterminal, der den Zugriff auf alle Einstellungen mittels fünf Tastern realisiert.

Nubert nuPro A 200 4k Nubert nuPro A 200 4k

Im Gegensatz zur deutlich jüngeren X-Serie (OLED), ist das Display in der A-Serie noch in der LCD- Variante umgesetzt, ist minimal schlechter lesbar als das OLED der X-Serie, aber Darstellungsqualität und Lesbarkeit sind trotzdem gegeben und eher eine Geschmacks- als Technikfrage. Da man bei der A-Serie noch keine App-Steuerung implementiert hat, muss der Nutzer auf die beiliegende Fernbedienung oder eben den Steuerungstasten am Lautsprecher selbst zurückgreifen. Das funktioniert auch selbsterklärend und dank der wirklich ausführlichen, deutschen Bedienungsanleitung bleiben auch keine Fragen offen. Die Fernbedienung selbst ist nicht so elegant und wertig, wie das Aluminium-Pendant der X-Serie, aber erfüllt seinen Zweck und ist durch die Oberflächengummierung auch robuster, somit für einen professionellen Studioeinsatz eher prädestiniert.

Nubert nuPro A 200 8k

Angetrieben wird die A-200 von einer aufwändig konstruierten Endstufe, die eine Nennleistung von zweimal 80 Watt mitbringt. Da beide Lautsprecher im Set komplett identisch sind, sind beide Lautsprecher auch aktiv angetrieben und könnten somit auch autark vom anderen Lautsprecher agieren. Um beide Lautsprecher für ein Stereogespann fit zu machen, nutzt Nubert ein sogenanntes Link-Kabel welches im Stereobetrieb die Audiosignale zum anderen Lautsprecher überträgt. Ob das jetzt als Nachteil zur kabellosen X-Serie durchgeht, muss im Einzelfall entschieden werden. Ich sehe die A-200 klar im Bereich Studio oder kompakte Stereoanlage angesiedelt und dafür muss es nicht unbedingt immer eine Wireless-Übertragungstechnik sein, wenn die Abstände der Lautsprecher untereinander nicht wirklich hoch sind. Auch wird so die Störanfälligkeit des Audiosignals in Umgebungen mit hoher Strahlung oder anderen Wireless-Audiotechniken umgangen und somit je nach Bedürfnis entsprechend zu bewerten. 

Nubert nuPro A 200 12k

Nubert nuPro A 200 13k Nubert nuPro A 200 13k

Für die Kommunikation mit den Aktivlautsprechern stehen dem Nutzer auf der Rückseite ein Stereocinch, ein S/PDIF, ein Toslink und ein USB-Anschluss zur Verfügung. Wer den Tieftonbereich noch erweitern möchte, findet im Portfolio von Nubert viele kompetente Partner und verbindet diese mit dem Sub-Out der A-200 Lautsprecher. Eine kabellose Audioübertragung, wie z. B. Bluetooth, Chromecast oder Apple Airplay sind vom Werk aus nicht vorgesehen, aber nachrüstbar. Dafür steht eine USB-Spannungsbuchse bereit, die Module wie ein z .B. Bluelino 4G oder Apple Airport Express aufnimmt und so die A-200 um weitere Schnittstellen aufwertet. 


 

Praxis- und Klangcheck

Bei der Aufstellung wählten wir ein konservatives Stereo-Szenario, mit einem Abstand von ca. 2,40 Meter zwischen den Aktivlautsprechern. Dank des integrierten DSPs sind der Klangregelung keine Grenzen gesetzt und für jede persönliche Präferenz sicherlich etwas dabei. Ich entschied mich für die neutrale Stellung, alles so wie es das Werk ausliefert. Bevor ich mich einzelnen Titeln konkreter widme, muss ich den ausgeprägten Stereoeffekt loben. Der Abstrahlwinkel ist sehr weit, sodass auch bei einem geringen Abstand, ohne große Eindrehung der Lautsprecher auf den Hörplatz dort ein guter Stereoeffekt zu vernehmen ist.

Nubert nuPro A 200 6k

Um der Leistungsfähigkeit bzw. die Klangkultur der A-200 auf den Zahn zu fühlen, verkuppelte ich meinen ELAC Discovery Server inklusive ROON und dem integrierten TIDAL-Account mit den Lautsprechern und hörte mich durch etliche Musikepochen und Genres. Nach einigen Stunden kann ich der A-200 ein gutes Verständnis bei der Musikalität attestieren und war positiv überrascht, wie dynamisch und kraftvoll der doch recht kompakte Lautsprecher z. B. elektronische Musik umsetzt. Lochotrone von Scann-Tec beispielweise wird mit seinen effektvollen Sounds schön weit in den Raum transportiert (...) Die kleinen Nubert versprühen viel Räumlichkeit und sobald der Beat einsetzt, wird es sehr dicht von der Soundkulisse. Dynamik und Druck sind stimmig, dass Timing sitzt und zusammen mit der ausprägten Bühne, hinterlassen die Schwaben einen entspannten Redakteur (…)  

Nubert nuPro A 200 11k
auch im Filmbetrieb machen die Nubert nuPro A-200 eine gute Figur

Diese entspannte Haltung ist mit Nero Forte von Slipknot aber direkt wieder vorbei. So blasen mich die A-200 regelrecht aus dem Sessel, in dem ich vorher so entspannt versunken bin. Aber gerade mit solchen schnellen, harten Tracks zeigen die Nubert was in ihnen steckt. Laut kann jeder, dabei kontrolliert und präzise zu agieren ist die Kunst und das beherrschen die A-200 par excellence. Stimmen, Instrumente und Schlagzeug werden zusammen homogen abgebildet und der TIDAL-Titel in Master-Qualität sehr detailliert wahrgenommen, trotz des lautstarken Auftritts vom Sänger Corey Taylor.

Nubert nuPro A 200 9k
Link-Kabel um beide Lautsprecher zu einem Stereogespann zu verbinden

Komplett konträr wird es mit Anette Askvik und ihrer lieblichen Engelstimme. Under the tallest Tree vom Album Liberty ist eine Art nordische Folklore, sehr fein in den einzelnen Elementen gepaart mit einer sehr feinen Stimme fordern die Nubert im Bereich Auflösung. Aber auch hier liefern die kompakten Aktivlautsprecher sehr souverän ab und erzeugen die richtige Stimmung zum Song. Im eigentlichen Hochtonbereich agieren die A-200 minimal zurückhaltend, was zu einem angenehmen Klangbild führt und zu keiner Zeit in irgendeiner Weise anstrengend wirkt. Wem der Hochton zu „brav“ daherkommt, darf gerne die Klangregelung der Nuberts bemühen, die ausgezeichnet funktioniert. Das geschieht mit Hilfe der Klangwaage, die nicht punktuell Frequenzbereiche verbiegt, sondern die anderen Bereiche mit anpasst, um die ursprüngliche Charakteristik des Lautsprechers nicht zu verändern.

Nubert nuPro A 200 10k

Aber nicht nur im reinen Musikbetrieb machen die Nubert eine gute Figur. Auch auf dem Schreibtisch, als Abhörmonitor sind die A-200 gut geeignet, der weite Abstrahlwinkel und die leistungsfähigen Chassis sorgen gerade beim Zocken von AAA-Blockbustern für den richtigen Sound und die tiefe Atmosphäre. Durch die neutrale Klangdarstellung bieten sich die Nubert aber auch in der Video- oder Musikbearbeitung an, dafür steht ja praktischerweise auch direkt eine integrierte Soundkarte über den USB-Anschluss bereit. 


 

Fazit:

Auch wenn mittlerweile etwas in die Jahre gekommen und teilweise durch die X-Serie ersetzt, die nuPro A-200 haben nichts vom Charme der A-Serie verloren. Wer auf technische „Spielereien“ wie kabellose Kommunikation untereinander oder Bluetooth, Airplay, App-Steuerung etc. verzichten kann, der ist mit der A-200 mehr als gut bedient. Nicht jeder braucht diese Technik und sucht nur einen potenten Aktivlautsprecher für z. B. seinen Schreibtisch. Dem Anspruch wird die Nubert nuPro A-200 mehr als gerecht, klanglich wie auch optisch überzeugen die Lautsprecher und mit einem Stückpreis von 345,- Euro sind diese auch fair bezahlt.

Nubert nuPro A 200 14k

Sicherlich gibt es ähnlich potente, aktive Mitstreiter am Markt, diese sind aber meist nicht so flexibel in ihrer Anschlussvielfalt und bringen auch kein Display bzw. so eine umfangreiche Klangregellung mit. Und wer doch eine kabellose Zuspielung benötigt, rüstet diese eben nach.

Für mich sind die Nubert nuPro A-200 ein sehr guter Kompromiss aus Größe und Leistung und ermöglichen ein sehr breit gefächertes Einsatzgebiet. Ich spreche eine klare Kaufempfehlung aus. Kaufen kann man die guten Stücke selbstredend im Nubert Online-Shop.

 

Nubert nuPro A-200 Aktivlautsprecher

Leistungsstarker Kompaktlautsprecher mit vielen Qualitäten, 18.05.2020
Pro
  • wertige Verarbeitung und schickes Lackfinish
  • umfangreicher Lieferumfang + Anleitung
  • gut lesbares Display / Steuereinheit 
  • Klangregelung / Klangwaage
  • Leistungsentfaltung / Pegel 
  • klangliche Fähigkeiten / räumliche Entfaltung
  • minimales Grundrauschen
  • viele Anschlussmöglichkeiten / USB-Soundkarte
  • vielfältige Einsatzmöglichkeiten 
Contra
  • keine kabellosen Schnittstellen vom Werk aus integriert (nachrüstbar)
Focal Listen Wireless 2k

 

 Nubert nuPro A 200 award

 

Anmelden