Möbel / HiFi-Racks

Test: Roterring Scaena Protekt 260

 

Detailansicht Roterring Scaena Protekt 260

Geliefert wird das Scanea Protekt 260 von einer fähigen Möbelspedition, die gegen Aufpreis das hochwertige Möbelstück bei einem Zuhause direkt aufbaut und das Verpackungsmaterial auch direkt entsorgt. Die Jungs kamen über pünktlich zu unserem ausgemachten Termin und erledigten den Aufbau innerhalb von knapp 30 Minuten - das aber mehr als Randinformation.

 Roterring Scaena Protekt 260 01k

Wer jetzt aber schon einige Möbel aufgebaut hat, sollte auch dieses Möbelstück zusammengebaut bekommen. So besteht die Lieferung aus insgesamt fünf Teilen - Bodenplatte und Deckel sind jeweils einzeln und der Korpus besteht aus drei Teilen. Auf der Bodenplatten werden nur die beiden rechten Boxen (Staufächer) aufgeschraubt und der Mittelteil für die eventuellen HiFi-Geräte. Dann einfach die Deckplatte aufgesetzt und schon ist das Möbelstück fertig zur Bestückung.

Roterring Scaena Protekt 260 19k

Roterring Scaena Protekt 260 20k Roterring Scaena Protekt 260 21k
Melaminbeschichtete Oberfläche - Eiche Halifax - robust und sehr schön anzuschauen mit fühlbarer Holzstruktur

Was einem schon beim Aufbau auffällt, ist die hochwertige und stabile Konstruktion des HiFi-Möbels. Die einzelnen „Abteile“ stehen für sich alleine und bekommen zusätzliche Stabilität von der Boden- bzw. Deckplatte, wenn man es so will ein Schrank in einem Schrank. Ist alles montiert, steht vor einem ein wirklich großes Möbel. Sicherlich stehen die genauen Maße auf der Homepage des Herstellers, aber zusammen gebaut vor einem stehend wirkt es gleich nochmal ganz anders, als vorher mit dem Zollstock ausgemessen. Das liegt zum einen daran, dass Roterring einer der wenigen Hersteller ist, der eine echte Tiefe von satten 50 Zentimetern bei einem Lowboard bereitstellt.

Roterring Scaena Protekt 260 02k
viel Stauraum und flexible Unterbringung bei einer Gesamtbreite von 2591mm

Die Optik bei unserer Variante ist eher zurückhaltend und schlicht gehalten, aber besitzt trotzdem einen wertigen Charakter. Dazu trägt auch der versteckte Push-to-Open-Mechanismus bei, der die cleane Optik erst möglich macht. Hierbei muss der Nutzer nur auf die Tür drücken und diese öffnet sich, gleiches gilt auch beim Schließen der Frontblende bzw. Tür. Dieser Mechanismus überzeugte im Alltag und hielt den Strapazen einer ein- bzw. ausräumenden Frau locker stand ;-)

Roterring Scaena Protekt 260 04k Roterring Scaena Protekt 260 05k

Da im Gegensatz zu den Seitenteilen sich die Abdeckungen des Mittelteils nach unten öffnen, wurden diese mit Gasfedern der Firma ITALIANA Ferramente gesichert. Diese lassen die beiden großen Klappen sehr sorgsam nach unten gleiten und vermeiden ein „Aufschlagen“ der Klappe.

Roterring Scaena Protekt 260 06k Roterring Scaena Protekt 260 07k
verlässliche Scharniere mit ausreichend dimensionierten Gasfedern 

Wir haben uns bei dem Scaena Protekt 260 für die Variante oben Akustikblende und unten geschlossene Front entschieden. Mann kan sich im Online-Shop von Roterring den Schrank auch so gestalten, dass er oben und unten geschlossen ist bzw. oben und unten mit einer Akustikblende bestückt wird. Somit bietet man jedem Bedarf eine passende Konfiguration - und das ohne Aufpreis.

 Roterring Scaena Protekt 260 08k Roterring Scaena Protekt 260 09k

Bei der Oberfläche fiel die Wahl auf die mit Kunstharz beschichtete Eichenholzstruktur, da wir eine widerstandsfähige Oberfläche präferieren. Diese Melaminharzbeschichtung wird mit der Oberfläche verpresst und bietet eine äußerst harte, kratzfeste und flüssigkeitsabweisende Oberfläche die man so auch bei hochwertigen Küchenfronten oder Laminatfußböden wiederfindet.

Roterring Scaena Protekt 260 10k

scaena protekt 260 1
aktuelle Version mit geändertem Rückenteil für bessere Kabelverlegung (Foto: Roterring)

Roterring Scaena Protekt 260 11k Roterring Scaena Protekt 260 12k
stabiler Mittelteil, doppelte Wandstärke für eine zuverlässige Traglast von bis zu 50 Kilogramm

Die getroffene Wahl schien genau richtig zu sein. Die helle, sehr ansprechende Optik besitzt eine fühlbare, mit interessanten Holzstrukturen versehende Oberfläche und hinterlässt eine sehr wertige Haptik. Diese ist wie angekündigt unempfindlich und verzeiht den einen oder anderen Aufprall kleinerer Gegenstände, wo Echtholz-Furniere oder Hochglanz-Lackierungen schon die ersten Beschädigungen aufweisen würden. Somit perfekt geeignet für Haushalte mit kleineren Kindern oder Haustieren. Auf der nächsten Seite geht es weiter mit noch detaillierteren Einblicken.


Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Huawei FreeBuds Pro 2

      Test: Huawei FreeBuds Pro 2Mit den Huawei FreeBuds Pro 2 stehen die brandneuen Nachfolger der überzeugenden FreeBuds Pro auf den Prüfstand. Zu den Neuerungen zählen u.a. neuer Treiber, die in Zusammenarbeit mit Devialet...

    • Test: LG DQP5 Eclair - 3.1.2 Dolby Atmos Soundbar

      Test: LG DQP5 Eclair - 3.1.2 Dolby Atmos SoundbarMit der LG Eclair DQP5 bietet LG die vermutlich kleinste Dolby Atmos Soundbar der Welt an. Diese kleine hier will mit einer 3.1.2 Bestückung für Aufsehen sorgen, ist zusätzlich mit DTS:X...

    • Test: Technics EAH-A800 Kopfhörer

      Test: Technics EAH-A800 KopfhörerMit dem neuen EAH-A800 stellte Technics Anfang dieses Jahres einen Kopfhörer vor, der sich als Lifestyle-Produkt sieht und mit einer langen Laufzeit überzeugen möchte. In Verbindung mit...

    • Test: NAD C399 - Vollverstärker mit MDC2-bluOS

      Test: NAD C399 - Vollverstärker mit MDC2-bluOSDer NAD C399 Stereo Vollverstärker stellt aktuell das Top-Modell aus der Classic-Serie von NAD dar. Dieser bietet in der Grundform eine immense Leistung und kann bei Bedarf, mit dem...

    • Test: Argon Audio Fenris A4

      Test: Argon Audio Fenris A4Mit den Argon Audio Fenris A4 sind die neuesten Aktivlautsprecher der vergleichsweise noch recht jungen Audioschmiede zu Gast. Jenes bietet neben einer modernen Optik einen breiten...