HiFi-Kompaktanlagen

Test: Denon CEOL N10 Mini-System

Denon CEOL N10 newsDem kürzlich vorgestellten Denon Kopfhöer AH-5200 folgt nun eine kompakte Anlage aus gleichem Hause. Die Denon CEOL N10 bring neben einer schicken Optik und HEOS Integration auch gleich zwei Lautsprecher mit. Diese Kombination aus stylischer Anlage und kompakten Lausprechern möchten wir uns heute genauer anschauen bzw. anhören. Wie sich das Gespann in der Praxis letztlich geschlagen hat, klären die folgenden Seiten.

 

 

Die Denon CEOL N10 ist ein Vertreter der Mini-Systeme im Audiobereich. Sicherlich haben viele einzelne Audio-Komponenten ihren Reiz und dazu passende Standlautsprecher wirken unglaublich präsent sowie machen eine Anlage erst, optisch jedenfalls, so richtig "musikalisch". Was ist aber mit all diejenigen, die keinen Platz für aufwendige Systeme haben oder deren Partner einfach keine Lust auf ein Sammelsurium an Gerätschaften hat? 

Denon CEOL N10 07k
Denon CEOL N10 auf dem Roterring Scaena Protekt 260

Für diese hat Denon mal etwas „gebastelt“ und möchte mir ihrem Mini-System CEOL N10 audiophile Gemüter erreichen, dabei eine wirklich praktische und platzsparende Größe bieten. Dazu packt man dem Nutzer dazu viel Funktionalität in das Gehäuse. Bevor wir uns dem Probanden genauer widmen, sind in der folgenden Tabelle alle Funktionen einmal genau aufgelistet und zusammengefasst dargestellt.

 

DENON CEOL N10 - Technische Details

Bezeichnung

 DENON CEOL N10 Musiksystem

Preis 

  ~ 499,- bis 540,-EUR  

Hersteller-Homepage

 www.denon.de

Maße

280 x 108 x 305mm (Breite x Höhe x Tiefe) CEOL N10
153 x 233 x 200mm (Breite x Höhe x Tiefe) Lautsprecher

Gewicht

 3,4 Kg Stück CEOL N10 System

 Daten

Lautsprecher

 2-Wege-System (12cm Tieftöner und 3cm Hochtöner)

Verstärker

 Class-D Endstufe 60 Watt / 4 Ohm

Multiroom

 Denon HEOS - ROON Endpoint 

drahtlose Verbindung 

 WLAN, Bluetooth, AirPlay 2

 Streaming-Dienste

 TIDAL, Spotify, Amazon Music, Deezer, TuneIn

Konnektivität

 1 x Ethernet (FLAC HD, ALAC, WAV, DSD)
 2 x optischer Eingang (Toslink)
 1 x Cinch analoger Eingang
 1 x USB-A (DSD, WAV, FLAC, AIFF, ALAC) 
 1 x Subwoofer-Ausgang


Prev Next »

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd Jung

      Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd JungWir waren vor kurzem bei Nubert am Firmensitz in Schwäbisch Gmünd zu Besuch. Neben einen ausführlichen Rundgang (weiterer Artikel), hatten wir auch die Gelegenheit mit dem neuen...

    • Test: Bowers & Wilkins Formation Flex

      Test: Bowers & Wilkins Formation FlexMultiroom, kabellose Soundbars bzw. Lautsprecher sowie aber auch Streaming-Geräte gehören heute zu fast jedem Portfolio eines Lautsprecher Herstellers. Das sieht auch die englische...

    • Firmenportrait: ELAC Electroacustic

      Firmenportrait: ELAC Electroacustic Audiohersteller gibt es wie Sand am Meer und die Vielzahl der Produkte ist mittlerweile schwer zu durchschauen. Aber es gibt nur wenige Firmen, die mit einer wirklichen langen und vor...

    • Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500W

      Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500WPanasonic steigt mit den RZ-S300W und RZ-S500W ebenfalls ins True Wireless Geschäft ein. Im vorliegenden Test werden beide Modelle genauer unter die Lupe genommen. Unterschiede gibt es bei der...

    • Test: Marshall Stockwell II

      Test: Marshall Stockwell IINachdem wir uns kürzlich das kleinste Modell aus der Marshall Bluetooth-Lautsprecher-Familie, den Emberton, angeschaut haben, folgt nun der Marshall Stockwell II, der sich zwischen dem...