Lautsprecher

Test: Braun Audio LE02

Braun Audio LE02 newsSchon 2019 auf der IFA wurden sie vorgestellt, die Rede ist von Braun Audios Lautsprechermodelle LE01, LE02 und das Topmodell LE03, welche der lang vergessenen Sparte neues Leben einhauchen sollen. Aus diesem Ensemble schauen wir uns heute den Braun Audio LE02 Lautsprecher genau an.

 

 

1959 wurde der Braun Heritage Audio LE1 vorgestellt, welcher schon ein wenig an die heutigen Lifestyle-Produkte erinnert. Lange war es ruhig um Braun Audio und mit der LE-Serie, welche auf der IFA 2019 vorgestellt wurde. Nun möchte man dem Audiobereich mit diesen Produkten wieder neues Leben einhauchen. Dafür stand auch der LE1 von 1959 zumindest optisch Pate.

Braun Heritage Audio LE1
Braun Heritage Audio LE1 von 1959

Die Serie umfasst insgesamt drei Modelle von denen der LE02 als "mittleres Modell" vorstellig war. Wer es größer bzw. voluminöser bevorzugt, nimmt den LE01 wer es lieber kompakter mag, greift dann zum LE03.

Braun Audio LE02 1k

Optisch sieht man dem LE02 die Anlehnung an vergangene Tage sofort an. Das dezente, weiße Gehäuse aus Aluminium besitzt eine matte Oberfläche, ist gut verarbeitet und versprüht eine wertige Haptik. Die Front ziehrt eine ganzflächige Stoffbespannung, welche nicht abnehmbar ist und die verbauten Lautsprecher vor ungewollten Zugriff schützt. Das Konstrukt wird mittels zwei sehr edlen, verchromten Edelstahl-Füßen, welche einfach nur in das Gehäuse geschoben werden müssen, entsprechend präsentiert. Es gibt optional auch einen Standfuß, welcher es ermöglicht den Lautsprecher auch ohne Kommode oder Lowboard aufzustellen. Aber ich persönlich finde die Aufstellung über die mitgelieferten Füße optimal bzw. am stimmigsten. Zugleich unterstreicht dieser auch den wertigen Charakter des Lautsprechers.

Braun Audio LE02 4k Braun Audio LE02 5k

Gesteuert wird der Lautsprecher über oben integrierte haptische Knöpfe, welche plan eingelassen wurden und die dezente Optik nicht unterbrechen. Da es sich hier um einen reinen Streaming-Lautsprecher handelt, sind folgerichtig auch die Bedienfunktionen darauf abgestimmt, aber dazu im praktischen Teil dann später mehr. 

Braun Audio LE02 2k

Für die Klangwiedergabe ist ein 2-Wege-System aus sogenannten BMR-Lautsprechern (zwei Stück im LE02) und einem Tieftöner mit Aluminium-Membran verantwortlich. Für die weitere Tieftonunterstützung sind auf der Rückseite passive Membrane untergebracht, welche dem Lautsprecher mehr Volumen im Tiefgang ermöglichen. Durch die zwei seitlich integrierten Lautsprecher entsteht aus nur einem LE02 bereits ein guter Stereoeffekt. Wer echtes Stereo genießen möchte, kann auch zwei Modelle miteinander koppeln. Angetrieben werden die Schallwandler von zwei Class-D-Verstärkern und werden zusätzlich von einem leistungsfähigen DSP unterstützt.

Braun Audio LE02 6k

Braun Audio LE02 7k Braun Audio LE02 8k

Zur Kommunikation stehen Bluetooth, AirPlay 2 und eine Google Chromecast Schnittstelle zur Verfügung. Für den analogen Weg ist ein 3,5mm Klinkeneingang auf der Rückseite vorhanden. Wer das integrierte WiFi nicht nutzen möchte, kann den LE02 praktischerweise auch mit einem Kabel in das World Wide Web einspeisen. Heutzutage „Wichtig“ ist eine Sprachsteuerung, auch wenn die Meinungen hier weit auseinander gehen, Hört der LE02 auf Zurufe und lässt sich somit kinderleicht steuern, ohne irgendetwas in die Hand nehmen zu müssen.  Wem das nicht passt, deaktiviert den Sprachassistenten einfach. Braun wirbt hier damit, den Zuhörer nicht einfach nur Software-Seitig abzuschalten, sondern das Mikrofon auch physisch zu trennen. Sicherlich für alle Datenschutz-Angsthasen ein interessantes Feature.


Prev Next »

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Nubert nuBoxx B-30

      Test: Nubert nuBoxx B-30Mit der nuBoxx B-30 stellte sich der kleinste und günstigste Regallautsprecher aus Nuberts nuBoxx-Portfolio vor. Wie auch schon die größeren Modelle aus dieser Produktreihe, wurde auch...

    • Test: ELAC Miracord 80

      Test: ELAC Miracord 80Mit dem ELAC Miracord 80 stellten die Kieler Anfang des Jahres den Nachfolger des Miracord 90 vor. Optisch sind es eher kleinere Detaillösungen, worin sich beide Modelle unterscheiden,...

    • Test: Nubert nuPro XS-8500 RC

      Test: Nubert nuPro XS-8500 RCNun ist es soweit, die neue Nubert nuPro XS-8500 RC Soundbar hat offiziell das Licht der Testwelt erblickt und befand sich in unseren Händen. Das neue Top-Modell aus dem Soundbar /...

    • Test: Yamaha YH-L700 Kopfhörer

      Test: Yamaha YH-L700 KopfhörerMit dem YH-L700 schauen wir uns heute den neuen Flaggschiff-Kopfhörer aus dem Hause Yamaha an, wenn es um kabellose Bluetooth-Ohrhörer geht mit aktiven Noise Cancelling. Mit solchen...

    • Test: Technics SA-C600 und SB-C600

      Test: Technics SA-C600 und SB-C600Mit dem Technics SA-C600 CD- und Netzwerkreceiver sowie die dazu passenden SB-C600 Lautsprechersteht eine Komplettlösung aus dem Hause Technics auf dem Prüfstand, welche sich als...