Lautsprecher (portabel)

Test: Soundcore Motion+

Soundcore Motion Plus NewsbildNachdem sich der Soundcore Flare Mini in seiner Preisklasse im Test recht stark aufgestellt zeigte, kommt diesmal aus selben Hause ein doppelt so teures Gerät zum Einsatz. Der Soundcore Motion+ rechtfertigt den Aufpreis mit mehr Ausgangsleistung und einer feiner Auflösung, wenn man den Spezifikationen glauben schenken darf. Beworben wird der Lautsprecher mit einem "raumfüllenden Klang" mit 30W sowie einem Hi-Res Audio Zertifikat. Zudem lässt sich die Klangcharakteristik per App verändern.

 

 

Natürlich geht beim Soundcore Motion+ auch eine Vergrößerung gegenüber dem Flare Mini mit einher, damit die beworbenen Fähigkeiten auch erreicht werden können. Man könnte sagen, dass er sich von der Größe auf dem Niveau eines Dockin D Mate bewegt, wobei der Motion+ etwas länger und dafür schlanker ist. Insgesamt bleibt er damit aber noch immer sehr portabel. Durch seine klanglichen Fähigkeiten könnte er sich aber auch für einen mehr oder weniger stationären Einsatz eignen. Denn er besitzt das Hi-Res Zertifikat, was zumindest schon einmal voraussetzt, dass ein breites Frequenz-Spektrum abgedeckt werden muss. Zudem kann der Klang per App individualisiert werden. Einen Wasserschutz nach IPX7 hat man sich aber auch hier nicht nehmen lassen.

  Soundcore Motion Plus 1k

 

Da der Motion+ das Hi-Res Label trägt, muss zwangsläufig das Frequenzband mindestens bis 40 kHz reichen. Dies gibt der Hersteller als Obergrenze auch an. Am unteren Ende soll bei 50 Hz Schluss sein. Zudem muss der DAC Daten mit mindestens 96 kHz/24-Bit verarbeiten können. Da die Bluetooth 5 Verbindung mit aptX jedoch lediglich mit bis zu 48 kHz/16-Bit überträgt, sieht man mal wieder, dass theoretisch "Leistung" auf der Strecke bleibt. Um die hohen Frequenzen überhaupt erreichen zu können, setzt Soundcore auf einen aktiven 2-Wege Aufbau mit Hochtönern und Vollbereichstreibern, welche nach unten von passiven Radiatoren unterstützt werden.

 

Soundcore Motion+ - Technische Details
 Bezeichnung  Soundcore Motion+
 Preis   ~ 100 EUR
 Hersteller-Homepage  www.soundcore.com
 Maße  ~ 255 x 80 x 70 mm
 Gewicht  1,05 Kg
 Daten
 Frequenzbereich  50 Hz bis 40 kHz
 Lautsprecherchassis  2x 25mm Tweeter
 2x 50mm Neodynm-Tieftöner

 2x passiv Radiatoren
 Anschluss  5.0 mit aptX / 3,5mm Klinke / USB-C (laden)
 Akkulaufzeit / Akku  bis zu 12 Stunden / 6700 mAh Lithium-Ionen Akku
 sonstige Feature  ▪ IPX7 zertifiziert
 ▪ Soundcore App mit Equalizer
 Stereo-Verbung aus zwei Geräten kreierbar


Prev Next »

Aktuelle News

    • BenQ GS2: mobiler Outdoor-Beamer zeigt sich

      BenQ GS2: mobiler Outdoor-Beamer zeigt sichDer Beamer-Markt kann sich eigentlich nicht über ein mangelndes Angebot beschweren, die Auswahl ist extrem groß und hält jeden etwas bereit. Mit dem BenQ GS2 gesellt sich nun ein weiteres...

    • Sennheiser MOMENTUM True Wireless 2

      Sennheiser MOMENTUM True Wireless 2 InEar Kopfhörer sind gefragte denn je. Bereits 2018 hatte Sennheiser den ersten MOMENTUM Trie Wireless vorgestellt. Nun folgt die nächste Generation, ganz einfach in Form des Sennheiser...

    • Marshall Uxbridge Voice - BT-Speaker mit Alexa

      Marshall Uxbridge Voice - BT-Speaker mit AlexaMit dem neuen Uxbridge Voice möchte Marshall ihren legendären Sound mit der Nützlichkeit von Amazon Alexa in einem Lautsprecher kombinieren. Dieser intelligente Lautsprecher soll nicht nur...

    • Rega io - neuer Vollverstärker aus England

      Rega io - neuer Vollverstärker aus EnglandDie Engländer von Rega stellen mit ihrem neuen Rega "io" einen neuen Vollverstärker vor, der überzeugenden Klang zum unschlagbaren Preis bieten soll. Dieser wurde in England entwickelt und auch...

    • AVM All-In-One-System CS 2.2 - Sonderpreis

      AVM All-In-One-System CS 2.2 - SonderpreisDa aktuell jeder gezwungen ist zu Hause zu bleiben, möchte AVM mit einem Aktionsangebot die Musikbegeisterten unterstützen. AVM bietet hierfür sein All-In-One-Modell CS 2.2 BT zusammen mit...

Aktuelle Testberichte

    • Test: Harman Kardon Surround

      Test: Harman Kardon SurroundDas Thema Komplettsysteme fürs Heimkino wird von vielen Herstellern vermehrt aufgegriffen und die Technik erlaubt mittlerweile auch kabellose Systeme für faule „Strippenzieher“. Mit dem...

    • Vorstellung: Audirvana in der Windows Version

      Vorstellung: Audirvana in der Windows VersionUm seine digitalisierte Musiksammlung zu ordnen und sinnvoll zu nutzen, bedarf es einer Software die neben einer effektiven Katalogisierung auch eine ansprechende Oberfläche mitbringt....

    • Test: Sennheiser HD BT 450 Wireless

      Test: Sennheiser HD BT 450 WirelessHeute haben wir den Sennheiser HD 450BT vorstellig, ein Over-Ear-Kopfhörer mit Bluetooth 5.0 und aptX, 30 Stunden Akkulaufzeit und aktiven Noise Cancelling. Wie sich der Kopfhörer...

    • Test: ELAC BS 312

      Test: ELAC BS 312 Mit den kompakten ELAC BS 312 möchten wir uns heute einen Klassiker der Kieler Audioschmiede genauer anschauen. Bei diesem "kleinen" Lautsprecher darf man gespannt sein was man für...

    • Test: KEF LSX Standfuße & Wandhalterungen

      Test: KEF LSX Standfuße & WandhalterungenSeit knapp anderthalb Jahren sind die KEF LSX (zum Testbericht) nun bereits am Markt und haben sich innerhalb kürzester Zeit wohl eine recht große Fan-Gemeinde aufgebaut bzw. sich schon...