Erste Infos zu Philips OLED TVs 2020

logo PhilipsNeben alle anderen Herstellern hat Philips bislang noch keine exakten Details zum anstehenden TV-Lineup für 2020 bekanntgegeben. Dies wird in Kürze aber der Fall sein (…) Hier haben wir dennoch schon erste Vorabinfos. Unter anderem bekommen zwei OLED-Modelle das hauseigene Betriebssystem Saphi verpasst und setzen damit nicht mehr auf Android TV.

 

philips oled tv 2020

Erste Details zum kommenden Namensschema lassen sich der Display-Datenbank displaspecifications.com entnehmen. So werden u.a. die beiden Modelle OLED755 und OLED765 mit dem eingangs beschriebenen Saphi-Betriebssystem ausgestattet sein. Bei den „klassischen“ Modellen sieht es dann wieder so aus, dass die OLED805, OLED855 und OLED865 mit Android TV wieder ausgestattet sein werden. Neben dem breiten HDR-Spektrum mit HDR10, HDR10+, HLG und Dolby Vision hatte Philips unlängst auch bekanntgeben, die neuen Geräte alle mit dem „Filmmaker Mode“ auszustatten. Ob wir im Laufe des Jahres auch einen 8K-OLED von Philips sehen werden, wie er auf der IFA letzten Jahres als Prototyp gezeigt wurde, ist noch eine große Unbekannte.

 

Modellübersicht für Philips-TV-Geräte 2020

 

Filmmaker Mode auch für Philips TVs

Philips-Geräte stehen wie aktuell eigentlich kein anderer Bran für die Zwischenbildberechnung bzw. für Bildoptimierer, umso erstaunlicher war bzw. ist die Ankündigung, dass die 2020er Generation auch den sog. Filmmaker Mode erhalten wird. Bei diesem werden jedwede Bildverbesserer deaktiviert. Im Klartext sieht es dann so aus, dass Filme im korrekten Bildverhältnis, im richtigen Farbraum und mit der passenden Bildwiederholrate dargestellt werden sollen. Ebenfalls bei Geräten von LG, Panasonic, Samsung und Vizio wird dieser neue Modus mit integriert werden.

Weitere Infos wird im Laufe der nächsten Woche geben, wenn Philips voraussichtlich das komplette Lineup offizielle bekanntgeben wird. Wir werden selbstverständlich darüber berichten.

 

Anmelden