Möbel / HiFi-Racks

Test: Roterring Scaena Protekt 260

Roterring Scaena Protekt 260 newsWer kennt es nicht, man tätigt große Investitionen im Audio-Bereich aber am Ende bleibt kein Budget mehr für eine ansprechende Präsentation der Komponenten übrig. Hochwertige oder konfigurierbare Möbel müssen aber nicht unbezahlbar sein, wie uns die Firma Roterring aus dem Münsterland beweist. Das größte Modell der Einstiegsserie SCAENA haben wir uns daher einmal ausführlich angesehen. Das SCAENA Protekt 260 ist ein 2590mm breites Lowboard und kostet in der vorgestellten Ausführung 1299,- Euro. Was genau man für sein Geld bekommt und mit welchen Features der Schrank punkten will, klärt unser Artikel dazu.

 

Ob teure Lautsprecher, massive Verstärkerboliden, hochwertige digitale Abspielgeräte oder die guten alten analogen Geräte. Alle haben sie etwas gemeinsam, sie wollen entsprechend ihrer Optik auch angemessen in den Wohn-, Musikzimmern oder im eigenen Heimkino, platziert werden. Und hier kommt die Möbelmanufaktur Roterring ins Spiel. auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen. 

Roterring Scaena Protekt 260 slider

Das familiengeführte Unternehmen kann auf eine lange Firmengeschichte zurückblicken. Die kleine Tischlerei aus dem Gründungsjahr 1932 ist mittlerweile zu einem erfolgreichen mittelständischen Unternehmen angewachsen. 2016 erfolgte die Gründung der Roterring Möbelmanufaktur GmbH und die Entwicklung und Herstellung von Möbeln unter eigenen Namen. Aktuell kann der HiFi-Enthusiast aus drei Möbelserien Amitara, Belmaro und Scaena wählen, die sich auf den TV-, Medienmöbel und HiFi-Rackbereich konzentrieren. Wir hatten auf der High-End in München schon der Firma einen Besuch abgestattet und über die einzelnen Modelle berichtet (zum Artikel).

1 Planungs und Entwicklungsabteilung 10 Detail Zuschnitte 22 Testzusammenbau und Endkontrolle der fertigen Moebel

Wir schauen uns heute ein Modell aus der Scanea-Serie an. Die Scanea Linie bildet die Einstiegsserie der Münsterländer Manufaktur und ist in diversen Variationen konfigurierbar. Die Optik hält der Hersteller schlicht, die Oberflächen der Regalböden sind entweder Melamin beschichtet, hochwertig lackiert oder mit echtem Furnier bezogen. Der Kunde kann hierbei aus sechs verschiedenen Ausführungen wählen (unser Modell Eiche Halifax mit Melaminbeschichtung):

  • Furniere: Nussbaum, Struktureiche 
  • Lackierung Matt: Weiß, Schwarz, Braun
  • Melamin beschichtet: Eiche Halifax

Bevor wir uns dem Möbelstück genauer widmen, hier eine Übersicht über die genauen Maße unseres Modells. Durch die flexible Anpassung auf der Homepage können diese natürlich variieren und gelten somit nur für die hier abgebildete Variante. 

 

Daten unseres Roterring Scaena Protekt 260 Modells 

 

Außenmaße:

  • 2591 x 500 x 561mm (B x T x H)

 

Innennutzmaß Klappenelement oberes Fach:

  • 1480 x 400 x 210mm (B x T x H)

  

Innennutzmaß Klappenelement unteres Fach:

  • Linkes und rechtes Fach: 480 x 480 x 220mm (B x T x H)

 

Mittleres Fach (mit variablen Einlegboden)

  • 480 x 400 x 220mm (B x T x H)

 

Innennutzmaß der Türelemente links und rechts (mit variablen Einlegboden):

  • 480 x 450 x 465mm (B x T x H)

 

Belastbarkeit der einzelnen Teile: 

  • oberen Ebene: 50 kg
  • inneren Ebenen: 60 kg
  • Einlegeböden: 20 kg

Prev Next »

Aktuelle News

    • T+A PA 1100 E Vollverstärker verfügbar

      T+A PA 1100 E Vollverstärker verfügbarAuf der High End 2019 in München wurde der neue PA 1100 E bereits vorgestellt und jetzt der neue Verstärker mit DAC lieferbar. Mit dem PA 1100 E rüstet die deutsche HiFi-Manufaktur T+A...

    • Denon PMA-600NE und DCD-600NE

      Denon PMA-600NE und DCD-600NEDenon kündigt zwei neue HiFi-Produkte an: den Vollverstärker PMA-600NE mit Bluetooth und den CD-Player DCD-600NE. Die neuen Produkte sollen mit einem günstigen Preis und ausgezeichneten Klang...

    • Naim SUPERNAIT 3 auf den SDHT

      Naim SUPERNAIT 3 auf den SDHTHiFi-Messen wie die Süddeutschen HiFi-Tage bieten stets eine gute Gelegenheit, um einen ersten persönlichen Eindruck von den Eigenschaften und Qualitäten eines neuen Produkts zu erhalten. So...

    • Teac TN-3B Plattenspieler mit Riemenantrieb

      Teac TN-3B Plattenspieler mit RiemenantriebDer neue TN-3B Plattenspieler von TEAC kommt mit einer integrierten Phono-Vorstufe und für die Digitalisierung seiner Schätze auch mit einem USB-Digitalausgang auf den Markt. Sein S-förmiger...

    • Klipsch T5 Sport Kopfhörer

      Klipsch T5 Sport KopfhörerMit den T5 Sport In-Ear-Kopfhörern zeigt Klipsch nun auch den passenden drahtlosen Sportkopfhörer. Die T5 wurde explizit für dieses Einsatzgebiet konzipiert, kommt mit bis zu zehn Stunden...

Aktuelle Testberichte

    • Test: Focal Kanta N°1 Lautsprecher

      Test: Focal Kanta N°1 LautsprecherMit diesem Artikel möchten wir an dieser Stelle eine weitere Traditionsmarke im Bereich der Testprobanden begrüßen. Mit den Focal Kanta N°1 steht ein kompakter Lautsprecher des...

    • Test: ELAC Navis ARB-51 Lautsprecher

      Test: ELAC Navis ARB-51 LautsprecherAuf der High-End in München 2018 hatten wir schon einen detaillierten Blick auf die damals noch genannte Argo-Serie werfen, mittlerweile haben die Kieler die Serie in Navis umgetauft und...

    • Test: Soundcore Flare Mini

      Test: Soundcore Flare MiniIm PC-Bereich ist der RGB-Trend kaum noch wegzudenken, sorgt aber auch vielerorts für Augenrollen. Lautsprecher mit Lichtorgel sind eher selten anzutreffen, obwohl diese hier evtl. sogar...

    • Test: Technics F70N Noise Cancelling Kopfhörer

      Test: Technics F70N Noise Cancelling KopfhörerSchon Anfang des Jahres im Rahmen ihrer Roadshow 2019 stellte Panasonic einige neue Produkte vor, darunter auch neue Kopfhörer ihrer Marke Technics. Neben dem „einfachen“ EAH-F50B ohne...

    • Kurztest: ELAC DS-A101 Verstärker

      Kurztest: ELAC DS-A101 VerstärkerFast still und heimlich hat die Kieler Audioschmiede ELACihren ersten eigenen Verstärker EA101EQ-G um eine Netzwerkschnittstelle erweitert und schimpft die neue Kreation jetzt DS-A101...