Kopfhörer

Test: Meze Audio 99 Classic

 

Detailansicht

Wie Eingangs im Foto zu sehen, packt der rumänische Hersteller den eigenen Produkten allerlei Beigaben mit ins Paket. So befindet sich der 99 Classic Kopfhörer in einem stabilen Hardcase für den sicheren Transport, neben einem 6,3mm Adapter befindet sich auch ein Flugzeugadapter im Lieferumfang enthalten. Für die unterschiedlichen Anwendungen liegen auch verschieden konfektionierte Kabel im Karton. Ein 1,3 Meter langes, textilummanteltes Kabel für den mobilen Gebrauch und ein 3 Meter langes, ebenfalls textilummanteltes Kabel für die stationäre Nutzung in den eigenen vier Wänden. Hochwertiges sauerstofffreies Kupfer sorgt für die Signalübertragung und beide Kabel münden in geraden, vergoldeten 3,5 mm Klinkensteckern. Das ist nicht unbedingt üblich in dieser Preisklasse und unterstreicht die Ambitionen von Meze Audio. Es gibt den Kopfhörer übrigens in zwei Farbvarianten, 99 Classic Walnut Gold und die des Testmusters in Walnut Silver. 

Meze Audio Classic 99 Silver 02k Meze Audio Classic 99 Silver 03k

Optisch betrachtet verfügt der Kopfhörer über einen leichten Retro-Charme, wenn man es so nennen darf. Die großen handpolierten Holzschalen aus Walnuss und die dazu glänzenden Metallinlays an den Seiten hinterlassen jedenfalls einen etwas nostalgischen Eindruck. Aber Meze Audio verfolgt hier ein wirklich gelungenes Konzept aus „erdigen“ Materialen mit soliden aber filigran eingesetzen Metallelementen. So ist der Kopfbügel aus einem dünnen aber stabilen eloxiertem Federstahl gefertigt, der sehr flexibel und wichtig für den richtigen Tragekomfort ist. Auch bietet er einen passenden farblichen Kontrast zu den Materialen aus Holz. Damit auch der Kopfhörer angenehm auf dem Kopf aufliegt, wurde ein Kunstlederband an den zwei schicken seitlichen Elementen aufgehangen welches sich durch die Leichtgängigkeit automatisch der Kopfform anpasst. Für die Langlebigkeit sorgt unter dem Lederimitat ein Edelstahlband.

Meze Audio Classic 99 Silver 04k

Meze Audio Classic 99 Silver 05k Meze Audio Classic 99 Silver 07k

Das schlägt sich in einem erstklassigen Tragekomfort nieder, da auch die Ohrmuscheln ein wenig „Spiel“ an ihrem Befestigungspunkt haben und sich somit gut an den Kopf anschmiegen können. Die Ohrpolster selbst sind auch mit einem Kunstleder bezogen und mit einem Formgedächtnispolymer, auch genannt Memory Foam, gepolstert. Sollten diese mal verschlissen sein, können sie problemlos gewechselt werden. Diese Kombination ist nicht nur sehr anschmiegsam auf der Haut, sondern lässt einen locker auch längere Musiksessions Ertragen, ohne darunter unangenehm zu schwitzen.

99x all features main4 99cw all features main5
Es wird grundsätzlich kein Kleber bei der Fertigung verwendet, alles wird geschraubt. (Fotos: Meze Audio)

Auf der technischen Seite vertraut der Hersteller die Audiowiedergabe einem dynamischen 40 mm-Treiber mit einer hauchdünnen Mylarmembran an. Die Kombination aus dem Material Mylar, welches sehr leicht ist aber dabei gleichzeitig eine hohe Stabilität aufweist, sowie dem kräftigen Neodym-Magneten, soll eine besonders saubere und impulsschnelle Wiedergabe begünstigt werden. Das abgedeckte Frequenzband umfasst dabei einen Bereich von 15 Hz bis 25 kHz. Erfreulich ist moderat ausgefallene Eingangsimpedanz von 32 Ohm, was den 99 Classics für einen Betrieb auch an vielen mobilen Geräten, wie z. B. mobile HiRes-Player oder Smartphones, qualifiziert. Das unterstreicht auch der gute Wirkungsgrad von 103 dB/ 1mW.

Meze Audio Classic 99 Silver 09k

Meze Audio Classic 99 Silver 10k Meze Audio Classic 99 Silver 11k

Da ja der erste Eindruck bekanntlich der wichtigste ist, haben wir die Meze Audio 99 Classic direkt ins Herz geschlossen. Neben einem üppigen Lieferumfang überzeugt das in Rumänien entwickelte und in China produzierte Modell mit einer erstklassigen Verarbeitung und tollen Retro-Charakter. Die Verwendung von echten Holzapplikationen hat uns schon beim Denon AH-D5200 sehr gut gefallen und kann auch bei diesem Modell einer kritischen Betrachtung standhalten. Denn die Oberfläche ist exzellent poliert, das Gehäuse sehr sauber gefräst und bietet einen stimmigen Kontrast zu den edlen Metallelementen. Sollte sich der Kopfhörer genauso gut anhören, wie er aussieht, dann haben wir hier einer heißen Kandidaten für eine Auszeichnung. 


Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: LG DSN8YG 3.1.2 Soundbar

      Test: LG DSN8YG 3.1.2 SoundbarDie LG DSN8YG Soundbar ist ein Produkt, welches offiziell als 3.1.2-Kanal Wiedergabegerät sowie mit dem Dolby Atmos Suffix ausgeliefert wird. Mit einem aktuellen Straßenpreis von rund 550 Euro...

    • MSI PRO 16T - PC für den Audio-Enthusiasten?

      MSI PRO 16T - PC für den Audio-Enthusiasten?Wer auf der Suche nach einem Computer ist, welcher seine Musiksammlung organisiert, Bildschirm und Hardware vereint sowie auch kompakte Maße inklusive Touch-Display mitbringt, der sollte...

    • Test: JBL L82 Classic

      Test: JBL L82 ClassicNach den JBL L100 Classic, die vor knapp drei Jahren das Licht der Welt erblickten, wurden genau vor einem Jahr die neue JBL L82 Classic angekündigt. Die kleinere Version der...

    • Test: Monitor Audio Soundframe 1

      Test: Monitor Audio Soundframe 1Wer sich für das Thema Einbau- oder Wandlautsprecher interessiert, der kann mittlerweile auf einen breiten Angebotsmarkt zurückgreifen, denn jeder Hersteller bietet mittlerweile solche...

    • Test: Teufel MUSICSTATION (2020)

      Test: Teufel MUSICSTATION (2020)Die Teufel Musicstation wurde neu aufgelegt. Das ursprüngliche Produkt stammte bereits aus dem Jahre 2014 und hatte jetzt kurz vor dem Jahreswechsel eine neue, deutlich überarbeitete...