Lautsprecher

Test: Saxx coolSOUND CX 30

 

Der Lautsprecher - Design und Technik

Saxx will mit der coolSound Linie durch gerade Linien, fließenden Rundungen und ohne Verschraubungen im Sichtfeld punkten. Die Gehäuse dieser Produktlinie bieten hochglanzpolierte Gehäuse, entweder in Weiß oder Schwarz, sowie  dazugehörige Lautsprecherabdeckungen die magnetisch halten. Als Besonderheit verbaut man in den Lautsprechern einen sogenannten AMT- Hochtöner. Dieser Air-Motion-Transformator soll über ein exzellentes Impulsverhalten verfügen und dabei glasklare, sehr differenzierte Höhen dem Hörer präsentieren - dazu aber später mehr. Neben einem etwas kleinerem Model, dem CX 20 Regallautsprecher, bietet Saxx in der coolSound-Serie noch zwei Standlautsprecher, den CX 70 und das Flaggschiff CX 90 an. Desweiterem befindet sich auch, mit dem CX 50, ein passender Center-Lautsprecher im Portfolio und vervollständigt die Produktlinie. 

Saxx CX30 1k

Mit einer Höhe von knapp 37cm und einer Tiefe von 32cm, gehören die CX 30 schon in die Kategorie ausgewachsener Lautsprecher und erzeugen dadurch eine gewisse "Präsenz" im Raum. Unser Model verfüght über eine sehr gut aussehende, hochglänzende schwarze Lackierung, die es auch in einem weißen Farbton beim Hersteller gibt. Jegliche Verschraubungen der Treiber sind für den Käufer nicht sichtbar und bis auf ein dezentes Saxx-Logo, ist die Front erfrischend ruhig gestaltet. Dadurch bietet der Lautsprecher eine sehr cleane Optik, die durch das hochwertige Lack-Finish nochmals verfeinert wird. Beide Lautsprecher thronen auf vier großen silberfarbenen Hi-Fi-Füßen, die man so auch bei Audio-Hardware wie z. B. einem Verstärker wiederfindet. Damit stehen die Gehäuse stabil auf jedem Untergrund und fügen sich in eine bestehende Audiokette, mit ähnlichen Designelementen, einwandfrei ein.    

Saxx CX30 2k 

Bei dem verbauten Basstreiber greift Saxx auf einen mit Papier beschichteten, 16,5cm großen Tieftöner zurück. Dieser soll in Verbindung mit dem Bassreflex-System hinunter bis auf 48 Hz spielen und dabei maximal 84 dB erreichen. Die Schallwandler sind perfekt in die Front eingelassen, die gerundeten Kanten schmeicheln der Form der Tieftöner. 

Saxx CX30 8k 

Mit dem verbauten Air-Motion-Transformator möchte sich Saxx mit Ihrer coolSound-Serie vom mittlerweile unübersichtlichen Markt abheben. Diese Technik hatte Oskar Heil in den 1960er-Jahren erfunden, sich 1969 patentieren lassen und wurde in den frühen 1970er Jahren ausschließlich von einer amerikanischen Lautsprecherfirma vertrieben. Nach dem Auslaufen des Patentschutzes, wurden diese Chassis auch von anderen Lautsprecherfirmen entwickelt und hergestellt, darunter auch namhafte Firmen wie ELAC, ARES und viele andere.

Ob Kalotte, Bändchen oder AMT, was jetzt das Non-Plus-Ultra in der Hochtöner-Entwicklung ist, kann nur jeder für sich persönlich beantworten, denn hier zählt die übliche Geschmacksfrage. AMT-Hochtöner zeichnen sich durch ein gutes Rundstrahlverhalten und einem hohen Wirkungsgrad mit sauberer Impulswiedergabe aus. Kritiker dieser Technik werfen einen diffusen, zu weichen Hochtonbereich in den Raum, aber wie immer gilt: Der gute Klang eines Lautsprecher setzt sich immer aus einem idealen Kooperation der eingesetzten Komponenten und Treiber zusammen und kann nicht an einzelnen Chassis festgemacht werden. Ob hier Saxx eine perfekte Symbiose der einzelnen Komponenten erreicht hat, gilt von uns später im Praxistest zu Überprüfen. Eins können wir dem Saxx Ensemble aber schon bescheinigen. Der hier eingesetzte AMT-Hochtöner, ist wie schon der Tieftöner, perfekt in der Schallwand eingelassen und rundet den modernen und edlen Eindruck perfekt ab.

Saxx CX30 6k

Saxx CX30 7k Saxx CX30 9k

An der Rückseite wird das hochwertige Erscheinungsbild konsequent weitergeführt. Die eingelassene Rückwand, die von zehn Schrauben sicher gehalten wird, liegt plan auf und das hochglänzende schwarze Finish ist auch hier wiederzufinden. Neben dem Typenschild und dem sauber eingelassenen Bassreflex-Kanal, befindet sich hier das vergoldete Anschlussterminal. Diese Schraubanschlüssen nehmen Kabel mit einem Durchschnitt von bis zu 4mm locker auf und sind auch für Bananenstecker geeignet, auf eine mögliche Bi-Wiring Verkabellung wurde verzichtet. Durch das Lösen der zehn Schrauben an der Rückwand, bekommt der Besitzer Zugang zu der aufgeräumten Frequenzweiche. 

Saxx CX30 10k Saxx CX30 3k

Um die Treiber vor ungewollten Beschädigungen zu schützen oder um einen eventuell geforderten WAF (Woman Acceptive Factor) gerecht zu werden, werden zwei Lautsprecherabdeckungen mitgeliefert. Diese halten magnetisch an der Schallwand, sind mit einem schwarzen Akustikstoff bezogen und als kleines Highlight, mit einem gesticktem Logo seitlich verziert. Optisch legt Saxx mit CX 30 ordentlich vor: Die hochwertige Lackierung, die perfekt in der Schallwand integrierten Treiber und die moderne, sehr cleane Optik wissen zu gefallen. Lautsprecher müssen aber eher gut klingen und deswegen kommen wir jetzt zum Klangcheck.

 


Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (1 Antworten).
Gesendet: 20 Apr 2016 18:54 von Scarecrow1976 #707
Scarecrow1976s Avatar
Guter Test ! Würde ich sofort nehmen.

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: JBL Flip 6

      Test: JBL Flip 6Wie fast schon jedes Jahr aufs Neue durfte in 2021 auch nicht die Neuauflage eines der beliebtesten JBL Produkte fehlen. Der JBL Flip 6 wurde erst vor kurzem vorgestellt. Er soll eine...

    • Test: Nubert nuBoxx B-60

      Test: Nubert nuBoxx B-60Mit der Nubert nuBoxx B-60 haben wir ein weiteres aktuelles Modell des schwäbischen Unternehmens vor der Brust. Dabei handelt es sich um einen doch vergleichsweise sehr kompakten...

    • Test: XGIMI Halo

      Test: XGIMI HaloNeben stationären, lichtstarken Beamern die einen festen Aufstellort erfordern, gibt es mittlerweile auch einen recht großen Markt an mobilen Geräten. Mit dem XGIMI Halo möchten wir uns...

    • Test: Braun Audio LE02

      Test: Braun Audio LE02Schon 2019 auf der IFA wurden sie vorgestellt, die Rede ist von Braun Audios Lautsprechermodelle LE01, LE02 und das Topmodell LE03, welche der lang vergessenen Sparte neues Leben...

    • Test: Teufel RADIO One

      Test: Teufel RADIO OneRadio ist nicht gleich Radio, dass sollte inzwischen hinlänglich bekannt sein. Wie so oft ist es aktuell immer wichtiger, möglichst viele Möglichkeiten und Funktionen in einem Gerät zu...