News

Teufel bringt 3. Generation des One S, One M, Stereo M und Stereo L

logo TeufelAuf der IFA 2017 hat Teufel nun endgültig die Zusammenführung der RAUMFELD-Produkte vollzogen. Dem zur Folge wurde überarbeitet und nun bereits in der dritten Generation vorgestellte Multiroom-Lineup vorgestellt. Dazu zählen u.a. der Stereo L, One S, One M und Teufel Streamer. Wir haben dazu alle Informationen zusammengetragen.

 

Teufel Stereo L

Beginnen wollen wir mit den Teufel Stereo L, welche bis vor kurzem noch unter den RAUMFELD Stereo L geführt wurden und von uns auch mehr als tauglich attestiert wurden. Nicht nur der Name ist überarbeitet worden, sondern auch die technischen Details. Größtes Merkmal ist der neue koaxiale Hochtöner der vom Teufel Definion 3 übernommen wurde. Daraus ergibt sich auch eine andere Aufteilung und ein weiterer Tief-Mitteltöner kam hinzu.

Teufel Stereo L 03

Alle weiteren Funktionen wie man es bereits von den Vorgängermodellen her kenn sind ebenfalls wieder mit untergebracht. Streaming-Funktionen und direkter Zugriff via App auf die Musik-Dienste (TIDAL, TuneIn, SoundCloud), Spotify Connect) ist möglich. Neu hingegen ist die Bluetooth-Funktionalität und die physischen Steuerelemente zum Skippen der Musiktracks. Die Aluminium-Akzente sind bei den weißen Modellen in Silber und bei den schwarzen Gehäusen auch in Schwarz gehalten. Ebenfalls mit neu sind die massiv anmutenden Traversen welche die Lautsprecher sicheren Stand geben sollen.

Teufel Stereo L 01 Teufel Stereo L 02

Im Detail steckt 500 Watt Leistung in den Aktiv-Lautsprechern die mit drei Kevlar-Tieftönern ausgestattet sind. Verfügbar sind die Lautsprecher ab dem vierten Quartal. Eine exakte Angabe gibt Teufel nicht ab. Preislich sortieren diese sich über den Vorgängermodellen ein – und zwar bei 1400 EUR das Paar.

 


Prev Next »

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte