Lautsprecher

Test: Revel Performa M126Be

Revel M126Be newsMit den Performa M126Be haben wir ein Paar Lautsprecher in unserer Redaktion begrüßen dürfen, die von der im Vergleich noch recht jungen Audioschmiede Revel stammen. Diese U.S. Amerikanisch Audio Manufaktur agiert unter der Flagge vom Harman Konzern und bietet hauptsächlich exklusive, im High-End angesiedelte Produkte an. Mit einem Stückpreis von um die 2000,- US-Dollar lassen sich auch die Performa M126Be Kompaktlautsprecher in diese Kategorie einordnen. Umso gespannter waren wir auf den Höreindruck. Viel Spaß beim Lesen!

 

 

Erste Berührungspunkte mit der Revel M126Be hatten wir bereits auf der letzten High-End in München (2018), zumindest vom optischen Gesichtspunkt. Denn am Stand von Harman, wo man einigen Lautsprecher aus dem Hause JBL lauschen konnte (u.a. die JBL L100 Classic), wurden im Vorraum auch einige Modelle von Revel ausgestellt.

Revel M126Be Messe Revel M126Be Messe01

Optisch interpretieren sie sich etwas abseits des „gewöhnlichen“ Mainstreams, was aber auch sehr erfrischend wirken kann, aber eben eine Geschmacksfrage bleibt. Die Lautsprecher sind aber auch deshalb interessant, da sie sich in einem Bereich tummeln wo z. B. auch die DALI Epicon 2 zuhause ist, die bekannter Maße zur Messlatte in dieser Preisklasse gehört. Bevor wir uns aber dem Lautsprecher genauer widmen, erstmal die übliche kurze Zusammenfassung der technischen Daten.

  

Revel Performa M126Be Regallautsprecher - Technische Details
 Bezeichnung  Revel Performa M126Be Regallautsprecher
 Preis   4000,00 US-Dollar Paarpreis
 Hersteller-Homepage  www.revelspeakers.com
 Maße  386 x 211 x 262mm (Höhe x Breite x Tiefe) 
 Gewicht  9,97 kg Stück
 Daten
 Design  Zwei-Wege-Bassreflexsystem
 Chassis  - 1 Zoll Beryllium Kalotte
 - 6,5 Zoll Keramik-Verbundstoff-Tiefmitteltöner
 Frequenzgang  54Hz - 44kHz (Crossover 1700 Mhz)
 Empfinglichkeit  86dB
 Impendanz  8 Ohm
 empfohlene Verstärkerleistung  50-150 Watt

Prev Next »

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Huawei FreeBuds Pro 2

      Test: Huawei FreeBuds Pro 2Mit den Huawei FreeBuds Pro 2 stehen die brandneuen Nachfolger der überzeugenden FreeBuds Pro auf den Prüfstand. Zu den Neuerungen zählen u.a. neuer Treiber, die in Zusammenarbeit mit Devialet...

    • Test: LG DQP5 Eclair - 3.1.2 Dolby Atmos Soundbar

      Test: LG DQP5 Eclair - 3.1.2 Dolby Atmos SoundbarMit der LG Eclair DQP5 bietet LG die vermutlich kleinste Dolby Atmos Soundbar der Welt an. Diese kleine hier will mit einer 3.1.2 Bestückung für Aufsehen sorgen, ist zusätzlich mit DTS:X...

    • Test: Technics EAH-A800 Kopfhörer

      Test: Technics EAH-A800 KopfhörerMit dem neuen EAH-A800 stellte Technics Anfang dieses Jahres einen Kopfhörer vor, der sich als Lifestyle-Produkt sieht und mit einer langen Laufzeit überzeugen möchte. In Verbindung mit...

    • Test: NAD C399 - Vollverstärker mit MDC2-bluOS

      Test: NAD C399 - Vollverstärker mit MDC2-bluOSDer NAD C399 Stereo Vollverstärker stellt aktuell das Top-Modell aus der Classic-Serie von NAD dar. Dieser bietet in der Grundform eine immense Leistung und kann bei Bedarf, mit dem...

    • Test: Argon Audio Fenris A4

      Test: Argon Audio Fenris A4Mit den Argon Audio Fenris A4 sind die neuesten Aktivlautsprecher der vergleichsweise noch recht jungen Audioschmiede zu Gast. Jenes bietet neben einer modernen Optik einen breiten...