Kopfhörer

Test: Sennheiser Momentum Over Ear (M2)

 

Das Äußere - Design und Features

Der Kopfhörer wird vom Werk aus in der platzsparenden "Haltung" ausgeliefert, um in die hochwertige Verpackung zu passen. Der Klappmechanismus des Momentum Kopfhörers ist aus Metall gefertigt und hinterlässt einen widerstandsfähigen Eindruck. Hier hat Sennheiser ganze Arbeit geleistet und der Kopfhörer sollte auch bei einer täglichen mobilen Nutzung ein treuer Begleiter bleiben. 

Sennheiser Momentum 4k Sennheiser Momentum 5k

Mit einem Gewicht von 220 Gramm ist der Kopfhörer deutlich leichter als der Urbanite XL Wireless mit seinen 300 Gramm, aber auch leichter als der von uns schon getestete Ultrasone Performance 820 mit seinen 244 Gramm. Dieses Gewicht erreicht der Kopfhörer durch die Verwendung leichter aber dennoch stabiler Materialien wie z. B. gebürstetem Edelstahl. Die Edelstahlschienen sind im oberen Bereich mit Echtleder bezogen und mit exzellent gestickten Nähten verziert. Die Ohrmuscheln sind mit Kugelgelenken an den Edelstahlschienen befestigt und lassen sich stufenlos verstellen. Somit steht einer individuellen Anpassung an Kopfform nichts im Wege. 

Sennheiser Momentum 6k

Sennheiser Momentum 7k Sennheiser Momentum 8k

Auch die Ohrmuscheln sind mit Echtleder bezogen, hochwertig vernäht und bieten eine asymmetrische Form. Der verbaute Neodym-Transducer Treiber benötigt 18 Ohm und bietet ein Frequenzspektrum von 16 - 22000 Hz und erzeugt dabei einen Schalldruck von maximal 113 dB (1kHz).

Sennheiser Momentum 9k

Das Anschlusskabel ist einseitig beim Momentum Kopfhörer geführt. Die verbaute Inline-Fernbedienung bietet die Steuerung von Anrufen, Musik und besitzt ein integriertes Mikrofon zum Telefonieren. 

Sennheiser Momentum 10k

Sennheiser Momentum 11k Sennheiser Momentum 12k

Mit seinen 18 Ohm ist der Kopfhörer von Sennheiser der perfekte Begleiter für User die mit Ihrem Smartphone unterwegs Musik genießen möchten. Optisch kann der Momentum Over-Ear Kopfhörer schon mal überzeugen. Die Verwendung von gebürsteten Edelstahl und echtem Leder geben dem Kopfhörer nicht nur ein erstklassiges und hochwertiges Erscheinungsbild, sondern bietet gleichzeitig die nötige Robustheit um den manchmal rüden Alltag zu strotzen. Die Verarbeitung befindet sich auf einem sehr hohen Niveau und ist in dieser Preisklasse selten anzutreffen. Kommen wir nun zum Praxistest.  

 


Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (1 Antworten).
Gesendet: 20 Apr 2016 18:51 von Scarecrow1976 #706
Scarecrow1976s Avatar
Ein geiles Teil !! Hat einen super Klang finde ich.

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: JBL Flip 6

      Test: JBL Flip 6Wie fast schon jedes Jahr aufs Neue durfte in 2021 auch nicht die Neuauflage eines der beliebtesten JBL Produkte fehlen. Der JBL Flip 6 wurde erst vor kurzem vorgestellt. Er soll eine...

    • Test: Nubert nuBoxx B-60

      Test: Nubert nuBoxx B-60Mit der Nubert nuBoxx B-60 haben wir ein weiteres aktuelles Modell des schwäbischen Unternehmens vor der Brust. Dabei handelt es sich um einen doch vergleichsweise sehr kompakten...

    • Test: XGIMI Halo

      Test: XGIMI HaloNeben stationären, lichtstarken Beamern die einen festen Aufstellort erfordern, gibt es mittlerweile auch einen recht großen Markt an mobilen Geräten. Mit dem XGIMI Halo möchten wir uns...

    • Test: Braun Audio LE02

      Test: Braun Audio LE02Schon 2019 auf der IFA wurden sie vorgestellt, die Rede ist von Braun Audios Lautsprechermodelle LE01, LE02 und das Topmodell LE03, welche der lang vergessenen Sparte neues Leben...

    • Test: Teufel RADIO One

      Test: Teufel RADIO OneRadio ist nicht gleich Radio, dass sollte inzwischen hinlänglich bekannt sein. Wie so oft ist es aktuell immer wichtiger, möglichst viele Möglichkeiten und Funktionen in einem Gerät zu...