Lautsprecher

Test: Sony SRS-LSR200 Lautsprecher

Sony SRS LSR200 newsDer Sony SRS-LSR200 ist ein kabelloser TV-Lautsprecher der nicht die gängigen Erwartungen erfüllt, sondern einen etwas anderen Weg einschlägt bzw. Nutzungsverhalten parat hält. Wer den TV-Sound zum Beispiel auch im Garten genießen möchte und gleichzeitig den TV über die üppig dimensionierten Tasten steuern möchte, sollte sich den SRS-LSR200 mal genauer anschauen.

 

 

Mit dem SRS-LSR200 von Sony haben wir mal ein etwas anderes Modell eines Lautsprechers in unserer Redaktion. Denn dieser kabellose Lautsprecher ist kein Musiklautsprecher zum Hören von Streaming-Diensten, sondern soll den TV-Sound auch in andere Orte "ermöglichen" und hat deswegen einen Akku spendiert bekommen. Aber kommen wir erstmal zum Lautsprecher selbst.

Sony SRS LSR200 1k

Sony spendiert dem kabellosen Lautsprecher ein Spritzwasser geschütztes Gehäuse, welches der IPX2 Zertifizierung entspricht. Diese schützt den Lautsprecher gegen schräg fallendes Wasser und ist somit auch für die Küche oder den überdachten Garten geeignet. Das ist auch das Einsatzgebiets des Lautsprechers, den TV-Sound in die Küche mitnehmen, um nichts zu verpassen. Dafür sind im Lautsprecher drei Schallwandler und Passivradiatoren verantwortlich, welche sich auf die Dialogwiedergabe konzentrieren und ca. 1-1,5 Watt an Leistung mitbringen.

Sony SRS LSR200 2k

Sony SRS LSR200 3k Sony SRS LSR200 7k

Mit im Lieferumfang liegen eine Ladeschale, welche den Lautsprecher stationär laden kann, aber gleichzeitig auch die Basis des Ton-Streamings darstellt. Denn hier wird der TV angeschlossen, zur Verfügung stehen ein optischer Toslink- und ein 3,5mm Klinke-Anschluss, leider fehlt ein einfacher HDMI-Eingang. Die Stromversorgung wird über einen USB-C Kabel und eine Art Smartphone-Ladegerät realisiert welches auch mit beiliegt. Auch findet man im Karton alle notwendigen Anschlusskabel, die zusätzlich farblich gekennzeichnet und mit Nummern versehen sind, was es jedem Techniklaien es einfach macht, die richtige Verkabelung zu realisieren.

Sony SRS LSR200 4k

Sony SRS LSR200 5k Sony SRS LSR200 6k

Neben der reinen Wiedergabe des TV-Sounds, kann der Lautsprecher mittels programmierbaren Herstellercodes auch als TV-Fernbedienungsersatz erhalten. Dafür stehen alle elementaren Funktionen auf dem Lautsprecher zur Verfügung, über Lautstärke, Info, einen Timer oder die Programmwahl ist alles mit dabei. Das große Drehrad dient als Lautstärkensteuerung für den verbundenen Lautsprecher, die Lautstärke-Tasten um die Lautstärke am TV zu regeln. So kann die Lautstärke, unabhängig vom TV, am Lautsprecher verstärkt werden. Das schauen wir uns alles im Praxistest jetzt mal genauer an. 


Prev Next »

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: LG DSN7CY 3.0.2 Soundbar

      Test: LG DSN7CY 3.0.2 SoundbarMit der 3.0.2 Soundbar DSN7CY von LG möchten wir uns heute einer beliebten Gattung, der Audioverbesserung des eigenen TVs widmen. Die kompakte Audio-Stange kommt mit eine Dolby Atmos und...

    • Test: Nubert nuPro X-6000 RC

      Test: Nubert nuPro X-6000 RCMit der Nubert nuPro X-6000 RC steht ein Modell aus der neuen Generation der aktiven Lautsprecher Serie der Schwaben auf dem Prüfstand. Aus der ersten Serie (ohne RC Suffix) hatten wir ja schon...

    • Test: Kii Three System

      Test: Kii Three SystemLautsprecher und Raumakustik sind oft keine wirklichen Freunde, wenn es um das zeitkorrekte Ankommen der Audiosignale geht. Oft wird der Raum unangenehm angeregt und Reflektionen trüben...

    • Test: Elac Uni-Fi 2.0 UF52 Standlautsprecher

      Test: Elac Uni-Fi 2.0 UF52 StandlautsprecherBei unserem Besuch in Kiel, konnten wir auch einen Blick auf die neue Uni-Fi 2.0 Serie werfen und hatten euch diese schon in einem Video kurz vorgestellt. Heute schauen bzw. hören wir uns...

    • Test: Adam Audio T5V

      Test: Adam Audio T5VNachdem wir uns den Adam Audio T8V das jüngste Modell der T-Serie aus der Berliner Audioschmiede Adam Audio genauer angeschaut haben, soll nun der Fokus auf das kleinste Produkt der...