LCD / Fernseher

Test: Philips OLED903

philips oled 903 newsEinmal mehr haben wir uns einen OLED TV vor die Brust genommen. Dabei handelt es sich um den Philips OLED 903, der bereits zur IFA 2018 vorgestellt wurde. Besonders hier dran zu erwähnen ist das Joint Venture mit den britischen Audio-Spezialisten Bowers & Wilkins, mit denen man eine sehr hochwertige Soundbar entwickelt hat. Alles weitere in Form von Bild, Text und Bewegt-Material hier im Artikel.

 

 

Philips ist seit jeher bekannt für das markante Ambilight an den TV-Geräten, was mittlerweile ganze Industriezweige geprägt haben dürfte. Aktuell ist es auch der einzige Hersteller, der diese Art der Bildaufwertung an den eigenen TV-Geräten in Kombination mit einem OLED-Panel anbietet. Als konsequente Weiterentwicklung zum OLED 803, der nun bereits auch schon einige Jahre auf dem Buckel hat, steht der hier vorgestellte Philips 903 als aktuelles Topmodell aus dem Hause Philips im Rampenlicht.

philips oled 903 opener

Über die 2019er Modelle welche voraussichtlich ab dem dritten Quartal 2019 zu haben sein werden (Philips 804 und 854) hatten wir auch schon ausführlich berichtet. Perspektivisch steht uns noch der Philips OLED+ 934 bevor, der voraussichtlich zur IFA 2019 seine Premiere feiern und zugleich die nächste Ausbaustufe in der Zusammenarbeit zwischen Bowers & Wilkins und Philips darstellen wird. Aber zurück zum 903 - die besagte Soundbar wird hier als 2.1-Ausführung angegeben bzw. mit einer Leistung von 50W spezifiziert. Hinzu kommt natürlich das schon oben erwähnte 3-Zonen-Ambilight sowie das OLED-Panel welches bekannter Maßen aus der LG-Fabrik stammt. Wichtig zu erwähnen an dieser Stelle ist auch, das hier beim vorgestellten Gerät noch die 2018er Panel-Generation zum Einsatz kommt. Im nachfolgenden Video haben wir das Gerät im Bewegtbild vorgestellt und möchten einen „Look-and-Feel“ Eindruck vermitteln:

Den 903 gibt es nur in den Größen 55 Zoll und 65 Zoll. Bei den Preisen bewegt sich der Markt aktuell bei rund 1700 EUR (55 Zoll) und 2400 EUR (65 Zoll).

 

 

P5 Engine - Bildprozessor vorgestellt

Mittlerweile schon in der dritten Generation verfügbar (ab Generation 2019) werkelt in den Philips OLED-Gerät der besagte P5 Prozessor, der einiges an Bild-Verbesserer bereithält. Einer dieser nennt sich ganz „Marketing-gerecht“ Perfect Natural Reality und will das dargestellte Bild gleich in drei Stufen anpassen. Einmal bei der Schärfe, dann der Helligkeit und noch dem Kontrast. Die drei Modi kann der Anwender in der Intensität selbst justieren und somit für sich das beste Bild „gestalten“.

P5 Prozessor

Bei den HDR-Standards sieht es wie folgt aus, hier unterstützt das Gerät HDR10, HDR10+ und HLG. Die beiden erstgenannten sollen ja primär bei physikalischen Datenträgern als auch beim Streaming zum Einsatz kommen. HLG ist ja bekannter Maßen der HDR-Standard für Sendeanstalten. Der 12-Bit-HDR-Standard Dolby Vision wird (leider) erst bei den 2019er Modellen unterstützt. Und nein, es wird nicht möglich sein dies per Firmware-Update nachzuschieben, da es sich um eine Hardware bedingte Abhängigkeit handelt.

 

 

Android TV 8.0 - Oreo

Wohingegen die ersten Modelle im letzten Jahr noch mit „Nougat“ respektive Android TV 7.0 ausgeliefert wurden, hat der 903 mittlerweile auch ein Update auf die Version 8.0 erhalten. Darauf beruhen auch all unsere Erkenntnisse dieses Artikels. Die mit einhergehenden Änderungen haben wir ja detailliert im einleitenden Video genau dargestellt. Ganz klar ist einmal mehr die „Entschlackung“ der Oberfläche und die bessere Usability auszumachen, welche man als Zielvorgabe hatte. Selbstredend ist auch wieder der Google Playstore mit integriert und der in Summe Zugriff auf mehr als 1000 Aps bietet.

Die intern vorhandenen 16GB Speicherplatz bieten für den Moment genügend Speicher um die Apps installieren zu können. Gänzlich neu hingegen ist nun die Schnittstelle zum Google Assisstant, mit der man jetzt als Anwender Sprachbefehle oder Suchen ins Gerät speisen kann. Dies erfolgt mittels der zweiten, kleinen und zugleich mitgelieferten TV-Fernbedienung. Die Amazon Alexa-Schnittstelle kann auch bedient werden, jedoch bedarf es dazu ein Drittgerät das mit dem TV verbunden sein muss.

 

Philips OLED 903 - im Überblick
 Bezeichnung  55OLED903
 LCD-Größe  55 Zoll
 LCD-Diagonale  139 cm
 Homepage  www.philips.de
 Straßenpreis  ~ 1700,- EUR
 Maße  128 x 50 x 75,2cm (B x T x H) 
 Gewicht  22,0 Kg (ohne Fuß)
 22,3 Kg (mit Füßen)
 Weitere Daten
 Auflösung  3840 x 2160 Pixel / 2160P/60Hz 10 Bit
 Format  16:9
 HDR  HDR10 (ST-2084), HLG, HDR10+
 Blickwinkel  178° / 178°
 10-Bit Panel  Ja
 Panel-Typ  OLED
 Betriebssystem  Android TV 8.0 (Oreo)
 3D-Funktion  - 
 Interner Speicher  16GB
 Energieverbrauch  typisch: 146W
 Standby: 0,3W
 max: 430W (Peak gemessen)
 VESA-Standard  200 x 300mm
 Farbe  Schwarz
 Konnektivität
 Audio  ▪ Dolby Digital
 ▪ Dolby Digital Plus
 ▪ 2.1-Soundsystem 50W Leistung
 Anschlüsse  ▪ 4x HDMI 2.0a (4K 60p / HDCP 2.2)
 ▪ 3x USB 3.0
▪ 1x CI+ Slot 1.3 (Common Interface)
 ▪ 1x SAT-Tuner (F-Buchse)
 ▪ 1x RF-Stecker (Terrestrisch)
 ▪ 1x RJ45-Netzwerkport
 Tuner-Anzahl / Typ  ▪ 2x DVB-T2 (HD), -C, -S, -S2
 weitere Features
 Ausstattung  ▪ WLAN 802.11 ac integriert
 ▪ WiFi Display (Miracast) - Google Cast
 ▪ HbbTV, DLNA
 ▪ UHD-Upscaler
 ▪ Google Assisstant
 ▪ USB-Recorder
 Videoformate  MP4, MKV, MPG, TS, WMV, AVI, M2TS, MOV, MTS, VOB
 Video-Codecs  MPEG-2, H.265, H.264
 Audio-Formate  FLAC, M4A, MP3, OGG, WAV, WMA

Prev Next »

Anmelden

Aktuelle News

    • Bluesound RC1 Fernbedienung verfügbar

      Bluesound RC1 Fernbedienung verfügbar Bluesound bietet mit der neuen Infrarot-Fernbedienung RC1 nun dem Nutzer, ihre kabellosen Lautsprecher und Musikstreamer aus den Bluesound-Generationen 2 und 2i komfortabel zu steuern....

    • Die HiFi-Journal Produkte des Jahres

      Die HiFi-Journal Produkte des JahresDas Jahr neigt sich mit vollem Anlauf dem Ende entgegen, Zeit für uns ein kleines Resümee zu ziehen über das, was uns die Hersteller im Jahre 2019 beschert haben. Im gleichen Atemzug...

    • TAD Reference-Serie mit neuen Endstufen

      TAD Reference-Serie mit neuen EndstufenTAD hat die Flaggschiffe ihrer Reference-Serie weiterentwickelt. Die Monoendstufen TAD-M700 und die Stereo-Version TAD-M700S lösen ab Januar 2020 ihre Vorgänger M600 ab und sollen im...

    • Denon DHT-S216 All-in-One Soundbar

      Denon DHT-S216 All-in-One SoundbarDenon kündigt die erste All-in-One Soundbar mit DTS:Virtual X an, die DHT-S216. Die flache, wandmontierbare Soundbar verfügt über zwei integrierte Subwoofer, Dolby Digital Decoding und DTS...

    • Audio Reference kauft Velodyne Acoustics

      Audio Reference kauft Velodyne AcousticsNach zwanzig Jahren als Vertriebspartner und enger Geschäftsbeziehung hat sich der Geschäftsführer David Hall dazu entschieden, Velodyne Acoustics an Herrn Mansour Mamaghani von Audio...

Letzte Fernseher Testberichte

kalender klein