Lautsprecher (portabel)

Test: Tribit MaxSound Plus

Tribit MaxSound Plus newsbildWas uns beim Tribit XSound Go fehlte, soll der Tribit MaxSound Plus besser machen. Es handelt sich dabei sozusagen um den großen Bruder, also ebenfalls um einen tragbaren Lautsprecher der Kompaktklasse, jedoch mit aufgebohrtem Klang. Formgebung, Bedienung und auch zum Teil der technische Aufbau ähneln dem kleinen Bruder zwar, allerdings sorgt ein zuschaltbarer Bass für den einst vermissten Tiefgang.  Preislich ordnet sich der Outdoorbeschaller mit ~56€ immer noch ins günstige Gefilde ein. Auf die extra Portion Bass gespannt? Hier gehts zum Test.

 

 

Als nächster günstiger Amazon-Lautsprecher hat der Tribit MaxSound Plus seinen Weg in die Redaktion gefunden. Mit ~56€ liegt man zwar 20€ über dem kleinen Bruder Tribit XSound Go, halbiert aber immer noch beinahe den Preis z. B. eines JBL Charge 3, welcher den Daten nach sogar weniger Ausgangsleistung bieten soll. Auch der günstige Dockin D Mate wird preislich noch unterboten. Gemeinsam haben die drei genannten portablen Lautsprecher übrigens eine Schutz nach mindestens IPX6. Der MaxSound Plus bewirbt sich also ebenfalls als Begleiter für den Strand, Badesee oder das Schwimmbad.

Tribit MaxSound Plus 11k 

Der Lieferumfang ist ähnlich dem kleinen Geschwisterchen. Ein microUSB Ladekabel, Anleitung sowie Garantiebescheinigung sind auch hier enthalten. Zusätzlich ist aber auch ein Klinken-Kabel enthalten, sodass nicht nur via Bluetooth Musik zugespielt werden kann.

 Tribit MaxSound Plus 2k Tribit MaxSound Plus 2k

 

TRIBIT MaxSound Plus - Technische Details
 Bezeichnung  Tribit MaxSound Plus
 Preis    55,99 EUR Stückpreis 
 Hersteller-Homepage  www.tribitaudio.com
 Maße  198 x 65 x 68 mm (Breite x Höhe x Tiefe) 
 Gewicht  0,595 Kg Stück
 Daten
 Bluetooth Version  4.2
 Ausgangsleistung  2x 12 Watt
 Akkulaufzeit / Akku  bis zu 20 Stunden / 2.200 mAh 

  

Detailansicht

Wie man den Spezifikationen bereits entnehmen konnte, ist der MaxSound Plus ein klein wenig größer als der XSound Go. Um die Größe noch etwas besser einordnen zu können, durfte auch der Dockin D Fine+ sich im Größenvergleich noch einmal zeigen. Insgesamt lässt sich sagen, dass der MaxSound Plus gerade noch so in die Hosentasche passt, jedenfalls in die großen der männlichen Vertreter. Da man bei der Formgebung weiterhin eine Pille zu imitieren scheint, lässt sich der Speaker auch gut mit einer Hand greifen. Die IPX7 Zertifizierung lässt ihn zum perfekten Begleiter im Außenbereich mutieren.

 Tribit MaxSound Plus 4k

Beim Gehäuse setzt man auf einen festen Kunststoff. Die Front wird durch ein großzügiges Gitter abgedeckt und somit die beiden Breitbandschallwandler geschützt. Neben diesen, kann man in der Front auch ebenfalls einen passiven Radiator erblicken. So gesehen noch nicht die großen Änderungen zum XSound Go. Ein Blick auf die Rückseite offenbart jedoch einen weiteren passiven Radiator, was dem kleinen Bruder verwehrt blieb.

Tribit MaxSound Plus 5k Tribit MaxSound Plus 8k

Auch wenn die Bestückung optisch zunächst identisch aussieht, sind dennoch leicht Unterschiede vorhanden. Der MaxSound Plus verbaut 45mm Vollbereichstreiber, statt 40mm wie beim XSound Go. Zudem liefert der Akku mit 7,4V die doppelte Spannung an den Verstärker, als es im kleinen Bruder der Fall war. Das Ergebnis ist die doppelte Ausgangsleistung von zweimal 12W bzw. 24W und ein geringfügig tiefer gehender Ton, sodass das Frequenzband von 80 Hz bis 20 kHz bedient werden soll.

Tribit MaxSound Plus 9k

Der Bass lässt sich beim MaxSound Plus zudem über eine Taste zu- bzw. abschalten. Darüberhinaus sind auf der Oberseite die gängigen Bedienungstasten vorzufinden. Geladen wird der 2.200 mAh große Akku über einen Micro-USB-Anschluss. Der Ladestrom beträgt 1.5A, was man bei der Wahl des Netzteils beachten sollte. Viele Smartphone Ladegeräte stellen lediglich 1A zur Verfügung. Der Ladeanschluss ist von einer Klappe geschützt, welche auch einen 3,5mm Klinken-Anschluss bereithält. Ansonsten wird Musik mittels Bluetooth 4.2 übertragen.


Prev Next »

Aktuelle News

    • McIntosh mit neuen Heimkino-Modellen

      McIntosh mit neuen Heimkino-ModellenDie US-amerikanische HiFi-Schmiede McIntosh stellt für den Heimkino-Enthusiasten gleich vier Neuheiten vor. MX170 AC und MX123 AC heißen die beiden Heimkino-Vorverstärker und die neuen...

    • Harman Kardon Surround - 5.1 Anlage (Update)

      Harman Kardon Surround - 5.1 Anlage (Update)Neben einigen Neuheiten ihres Brands JBL, zeigte Harman Kardon auch selbst etwas neues auf der IFA in Berlin. Das Harman Kardon Surround Set bildet ein 5.1 System ab, wo alle Lautsprecher...

    • TCL präsentiert 3.1 Dolby Atmos Soundbar

      TCL präsentiert 3.1 Dolby Atmos SoundbarMittlerweile ist der News-Schwung der zurückliegenden IFA 2019 deutlich abgeebbt und die neuen Produkte drängen in den Markt. Eine davon ist u.a. die TCL RAY DANZ Soundbar, welche nicht...

    • DALI erhöht Preise leicht - Garantiezeit deutlich

      DALI erhöht Preise leicht - Garantiezeit deutlichDer dänische Hersteller kündigt zum 1. November 2019 eine Erhöhung einiger Verkaufspreise und eine längere Garantie für Aktivlautsprecher an. Betroffen sind allerdings ausschließlich die...

    • IsoAcoustics zeigt neues Zubehör

      IsoAcoustics zeigt neues ZubehörIsoAcoustics stellt mit DELOS ein neues System zur Entkopplung von HiFi-Komponenten vor. Ebenfalls neu im Programm von IsoAcoustics ist der F1 Speaker Jack, ein Zubehör, das die Montage von...

Aktuelle Testberichte

    • Test: DALI Menuet Lautsprecher

      Test: DALI Menuet LautsprecherMit den kleinen DALI Menuet stehen in diesem Artikel audiophile Lautsprecher im Zwergenformat auf dem Speiseplan bzw. der Hörliste. Selbige sehen sich aber gar nicht direkt in diesem...

    • Test: NAD C 558

      Test: NAD C 558Mit dem NAD C 558 möchten wir an dieser Stelle den Einstieg in die Vinyl-Welt der kanadischen Schmiede vorstellen. Ein Massives MDF-Chassis, gerader Tonarm und ein bereits vorinstallierter...

    • Test: Soundcore Motion+

      Test: Soundcore Motion+Nachdem sich der Soundcore Flare Mini in seiner Preisklasse im Test recht stark aufgestellt zeigte, kommt diesmal aus selben Hause ein doppelt so teures Gerät zum Einsatz. Der Soundcore...

    • Test: Focal Listen Wireless

      Test: Focal Listen WirelessNachdem wir von den Franzosen zwei Modelle der Kanta-Serie uns genauer angeschaut haben, möchten wir in diesem Artikel uns den Kopfhörern der Firma Focal widmen. Den Einstieg in die...

    • DALI, NAD und Bluesound Angebote

      DALI, NAD und Bluesound AngeboteDer Oktober bzw. November hat es in sich. Mit interessanten Angeboten locken aktuell die etablierten HiFi-Marken Bluesound, DALI und NAD. Ob Lautsprecher für das eigene Multiroom-System,...