Lautsprecher

Test: KEF LSX Wireless-Lautsprecher

KEF LSX newsMit den KEF LSX präsentiert das britische Unternehmen eine neue aktive Lautsprecherserie, welche als "kleine Schwester" der so erfolgreichen aktiven LS50 angesehen werden kann. Die Schallwandler bieten eine „echte“ kabellose Kommunikation untereinander. Zugleich will man mit der Designsprache ein Lifestyle-Produkt platzieren, was sich auch außerhalb des traditionellen" KEF HiFi-Kunden behaupten soll. Wir haben uns einen umfangreichen Eindruck der neuen KEF LSX verschafft und alles auf den folgenden Seiten niedergeschrieben.

 

KEF LSX 15k

Gleich vorne weg möchten wir an dieser Stelle ein Update bekannt machen, was rund ein halbes Jahr nach dem Launch der hier vorgestellten Lautsprecher an den Markt kam. Denn auf der High End 2019 hat der Hersteller einige Halterungs- sowie Standfußlösungen präsentiert, was wir im nachfolgenden Video festgehalten haben.

Im Jahre 2012 wurden die LS50 erstmals präsentiert, 2016 folgte die aktive Variante der so erfolgreichen Lautsprecherserie. Aktuell schreiben wir das Jahr 2018 und die britische Manufaktur führt diese aktive Serie fort und stellt mit ihrem neuen LSX Lautsprechersystem ein Produkt vor, welches sich nicht nur optisch von der größeren Variante unterscheidet. Kompakt in den Abmaßen, stylisch in der optischen Designsprache und eine echte „kabellose“ Schnittstelle untereinander sind nur ein paar Eckpunkte des neuen LSX-Lautsprechersystems. Bevor wir uns den Lautsprecher und deren Technik genauer widmen, eine kurze Übersicht über die technische Ausstattung der neuen LSX.

LSX Farbvarianten
Farbvarianten: Oliv-Grün (Michael Young Signature Edition), Weiß(matt), Schwarz(matt), Blau(satin) und Maroon-Rot(satin) 

 

KEF LSX - Technische Details

Bezeichnung

 KEF LSX Wireless Aktiv-Lautsprecher

Preis 

  ~ 1.199 EUR Paarpreis 

Hersteller-Homepage

 www.kef.com

Maße

155 x 240 x 187mm (Breite x Höhe x Tiefe) 

Gewicht

 3,6 Kg Stück

 Daten

Design

 aktive 2-Wege-System (Bassreflex)

Verstärker

 Class-D Endstufe 70 Watt (Tiefmitteltöner)
 Class-D Endstufe 30 Watt (Hochtöner)

Frequenzbereich

 54 - 28.000 Hertz (More bass extension)
 59 - 28.000 Hertz (Standard)
 69 - 28.000 Hertz (Less bass extension)

drahtlose Verbindung 

 24bit / 48kHz (kabellos 2,4 GHz) - 24bit / 96kHz (kabelgebunden)

 Streaming-Dienste

 TIDAL, Spotify Connect, QQ Music, Inet-Radio, ROON (Airplay)

Konnektivität

 Airplay 2 wird per Update nachgeliefert
 Bluetooth aptX
 Netzwerkschnittstelle / WLAN 2,4 und 5 GHz
 optischer Eingang (Toslink)
 AUX-Eingang (3,5mm Klinke)
 Subwoofer-Ausgang


Prev Next »

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Amazon Echo Link Amp

      Test: Amazon Echo Link AmpAmazon hat, eher unbemerkt, bereits im Jahr 2019 eine interessante Erweiterung des Amazon Ökosystems vorgestellt - den Echo Link und den Echo Link Amp. Beide haben viel gemeinsam, die...

    • Test: Roberts Radio Beacon 325

      Test: Roberts Radio Beacon 325Mobile Lautsprecher benötigen inzwischen keiner weiteren Erklärung mehr. Viel mehr geht es für die Hersteller darum, den Kunden entsprechenden mit dem Design und dem Klang abzuholen. Mit...

    • Test: JBL Bar 500 - 5.1 Soundbar

      Test: JBL Bar 500 - 5.1 SoundbarMit der BAR 500 hat JBL ein weiteres Eisen im Feuer, wenn es darum geht, eine passende Klanglösung zur Erweiterung des TV-Sounds zu finden. Für das Modelljahr 2022 / 2023 hat JBL...

    • Test: JBL Reflect Aero TWS

      Test: JBL Reflect Aero TWSIm Test die JBL Reflect Aero TWSSportkopfhörer mit einer IP68 Zertifizierung. So bringen die True-Wireless-Kopfhörer Noise Cancelling mit sowie den JBL typischen Sound. Ob sie sich auch...

    • Test: JBL Bar 1000 - 7.1.4 Soundbar

      Test: JBL Bar 1000 - 7.1.4 SoundbarJBL hat für den aktuellen Produktzyklus vor ein paar Wochen vier neue Soundbars vorgestellt. Die JBL BAR 1000 stellt dabei das Spitzenprodukt aus dieser Modellreihe dar und kann mit einer...