Lautsprecher

Test: XTZ Divine Delta

XTZ Divine Delta newsDas schwedische Unternehmen XTZ mit ihren Direktvertrieb beherbergt einige Produktlinien die in verschiedenen Preiskategorien anzutreffen sind. Einige Modelle wie z. B. die XTZ Spirit 11 oder XTZ Tune 4 hatten wir bereits auch in der Vorstellung. Diesmal greifen wir aber in das oberste Regal der Lautsprecherschmiede und haben einen Blick auf die brandneuen XTZ Divine Delta geworfen. Zusammen mit den passenden Standfüßen begann unsere klangliche Expedition. Viel Spaß beim Lesen!

 

Die High-End Serie Divine ist schon länger Bestandteil des Portfolios des schwedischen Unternehmens XTZ. Nachdem die Divine 100.49 ein Update mit der Divine Alpha (wir berichteten) erfahren hat, ist nun auch das ehemalige Topmodell der kompakten Lautsprecher Divine 100.33 dran. Anfang dieses Jahres wurde die Divine Delta auf den Norddeutschen HiFi Tage 2018 vorgestellt und ist mittlerweile auch im Online-Shop des nordeuropäischen Unternehmens verfügbar - zu einem Paarpreis von 3990 EUR

 XTZ Divine Delta 02k

Optisch wurde nicht viel verändert, warum auch, ist das Vorgänger-Modell doch schon sehr beliebt in der HiFi-Gemeinde. Eher sind es feine technische Anpassungen, die eine neue Namensgebung rechtfertigen. Damit die Delta auch einen würdigen „Thron“ im Musikzimmer bekommen, haben auch die Stative der Divine-Serie eine Überarbeitung erfahren und wirken jetzt gerade bei den Aufstellfüßen etwas entschlackt als auch deutlich moderner. Wer mit einem Surround-Set aus der Divine-Serie liebäugelt, der kann die Delta auch einzeln erwerben und seitlich gelegt als Center-Lautsprecher nutzen. Dafür liegt jedem Lautsprecher ein separater Sockel bei, um auch als Center-Lautsprecher eine stabile Auflagefläche auf den Stativen zu gewährleisten. Aber kommen wir erstmal zu den technischen Daten, bevor wir uns dem edlen Lautsprecher genauer widmen. 

 

XTZ Divine Delta - Technische Details
 Bezeichnung  XTZ Divine Delta 
 Preis   3990 EUR - Paarpreis 
 Hersteller-Homepage  www.xtz-deutschland.de
 Maße  653 x 267 x 380mm (Höhe x Breite x Tiefe)
 Gewicht  26,50 kg 
 Daten
 Design  2-Wege-System
 Chassis
  • 1 x 25mm Keramik Kalottenhochtöner Accuton C25-6-158
  • 2 x 180mm Keramik Mitteltöner Accuton C173-11-191
 Dauerleistung
  • 180 Watt
 Impedanz
  • 4 - 8 Ohm
 Frequenzganz
  • 36 - 30.000Hz

Prev Next »

Anmelden

Aktuelle News

    • LG GX Soundbar kann Dolby Atmos & DTX:S

      LG GX Soundbar kann Dolby Atmos & DTX:SDie neue LG GX Soundbar kündigt sich an! Bereits vor einigen Monaten bei der Vorstellung des LG OLED Lineup 2020 war diese Bestandteil der Ankündigungen, hatte aber keine exklusive Aufmerksamkeit...

    • ATC SCM150ASLT - Limited Edition

      ATC SCM150ASLT - Limited Edition Die ATC SCM150ASLT Limited Edition kombiniert die Standlautsprecher ATC SCM150ASLT mit einem externen ATC P6-Leistungsverstärker. Das aktive Drei-Wege-System vereint die Treiber und die...

    • Marantz SR-Serie ist jetzt auch 8K-fähig

      Marantz SR-Serie ist jetzt auch 8K-fähigNachdem Denon vor kurzem vorlegte, zieht jetzt die unter gleicher Flagge agierenden Marke Marantz nach und stellt die neuen Modelle der SR-Serie vor. Die neuen Modelle schimpfen sich...

    • Qobuz verabschiedet sich vom MP3-Modell

      Qobuz verabschiedet sich vom MP3-ModellQobuz hat sich vom MP3-Abonnement verabschiedet und geht dadurch einen weiteren Schritt in Richtung Soundqualität! Neben dem Downloadstore, gibt es somit nur noch zwei Abo-Optionen – ohne...

    • Panasonic RF-D30BT, RC-D8 und RC-800 für Radiofans

      Panasonic RF-D30BT, RC-D8 und RC-800 für RadiofansPanasonic baut das eigene Produktportfolio für den DAB+ Empfang weiter aus. Mit dem RF-D30BT können digitale Programme frei empfangen werden und dank Spitzwasserschutz (IPX4), Bluetooth und...

Aktuelle Testberichte

    • Test: DALI Katch One Soundbar

      Test: DALI Katch One SoundbarVor etwas mehr als einem Jahr hat die dänische Lautsprecher-Firma DALI neues Terrain betreten und mit der KATCH ONE Soundbar, dass erste Produkt dieser Art aus dem eigenen Hause...

    • Lesertest mit Technics: 3x Technics EAH-AZ70W In-Ears

      Lesertest mit Technics: 3x Technics EAH-AZ70W In-EarsIn Zusammenarbeit mit Technics haben wir eine Community-Aktion vorbereitet, die für den einen oder anderen ein Highlight darstellen dürfte. So hat jeder Leser von HiFi-Journal die...

    • Test: Teufel Rockster Air im Stereo-Verbund

      Test: Teufel Rockster Air im Stereo-VerbundWas ist besser als ein Partylautsprecher? Genau, gleich zwei davon! Naja ein bisschen überspitzt kann man es schon darstellen, nachdem wir zuletzt die JBL Boombox 2 seziert haben, soll nun...

    • Test: JBL Bar 9.1 mit Dolby Atmos

      Test: JBL Bar 9.1 mit Dolby AtmosMit der JBL Bar 9.1 stellen wir euch heute das neue Flaggschiff der Sound“Bar“-Serie vor. Wie die „alte“ JBL Bar 5.1, die mit abnehmbaren Surround-Lautsprechern daherkommt, diesmal aber Dolby Atmos und...

    • Test: Roterring Amitara 22 HiFi-Schrank

      Test: Roterring Amitara 22 HiFi-SchrankVielleicht hat man es ja selbst schon gemerkt, wenn man einmal woanders zu Besuch ist, findet man dort mitunter Möbel wieder, die auch schon im eigenen Haushalt stehen? Der Trend geht wohl ganz...