Lautsprecher

Test: Pylon Audio Diamond 28 Standlautsprecher

 den nachfolgenden Seien wollen wir detailierte Blicke auf die einzelnen Komponenten werfen und V

Pylon Audio Diamond 28 Lautsprecher 

Um uns einen optischen Eindruck verschaffen zu können, mussten wir die Lautsprecher erstmal in den zweiten Stock wuchten und diese von einer überaus üppigen und sicheren Umverpackung befreien. Geliefert wurden die Diamond 28 in einem hochglänzenden schwarzen Lack. Pylon Audio bietet aber auch natürliches Furnier wie Wenge, Nuss, Kirschbaum, Eiche oder weißen Hochglanz Lack an. Grundsätzlich ist aber wohl nach vorheriger Rücksprache, so gut wie jeder Farbton möglich.

pylon audio diamond 28 01k pylon audio diamond 28 13k

Der optische erste Eindruck ist erstklassig. Die knapp einen Meter hohen Lautsprecher wirkt sehr hochwertig gefertigt, durch die schlanke Form überaus elegant und die leichte Neigung nach hinten hebt den Lautsprecher optisch vom Einheitsbrei, der gewohnten Kastenform, ein wenig ab. Das Lautsprechergehäuse ist aus massiven MDF gefertigt und für die Stabilität mit inneren Kränzen verstärkt. Das Firmenlogo ist sehr dezent über dem Sockel wiederzufinden.

pylon audio diamond 28 03k pylon audio diamond 28 15k

Der Sockel, auf dem das aus MDF gefertigte Gehäuse thront, bietet einen sauberen optischen Abschluss nach unten und dient gleichzeitig als Dämpfer gegen Vibrationen. Um die Vibrationswiedergabe auf den Boden zu gering wie möglich zu halten, kommen Spikes zum Einsatz, mit den passenden Unterlegscheiben. Die einzelnen Treiber sind sehr sauber in der Front eingefasst und mit sichtbaren Schrauben befestigt, die aber eine weitere Funktion haben und deswegen sichtbar verbaut wurden.

pylon audio diamond 28 09k pylon audio diamond 28 05k

Aufnahmebuchsen für die Frontgitter sind meist verpönt, da Sie die cleane Optik eines hochwertigen Lautsprechers oft „Zerstören“. Eine magnetische Folie unter dem Lack oder Furnier ist auch nicht immer möglich und somit fand Pylon Audio eine weitere Lösung für die Befestigung. Die Schutzgitter werden einfach durch die Schrauben gehalten, da an der gleichen Stelle im Frontgitter Magnete untergebracht sind und diese sicher an ihrem Platz halten. 

pylon audio diamond 28 20k pylon audio diamond 28 14k

pylon audio diamond 28 02k

Die Rückseite ist sehr spartanisch ausgestattet und bietet ein einfaches aber hochwertiges Anschlusspanel untergebracht im Typenschild. Auf die Möglichkeiten von Bi-Wiring oder Frequenzanpassungen mittels Steckbrücken verzichtet der Hersteller. Dazu ist hier noch das Bassreflexrohr wiederzufinden, welches ein Durchmesser von knapp 80mm besitzt.


Anmelden

Aktuelle News

    • Sendy Audio Peacock mit Quad-Former Technologie

      Ausgestattet mit einem magnetostatischen Treiber ist der Sendy Audio Peacock Kopfhörer ab sofort im Handel erhältlich. Nachdem der Hersteller schon mit dem AIVA für Furore gesorgt hat,...

    • Bang & Olufsen Beoplay EQ - In-Ear-Kopfhörer

      Die Beoplay EQ sind die ersten In-Ear-Kopfhörer mit adaptiven Active Noise Cancelling von Bang & Olufson. Sechs eingebaute Mikrofone sollen für eine hohe Sprachverständlichkeit und...

    • Violectric DHA V590² und DHA V380² - 2. Generation

      Violectric DHA V590² und DHA V380² - zwei neue Abhörkombinationen aus Kopfhörer-Amp, DA-Wandler und Vorverstärker. Die Wandler und Kopfhörer-Verstärker aus der Audio-Manufaktur am Bodensee sollen in...

    • Kenwood M-7000S und M-9000S - Micro HiFi-Systeme

      Mit den smarten HiFi-Systemen Kenwood M-7000s und M-9000s zeigt der Hersteller echte Allround-Talente für eine vielseitige Audio-Wiedergabe. Ob via WLAN Internetradio oder Podcasts direkt...

    • Sony HT-A9 - kabelloses Heimkinosystem

      Das Sony HT-A9 ist ein neues kabelloses, flexibles Heimkinosystem, welches mit der 360 Spatial Sound Mapping-Technologie ausgestattet ist. So soll es dem System möglich sein, einen...

Aktuelle Testberichte

    • Test: Nubert nuBoxx B-40

      Test: Nubert nuBoxx B-40Mit der Nubert nuBoxx B-40 schauen wir uns heute die neueste Kreation der Schwaben an, welche die so erfolgreiche nuBox-Serie beerben wird. Ob das neue Modell die jahrelang hochgelobte 383 aus der...

    • Test: Roterring Belmaro Beat A2000L

      Test: Roterring Belmaro Beat A2000LEin schickes TV-Board ist vermutlich immer noch etwas, was viele gar nicht so wichtig ansehen oder besser gesagt deren Wirkung und Funktion noch unterschätzt wird. Oftmals erlauben aber...

    • Test: JBL Tour One

      Test: JBL Tour One Mit dem JBL Tour One bewegt sich Audiospezialist mal etwas abseits der sonst üblichen Zielgruppe und fokussiert mit dem neuen Kopfhörer den Business-Bereich sowie Geschäftsreisende. Dafür steht ein...

    • Test: DALI Katch G2

      Test: DALI Katch G2Der neue DALI Katch G2 ist im Grunde genommen gar nicht so neu. Viel mehr stellt er eine im Detail nochmals aufgewertete Version des bereits vor vier Jahren präsentierten...

    • Test: Cambridge Audio Melomania 1+

      Test: Cambridge Audio Melomania 1+Mit den Cambridge Audio Melomania 1+ erhielten wir die neu aufgelegte Version ihrer ersten In-Ears (Cambridge Audio Melomania 1) in die Redaktion. Neben einer jetzt möglichen...