Lautsprecher

Test: Monitor Audio Radius Serie 5.1 Setup

Monitor Audio Radius Serie newsDer Pannes Vertrieb, zuständig für Monitor Audio in Deutschland, lieferte uns ein Heimkino-Setup aus der Radius-Serie in die Redaktionsräume, welches wir uns heute genauer anschauen wollen. Wie sich das kompakte 5.1 Setup geschlagen habt, erfahrt ihr auf den folgenden Seiten. Viel Spaß beim Lesen!

 

 

Rayleigh in Essex England ist das Zuhause der Traditionsmarke Monitor Audio, welche seit der Gründung 1972 mittlerweile in über 70 Ländern der Welt bekannt ist. Im Gegensatz zu vielen anderen Audioschmieden, stützt sich Monitor Audio auf keinen großen Konzern oder ähnliches, sondern befindet sich im Besitz von britischen Privatpersonen und das schon seit 1997. Abseits ihrer weltweit bekannten Reihen wie Bronze, Silver oder Gold, die viele Audio-Enthusiasten sicherlich kennen dürften, gibt es aber auch noch andere interessante Linien, wie die Radius-Serie - und genau diese wollen wir uns in diesem Review einmal genauer anschauen.

Monitor Audio Radius Serie 2k

Die Radius-Serie ist optisch etwas zurückhaltend vom Auftritt, bietet für Audio-Freunde aber ein modernes Design mit zugleich einem hohen Anspruch an das Aussehen. Die Serie umfasst aktuell acht verschiedene Modelle, was den Einsatzbereich der Serie sehr flexibel hält, denn neben einem einfachen Stereogespann mit z. B. den Radius 270 Standlautsprechern, sind auch voll ausgebaute Heimkinosetups realisierbar.

Aktuell umfasst die Serie folgende Modelle:

  • Regallautsprecher Radius 45 
  • Regallautsprecher Radius 90
  • Standlautsprecher Radius 270
  • zwei Centermodelle Radius 200 und Radius 225
  • zwei Subwoofer Radius 380 und Radius 390
  • Radius One, eine passive Soundbar mit drei ansteuerbaren Kanälen (links, center, rechts)

 

Radius Familienfoto weiß 1024x576
(Foto: DerBesteKlang)

Alle aufgezählten Modelle können in drei verschiedenen Gehäuseausführungen erworben werden. Neben einem Echtholzfurnier aus Walnuss, ist auch eine schwarze Hochglanzvariante verfügbar, oder wie in unserem Fall können die Modelle mit einer seidenmatten Oberfläche in Weiß. Unser Setup besteht auch jeweils aus zwei Radius 45, Radius 90, Radius 270, dem Center-Lautsprecher Radius 225 als auch einem aktiven Subwoofer (380). Zusammen liegt das 5.1 System (ohne Radius 45) bei knapp 2500,- Euro. Für die kleinen Radius 45 Würfel wären nochmal 298,- Euro fällig. Warum habe ich die kleinen 45 Modelle aus der Rechnung mit herausgenommen: Ich schaue mir hier nur einen 5.1 Aufbau an und möchte bei den Satelliten auf zwei Modelle zurückgreifen können bzw. auch kurz die Leistungsfähigkeit des 90igers wie auch des 45igers Modell als Desktoplautsprecher am PC-Arbeitsplatz beleuchten. Dazu dann aber im Praxistest mehr (...)

 

Detailansicht Monitor Audio Radius 270

Anfangen möchte ich mit den „Säulen“ im Set, denn abseits der üblichen Standlautsprecherformate, sind die Radius 270 vom Format her etwas anders gestaltet. So thront das Gehäuse aus MDF auf einem Sockel, welcher auch das Anschluss-Terminal bereitstellt und mit einem Meter in der Höhe sowie knapp 18cm in der Breite, doch recht schmal bzw. "kompakt" ausfällt.

Monitor Audio Radius 270 4k Monitor Audio Radius 270 1k

Trotzdem haben wir es mit einem vollwertigen Lautsprecher zutun, jedenfalls suggerieren das die technischen Daten. Der 10 Kilogramm Lautsprecher soll einen Frequenzbereich von 50 – 35.000 Hertz abbilden können und dafür sind insgesamt drei Treibereinheiten zuständig. Neben den beiden sogenannten C-Cam Tiefmitteltöner mit knapp 100mm Durchmesser, agiert im Standlautsprecher noch ein Hochtöner mit goldener Membran und einem Durchmesser von 25mm. Um den Tieftonbereich zu unterstützen, wurden im schlanken Gehäuse ein Bassreflex-Port vorne und ein Bassreflexrohr hinten integriert.

Monitor Audio Radius 270 3k Monitor Audio Radius 270 3k

Wirklich schick ist dabei die nicht sichtbare Befestigung dieser Elemente, welches dem Lautsprecher einen sehr cleanen Look verleiht. Optisch ist der Radius 270 Standlautsprecher mal was „anderes“ in meinem Hörraum. Dank der hervorragenden Lackqualität, den eingefärbten Metallschutzgittern vor den Treibern und den seitlichen abgerundeten Kanten, lassen den Radius mehr wie eine Skulptur als ein Standlautsprecher wirken.

Monitor Audio Radius 270 6k Monitor Audio Radius 270 6k
Anschlussterminal clever im Sockel untergebracht - Spikes liegen auch dem Lieferumfang bei 

Den exzellenten Eindruck rundet auch das massive Anschlussterminal am tiefsten Punkt des Lautsprechers ab. Übrigens, zur Entkopplung des Radius 270 vom Untergrund, liegen dem Lautsprecherpaar einschraubbare Spikes bzw. einfache Gummiklebefüße für empfindliche Böden mit bei.


Prev Next »

Anmelden

Aktuelle News

    • Naim Uniti Atom Headphone Edition

      Mit dem Uniti Atom Headphone Edition stellt der britische HiFi-Spezialist Naim Audio eine für Kopfhörer optimierte Version seines Uniti Atom-Musik-Streaming-Systems vor. Im Gegensatz zu herkömmlichen...

    • Bluesound NODE und POWERNODE - neue Generation

      Der kanadische Streaming-Spezialist Bluesound präsentiert mit dem NODE und POWERNODE die neue Generation ihrer Musikstreamer. Während der NODE jede Stereoanlage um die...

    • Violectric HPA V340 Kopfhörerverstärker

      Mit dem HPA V340 stellt die Audiomanufaktur Violectric einen neuen High-End-Kopfhörer-Verstärker für Klanggenießer vor. Das neue Modell ist technisch beim großen Bruder V550 angelehnt und...

    • Sennheiser IE 900 mit X3R-Schallwandler

      Sennheiser IE 900 mit X3R-Schallwandler Auch wenn die Berichterstattung in den letzten Tagen eher den Verkauf der Kopfhörersparte von Sennheiser dominierte, stellt das traditionsreiche Unternehmen unbeeindruckt davon ihr neues...

    • Audirvāna Studio Software vorgestellt

      Nachdem die Software Audirvāna nun schon zehn Jahre erfolgreich am Markt unterwegs ist, wurde am Wochenende eine neue Version der digitalen Musikbibliothek vorgestellt. Mit Audirvāna...

Aktuelle Testberichte

    • Test: Canton Smart 4.1 System aus Soundbar 9, Soundbox 3 und Sub 8

      Test: Canton Smart 4.1 System aus Soundbar 9, Soundbox 3 und Sub 8Nachdem wir uns vor kurzem den smarten Canton Vento 3 angenommen haben und überzeugt wurden, möchten wir weiter im „Smart-Portfolio“ des Weilroder Audioherstellers stöbern und schauen uns...

    • Test: TaoTronics SoundSurge 90 (Video)

      Test: TaoTronics SoundSurge 90 (Video)Mit dem TaoTronics SoundSurge 90 möchten wir uns heute einen Einsteigerkopfhörer mit einigen Features genauer anschauen und dabei die Frage auf den Grund gehen, ob es immer direkt ein High End...

    • Test: Cambridge Audio AXC35 und AXA25

      Test: Cambridge Audio AXC35 und AXA25 Müssen HiFi-Komponenten teuer sein um eine klanglich überzeugende Darbietung abzuliefern? Ganz klar nein! Mit dem Cambridge Audio AXC35 und AXA25 hatten wir eine CD- und Verstärker-Kombi...

    • Test: ELAC Solano BS 283

      Test: ELAC Solano BS 283Mit der ELAC Solano BS 283 schauen wir uns heute den Regallautsprecher aus der erst kürzlich neu vorgestellten Serie der Kieler an. Ob der kompakte Lautsprecher den sehr guten Eindruck des...

    • Test: JBL Bar 5.0 MultiBeam

      Test: JBL Bar 5.0 MultiBeamAuch wenn man das Portfolio an Soundbars bei JBL mittlerweile als umfangreich betiteln kann, hält es den Audiohersteller nicht davon ab, immer weitere Modelle vorzustellen. Mit der JBL Bar...