Lautsprecher

Test: Harman Kardon Citation Serie

Harman Kardon Citation newsAuf der letztjährigen IFA konnten wir schon einen detaillierten Blick auf die Harman Kardon Citation-Serie werfen. Nun sind vier Modelle dieser Serie bei uns in der Redaktion gelandet. Mit dem Citation One, 100, 300 und 500 wollen wir uns heute den kompakten Modelle der Multiroom-Welt von Harmon Kardon zuwenden und haben das auf den folgenden Seiten schriftlich festgehalten.

 

 

Mittlerweile gehört es zum guten Ton, dass man als großes Unternehmen auch ein eigenes Multiroom-System in das Portfolio aufnimmt und ständig weiter ausbaut. Das hat auch Harman Kardon erkannt und mit der Citation-Serie auf der IFA 2018 ein umfangreiches Sortiment an Lautsprechern vorgestellt. Diese bedient sich der Google Chromecast-Schnittstelle und setzt somit im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern, wie z. B. Yamaha, ELAC oder DALI, auf eine recht offene Schnittstelle für das eigene Multiroom-System. Das bringt den Vorteil einer freien Gerätewahl, da alle Chromecast-Geräte am Markt mittels Google Home miteinander kommunizieren bzw. verbunden werden können. Zugleich aber auch den Nachteil, sich in eine Abhängigkeit des Plattformstellers zu begeben und keinen Einfluss auf die Funktionen etc. zu erhalten.

Harman Kardon Citation Serie 01k Harman Kardon Citation Serie 02k

Hersteller wie Technics umgehen dies, in dem sie zusätzlich eine eigene App bei ihrem z. B. SC-GA10 Smart-Speaker (zum Test) anbieten. Harman Kardon verlässt sich bei ihrer Citation-Serie aber voll auf Google - ob diese Kombination aus hochwertigen Lautsprechern mit „fremder“ Plattform gelungen ist, klären wir auf den folgenden Seiten. Erstmal eine kurze technische Übersicht der einzelnen Modelle die uns für diesen Bericht zur Verfügung standen. Zum vollständigen Lineup zählen aber auch noch die Citation Tower, Soundbar + Sub und ebenfalls für Surround-Sets gedachte Rear-Speaker.

 

Bezeichnung

 Citation One

 Citation 100

 Citation 300

 Citation 500

Preis 

  ~ 199,- EUR

 ~ 299,- EUR

 ~ 399,- EUR

 ~ 649,- EUR

Maße (BxHxT)

 140 x 188 x 140mm

 172 x 275 x 163mm

 306 x 180 x 142mm

 374 x 212 x 172mm

Gewicht

 2,0 kg Stück

 2,7 kg Stück

 4,1 kg Stück

 7,6 kg Stück

Daten

Sound-Design 

  • 1x 20mm Hochtöner
  • 1x 89mm Tieftöner
  • 40 Watt RMS Leistung
  • 1x 20mm Hochtöner
  • 1x 102mm Tieftöner
  • 50 Watt RMS Leistung 
  • 2x 20mm Hochtöner
  • 2x 89mm Tieftöner
  • 100 Watt RMS Leistung 
  • 2x 25mm Hochtöner
  • 2x 131mm Tieftöner
  • 200 Watt RMS Leistung

Konnektivität 

  • Bluetooth 4.2
  • WLAN 2,4 und 5GHz
  • Bluetooth 4.2
  • WLAN 2,4 und 5GHz
  • Bluetooth 4.2
  • WLAN 2,4 und 5GHz
  • Bluetooth 4.2
  • WLAN 2,4 und 5GHz

unterstützte Audioformate

  • HE-AAC
  • LC-AAC
  • MP3
  • Vorbis
  • WAV
  • FLAC
  • Opus
  • HE-AAC
  • LC-AAC
  • MP3
  • Vorbis
  • WAV
  • FLAC
  • Opus
  • HE-AAC
  • LC-AAC
  • MP3
  • Vorbis
  • WAV
  • FLAC
  • Opus
  • HE-AAC
  • LC-AAC
  • MP3
  • Vorbis
  • WAV
  • FLAC
  • Opus

     Display 

nein

nein

OLED 

OLED

 App-Nutzung

Google Assistant bzw. Google Home kompatible Software

Google Assistant bzw. Google Home kompatible Software

Google Assistant bzw. Google Home kompatible Software

Google Assistant bzw. Google Home kompatible Software


Prev Next »

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (1 Antworten).
Gesendet: 29 Mär 2019 15:14 von capstan #2337
capstans Avatar
Danke für das Review! Finde die Reihe schon länger interessant, konnte mich aber noch nicht dazu durchringen zuzuschlagen. Aber was ihr da schreibt, hört sich ja sehr gut an.

Wie wäre es noch mit einem Gewinnspiel? :cheer: :woohoo:

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Bowers & Wilkins Formation Flex

      Test: Bowers & Wilkins Formation FlexMultiroom, kabellose Soundbars bzw. Lautsprecher sowie aber auch Streaming-Geräte gehören heute zu fast jedem Portfolio eines Lautsprecher Herstellers. Das sieht auch die englische...

    • Firmenportrait: ELAC Electroacustic

      Firmenportrait: ELAC Electroacustic Audiohersteller gibt es wie Sand am Meer und die Vielzahl der Produkte ist mittlerweile schwer zu durchschauen. Aber es gibt nur wenige Firmen, die mit einer wirklichen langen und vor...

    • Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500W

      Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500WPanasonic steigt mit den RZ-S300W und RZ-S500W ebenfalls ins True Wireless Geschäft ein. Im vorliegenden Test werden beide Modelle genauer unter die Lupe genommen. Unterschiede gibt es bei der...

    • Test: Marshall Stockwell II

      Test: Marshall Stockwell IINachdem wir uns kürzlich das kleinste Modell aus der Marshall Bluetooth-Lautsprecher-Familie, den Emberton, angeschaut haben, folgt nun der Marshall Stockwell II, der sich zwischen dem...

    • Test: Denon Home 150 - klein, aber oho

      Test: Denon Home 150 - klein, aber ohoEnde letztens Jahres wurde die neue Denon Home Serie vorgestellt. Diese soll bei Denon im Bereich der Multiroom-Lautsprecher eine neue Ära einläuten. Aktuell gibt es drei Modelle: Home...