Soundbars

Test: JBL BAR 3.1

JBL BAR 3 1 newsMit Teufel, Nubert und Denon hatten wir in den letzten Wochen schon ein paar Soundbar-Lösungen in unserer Redaktion begrüßen dürfen. Dazu gesellt sich heute auch der amerikanische Hersteller JBL. Mit der Ende letzten Jahres vorgestellten Bar-Serie, bietet man vier Modelle unterschiedlicher Ausstattung an. Aus diesem Portfolio möchten wir uns heute die JBL Bar 3.1 genauer anschauen. 

 

Mit der JBL Cinema SB 450 konnten wir uns letztes Jahr schon von einer Soundbar inklusive kabellosen Subwoofer des US-amerikanischen Konzerns überzeugen. Das heute vorgestellte Modell kommt aus dem aktuellsten Lineup, der BAR-Serie. Diese Serie konnten wir auf der letztjährigen IFA auch schon etwas genauer beäugen und mittels Video hatten wir das Portfolio der Serie festgehalten:

Die „BAR-Family“ umfasst die Modelle JBL BAR STUDIO, JBL BAR 2.1, JBL BAR 3.1 sowie JBL BAR 5.1 und umfasst so neben einem Einsteiger-Modell auch eine Highend-Variante mit eigenen akkubetriebenden Surround-Lautsprechern.

JBL BAR 3 1 11k

Wir möchten uns heute die 3.1 Variante dieser Serie genauer anschauen, welches sich zum darunter liegenden 2.1 Modell mit einem integrierten Center-Lautsprecher und somit besseren Sprachverständlichkeit abgrenzen möchte. Wie die Konfiguration 3.1 schon impliziert, liegt auch diesem Set ein kabelloser Subwoofer bei. Aber kommen wir erstmal zu den technischen Daten, bevor wir uns dem Set genauer widmen.

 

JBL Bar 3.1 - Technische Details

 Bezeichnung

 JBL Bar 3.1 

 Preis 

 ca. 499,- EUR 

 Hersteller-Homepage

 www.jbl.com

 Maße Soundbar

 Maße Subwoofer

 58 x 1018 x 78mm (Höhe x Breite x Tiefe) 

 305 x 305 x 440mm (Höhe x Breite x Tiefe)

 Gewicht Soundbar

 Gewicht Subwoofer

 2,3 kg Stück

 12,1 kg Stück

 Daten

 Chassis Soundbar

 sechs 56mm Racetrack Treiber (Woofer) 
 drei 32mm Hochtöner
 

 Chassis Subwoofer

 250mm Tieftöner

 Verstärker 

 Gesamtleistung 450 Watt

 unterstützte Audioformate 

  • Dolby Digital
  • Harman Virtual Sound

 Konnektivität 

 Bluetooth- Version 4.2

 Anschlüsse 

  • 1 x Toslink digitaler Eingang
  • 1 x analoger Klinkeeingang
  • 3 x HDMI-Eingang
  • 1 x HDMI-Ausgang (ARC)
  • 1 x USB-Eingang

Prev Next »

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: JBL Bar 5.0 MultiBeam

      Test: JBL Bar 5.0 MultiBeamAuch wenn man das Portfolio an Soundbars bei JBL mittlerweile als umfangreich betiteln kann, hält es den Audiohersteller nicht davon ab, immer weitere Modelle vorzustellen. Mit der JBL Bar...

    • Test: Teufel Stereo M

      Test: Teufel Stereo MAuch wenn die Vorstellung der Teufel Stereo M schon 2017 war, sind die Streaming-Lautsprecher mit ihrem 3-Wege-System in einem Regallautsprecher sowie der Raumfeld--Streaming-Plattform immer noch sehr...

    • Test: LG AU810PW Forza - 4K Laser Beamer

      Test: LG AU810PW Forza - 4K Laser BeamerDer LG HU810 bzw. LG AU810 Forza ist der erste „echte“ Heimkino-Beamer im klassischen Sinne, so wie man diese Gattung kennt, den LG auf den Markt bringt und der zugleich einen Laser als...

    • Test: Monitor Audio Bronze 200

      Test: Monitor Audio Bronze 200Mit den Monitor Audio Bronze 200 hat der britische Hersteller einen Standlautsprecher im Portfolio, der nicht nur mit seiner sicheren Gestaltung auf Kundenfang geht, sondern zugleich dies mit...

    • Test: Canton Smart Vento 3

      Test: Canton Smart Vento 3Mit den Canton Smart Vento 3 stellen wir euch heute die smarte Interpretation eines aktiven Lautsprechers aus Weilrod vor. Die Smart-Serie der Vento-Lautsprecherserie besteht aus drei...