Plattenspieler

Test: Thorens TD 201

Thorens TD201 newsEinsteigergeräte auf dem Plattenspielermarkt tauchen aktuell wie Sand am Meer auf und auch die renommierte Manufaktur Thorens kann sich dem nicht verwehren. Mit dem TD 201 und TD 202 wurden vor kurzem zwei neue Einsteigermodelle vorgestellt und wir möchten uns heute ersteren genauer anschauen. Ob trotz dem enormen Preiskampf in diesem Segment der Thorens TD 201 überzeugen kann, klären die nachfolgenden Seiten.

 

 

Bei der Traditionsfirma Thorens gab es erst im Mai diesen Jahres einen großen Umbruch, denn Gunter Kürten, ehemaliger Geschäftsführer von ELAC und Denon (davor in leitenden Funktionen bei LG, Loewe, Sharp und Sony) gründete die Thorens GmbH in Bergisch Gladbach. Die Firma bzw. die Marke selbst, gegründet 1883 im schweizerischen Sainte-Croix von Hermann Thorens, kann in ihrer 125jährigen Geschichte bereits auf mehrere Besitzer zurückblicken. 1966 übernahm die Schweizer Firma Thorens-Franz AG die Marke und gründete zusammen mit der deutschen EMT Wilhelm Franz GmbH ein Entwicklungs- und Produktionszentrum in Lahr im Schwarzwald. Leider musste das Unternehmen 1999 Insolvenz anmelden, stand aber wieder mit neuen Inhaber und Management 2003 auf. Bis 2018, Gunter Kürten die Führung übernimmt und seinen Einstieg in das Unternehmen mit folgenden Worten begründete:

Ich fühle mich der Tradition von Thorens zutiefst verpflichtet und sehe meine Aufgaben auch darin, dieses „Juwel im analogen Hifi-Segment“ weiterzuentwickeln, bekräftigt Gunter Kürten. „Dabei sehe ich neue Zukunftschancen in der strategischen Öffnung der Marke. Der weltweit wiederauflebende Vinylboom wird uns dabei helfen.

 

Thorens TD201 17k

In dieser langen Firmengeschichte gab es etliche Highlights u.a. der 1957 vorgestellt Studio-Plattenspieler TD 124 mit Schnellkupplung oder der aus 1965 bekannte TD 150, erstmals mit Riemenantrieb und Sub-Chassis. Neben aktuellen highendigen Modellen wie dem TD 907 oder TD550, möchte aber die Traditionsmarke auch den Massenmarkt bedienen und somit dem aktuellen „Vinyl-Hype“ gerecht werden. Denn nicht jeder Musikbegeisterte möchte oder kann tausende von Euro in einem Plattendreher investieren.

Mit genau diesen Anspruch wurden auf den Westdeutschen Hifi-Tage, die am 29./30. September 2018 im Bonner Maritim Hotel stattfanden, der TD 201 und TD 202 erstmals präsentiert, zwei neue Modelle für den fortgeschrittenen Einsteiger. Beide Modelle sind von ihrer Bauweise und technischen Ausstattung unterschiedlich aufgestellt, so ist das „größere“ Modell etwas massiver gebaut und bietet noch einen USB-Ausgang zur direkten Digitalisierung von Schallplatten.

 

Thorens TD201 - Technische Details

Bezeichnung

 Thorens TD201

Preis 

  ~ 449,- EUR Preis 

Hersteller-Homepage

 www.thorens.de

Maße

420 x 121 x 355mm (Breite x Höhe x Tiefe) 

Gewicht

 3,9 Kg Stück

 Daten

Antriebsystem

 Riemenantrieb mit DC-Motor

Geschwindigkeiten

 33 1/3 - 45 U/min +/- 2%

Tonabnehmer

 Audio-Technica AT3600 MM

max. Gewicht des Tonabnehmers

 3,5 - 6,0 Gramm

Tonarm

 Aluminium-Rohr


Prev Next »

Anmelden

Aktuelle News

    • Sendy Audio Peacock mit Quad-Former Technologie

      Ausgestattet mit einem magnetostatischen Treiber ist der Sendy Audio Peacock Kopfhörer ab sofort im Handel erhältlich. Nachdem der Hersteller schon mit dem AIVA für Furore gesorgt hat,...

    • Bang & Olufsen Beoplay EQ - In-Ear-Kopfhörer

      Die Beoplay EQ sind die ersten In-Ear-Kopfhörer mit adaptiven Active Noise Cancelling von Bang & Olufson. Sechs eingebaute Mikrofone sollen für eine hohe Sprachverständlichkeit und...

    • Violectric DHA V590² und DHA V380² - 2. Generation

      Violectric DHA V590² und DHA V380² - zwei neue Abhörkombinationen aus Kopfhörer-Amp, DA-Wandler und Vorverstärker. Die Wandler und Kopfhörer-Verstärker aus der Audio-Manufaktur am Bodensee sollen in...

    • Kenwood M-7000S und M-9000S - Micro HiFi-Systeme

      Mit den smarten HiFi-Systemen Kenwood M-7000s und M-9000s zeigt der Hersteller echte Allround-Talente für eine vielseitige Audio-Wiedergabe. Ob via WLAN Internetradio oder Podcasts direkt...

    • Sony HT-A9 - kabelloses Heimkinosystem

      Das Sony HT-A9 ist ein neues kabelloses, flexibles Heimkinosystem, welches mit der 360 Spatial Sound Mapping-Technologie ausgestattet ist. So soll es dem System möglich sein, einen...

Aktuelle Testberichte

    • Test: Nubert nuBoxx B-40

      Test: Nubert nuBoxx B-40Mit der Nubert nuBoxx B-40 schauen wir uns heute die neueste Kreation der Schwaben an, welche die so erfolgreiche nuBox-Serie beerben wird. Ob das neue Modell die jahrelang hochgelobte 383 aus der...

    • Test: Roterring Belmaro Beat A2000L

      Test: Roterring Belmaro Beat A2000LEin schickes TV-Board ist vermutlich immer noch etwas, was viele gar nicht so wichtig ansehen oder besser gesagt deren Wirkung und Funktion noch unterschätzt wird. Oftmals erlauben aber...

    • Test: JBL Tour One

      Test: JBL Tour One Mit dem JBL Tour One bewegt sich Audiospezialist mal etwas abseits der sonst üblichen Zielgruppe und fokussiert mit dem neuen Kopfhörer den Business-Bereich sowie Geschäftsreisende. Dafür steht ein...

    • Test: DALI Katch G2

      Test: DALI Katch G2Der neue DALI Katch G2 ist im Grunde genommen gar nicht so neu. Viel mehr stellt er eine im Detail nochmals aufgewertete Version des bereits vor vier Jahren präsentierten...

    • Test: Cambridge Audio Melomania 1+

      Test: Cambridge Audio Melomania 1+Mit den Cambridge Audio Melomania 1+ erhielten wir die neu aufgelegte Version ihrer ersten In-Ears (Cambridge Audio Melomania 1) in die Redaktion. Neben einer jetzt möglichen...