HiFi-Kompaktanlagen

Test: Harman Kardon Citation Oasis

Harman Kardon Citation Amp newsNachdem wir schon einige Gerätschaften aus der Citation-Serie uns näher angeschaut haben, führen wir das fort und widmen wir uns heute dem Harman Kardon Citation Oasis Radiowecker mit Chromecast-Schnittstelle.

 

 

Mit dem Citation OASIS haben wir nach dem Citation AmpCitation One, Citation 100, Citation 300, Citation 500 und den Citation Tower, das mittlerweile siebte Produkt dieser Reihe in unserer Redaktion. Dieser kompakte Lautsprecher verfügt über einen eingebauten Wecker, eine Funktion zum kabellosen Laden von Smartphones, sowie über Musik-Streaming via Googles Chromecast. 

Harman Kardon Citation Oasis Dab 1k

Optisch orientiert sich der Oasis klar an seinen Geschwistern aus der Citation-Serie und ist mit einem grauen, hochwertigen Stoff von Kvadrat eingefasst, welcher schmutzabweisend ist. Auf der Oberseite sitzen die Steuerungstasten, die bis auf die Snooze-Taste, auf Berührung reagieren. Um Morgens schneller den Wecker abzuschalten, wurde die Snooze-Taste praktischerweise durch einen üblichen Druckschalter realisiert. Der gummierte Ring darüber dient der kabellosen Aufladung von Smartphones und schaffte bei meinem Huawei P30 Pro ca. 20% Ladekapazität in 30 Minuten. Somit deutlich länger als über das eigene Ladekabel, aber auch deutlich praktischer.

Harman Kardon Citation Oasis Dab 2k

Leider sind die berührungsempfindlichen Tasten sehr nahe an der Ladefunktion, sodass es nicht selten vorkommt, sodass aus Versehen beim Ablegen des Handys Tasten ausgelöst werden und wenn es unglücklich läuft, man über die Preset-Tasten direkt einen Radiosender aufruft. Das könnte in der Nacht zu Differenzen mit dem schon schlafenden Partner oder Partnerin führen. 

Harman Kardon Citation Oasis Dab 3k

In der Front dient ein sehr gut lesbares Display für die Bereitstellung der einzelnen Informationen wie Radiotext, die Uhrzeit oder die aktuell gewählte Schnittstelle. Dieses lässt sich in vier Stufen dimmen oder auch ganz ausschalten, dafür steht auf der Rückseite ein Schalter zur Verfügung. Wo wir schon bei der Rückseite sind, hier findet man neben dem schon erwähnten Display-Dimmer, auch den Schalter zur Aktivierung bzw.- Deaktivierung des integrierten Google Sprachassistenten und für den WLAN-Schlafmodus. Ist dieser aktiviert, schaltet der OASIS das WLAN-Signal automatisch zwischen 0.00 Uhr – 6.00 Uhr ab, sodass keine unnötige Strahlung beim Schlafen vom Gerät ausgeht. Zusätzlich findet man hier einen USB-Anschluss, aber nicht für die Medienwiedergabe, sondern dieser dient nur zum Laden von smarten Gerätschaften. Mit seinen maximal 1A Ladestrom bietet er aber keine Schnellladefunktion und ist eher als Notlösung anzusehen.

Harman Kardon Citation Oasis Dab 5k

Wer noch über ein Abspielgerät mit Klinkenausgang verfügt, kann dieses über den AUX-Eingang mit dem Citation OASIS verbinden. Aber damit nicht genug, denn im OASIS steckt noch deutlich mehr. Neben einer Bluetooth 4.2 Schnittstelle und Airplay zum Streamen vom eigenen Smartphone, verfügt der kompakte Lautsprecher über ein DAB+ Modul für den digitalen Radioempfang, sowie auch über eine WLAN-Schnittstelle um die Chromecast-Funktion in das Netzwerk einzubinden. Das macht den Citation OASIS sehr flexibel und bietet vermutlich für jeden Anwender eine Schnittstelle, um seine Lieblingsmusik zu hören.  Für den Klang sind im OASIS laut Harman Kardon zwei 45mm Vollbereichstreiber untergebracht, die es auf eine maximale Leistung von je 6 Watt bringen.


Prev Next »

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Nubert nuBoxx B-40

      Test: Nubert nuBoxx B-40Mit der Nubert nuBoxx B-40 schauen wir uns heute die neueste Kreation der Schwaben an, welche die so erfolgreiche nuBox-Serie beerben wird. Ob das neue Modell die jahrelang hochgelobte 383 aus der...

    • Test: Roterring Belmaro Beat A2000L

      Test: Roterring Belmaro Beat A2000LEin schickes TV-Board ist vermutlich immer noch etwas, was viele gar nicht so wichtig ansehen oder besser gesagt deren Wirkung und Funktion noch unterschätzt wird. Oftmals erlauben aber...

    • Test: JBL Tour One

      Test: JBL Tour One Mit dem JBL Tour One bewegt sich Audiospezialist mal etwas abseits der sonst üblichen Zielgruppe und fokussiert mit dem neuen Kopfhörer den Business-Bereich sowie Geschäftsreisende. Dafür steht ein...

    • Test: DALI Katch G2

      Test: DALI Katch G2Der neue DALI Katch G2 ist im Grunde genommen gar nicht so neu. Viel mehr stellt er eine im Detail nochmals aufgewertete Version des bereits vor vier Jahren präsentierten...

    • Test: Cambridge Audio Melomania 1+

      Test: Cambridge Audio Melomania 1+Mit den Cambridge Audio Melomania 1+ erhielten wir die neu aufgelegte Version ihrer ersten In-Ears (Cambridge Audio Melomania 1) in die Redaktion. Neben einer jetzt möglichen...